Grippe, Erkältung etc.

  • Toi toi toi, so richtig erwischt hatte es mich zuletzt im November. Da lag ich dann mal eben eine Woche lang flach. Davor war ich aber schon lange nicht mehr krank bis auf mal einen leichten Schnöf. Momentan nervt mich nur der Heuschnupfen wieder ein bisschen. ;)

  • Ich drück dir die Daumen, dass das so bleibt. Mich hat vor drei oder vier Wochen eine Grippe erwischt, und ich hab ohne große Pause weitergearbeitet. Ich hab das Gefühl, das hängt mir immer noch nach.

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Remember! My name is Conrad :P

  • Ja, im Prinzip wäre es so, wenn meine Chefin nicht immer in Panik geriete, wenn mal jemand verschnupft ist. 97% der Betroffenen überleben, die sollen sich nicht alle so haben. :D Aber ich tu ihr den Gefallen und bleibe zu Hause.


    Im November hatte ich eine Bronchitis. Seitdem blieb ich verschont. :) Aber auch bei uns ist der Krankenstand sehr hoch, und das kurz vor Ostern, wo die Antragsflut mit am höchsten ist.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Ich hatte auch etwas Grippe-Artiges. Habe das dank den Medikamenten gut unter Kontrolle bekommen, jedoch hat es ne Weile gedauert bis es überstanden war. Das schlimmste: Der Husten war so schlimm, dass mein Hals innen irgendwie total aufgerieben/gereizt war, es hat beim Husten extrem geschmerzt und die Stimme war weg. Die ist bis heute (nach fast nen Monat) nicht wieder komplett wie vorher, aber es wird...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich konnte ja lange behaupten, dass ich 13,14, 15 Jahre so gut wie nicht krank war. Seit Kinder im Haus sind, ist das anders. Anfang des Jahres Grippe, und nun die letzten 2 Tage Magen-Darm - aber wie.... ich hoffe es ist bald ausgestanden. Vorteil: Ich werde abnehmen

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich konnte ja lange behaupten, dass ich 13,14, 15 Jahre so gut wie nicht krank war. Seit Kinder im Haus sind, ist das anders. Anfang des Jahres Grippe, und nun die letzten 2 Tage Magen-Darm - aber wie.... ich hoffe es ist bald ausgestanden. Vorteil: Ich werde abnehmen


    Auch von mir gute Besserung. Aber ohne dir Angst machen zu wollen: Was du da abnimmst, ist Wasser - kein Fett! Das ist insofern doppelt trügerisch, als dass Wasser schwerer ist. Also: Trinken, trinken, trinken. Wasser, Fencheltee oder Limo, aber mit Zucker, nicht mit Süßstoff, sonst knallt dein Darm völlig durch. 8|

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Trinken tu ich volles Programm. Das mit dem Wasser abnehmen kenne ich - das bei der Grippe war damals kein wasser, weil ich das Gewicht was ich dann hatte (5 KG abgenommen) bis heute halten konnte. Und wenn ich 2-3 Tage nicchts esse bzw. am 3. Tag langsam ein bisschen was, dann nimmt man natürlich auch Fett ab. Heute geht es mir wieder sehr gut, gestern war ich noch 12 x auf dem Klo (ohne Details zu nennen), heute ist alles ruhig, Bauch grummelt noch ein bisschen und gestern Abend habe ich das erste Mal wieder was gegessen und es bleibt im Magen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Na denn, wieder guten Appetit! :P


    Ich habe ja mal professionell abgenommen, und meine Ärztin sagte mir, in den ersten 10 Tagen nimmt man nur Wasser ab. Vorteil: Es gibt gleich ein deutliches Erfolgserlebnis, was motiviert. Nachteil: Es ist noch nichts gewonnen. Der Körper macht das automatisch so, die Fettreserven rührt er erst an, wenn die Nahrungsverknappung anhält.


    Da die ganze Geschichte 17 Jahre zurückliegt, schließe ich nicht aus, dass die Wissenschaft es heute besser weiß. Mittlerweile bin ich wieder so gut beisammen, dass es auf fünf Kilo mehr oder weniger auch nicht mehr ankommt... :D

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Glückwunch zu 900 Beiträgen :)


    Wie es wissenschaftlich ist, weiss ich nicht. Da ich aber zwar meist zunehme, ab und zu aber auch dauerhaft abnehme, ohne, außerordentlich viel weniger zu essen, muss es ja auch irgendwie an die Fettreserven gehen. Außer ich hab noch Muskelschwund oder sowas ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das hoffe ich nicht, dass dein Körper auch noch Eiweiß abbaut. :|


    Es gibt ja schon Waagen, die anzeigen, was du da genau zu- oder abgenommen hast. Die Ärztin damals hat mich ein mal in der Woche an mehrere Kabel angeschlossen und mir so eine komplette Analyse gegeben. Ich war damals übrigens der einzige, der über Weihnachten abgenommen hat. Ist mir danach auch nicht wieder passiert. :huh:

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser