Welcher Film ist der gefühlvollste/schnulzigste/leidenschaftlichste den Ihr gesehen habt?

  • Ich stehe vorwiegend auf Actionfilme und Slasher, und auch auf Komödien aus den 50ern -90ern. Liebesfilme meide ich wenn irgend möglich... wofür mich Freunde gerne aufziehen :D

    Daher meine Frage. Einfach mal um was total Gegenteiliges anzusehen. Vielleicht werde ich ja geläutert :D


    :love: Welcher Film ist der gefühlvollste/schnulzigste/leidenschaftlichste den Ihr gesehen habt? :love:


  • Antonias Welt


    (nicht zu verwechseln mit Sofies Welt)


    Da hat seinerzeit in Mülheim an der Ruhr schätzungsweise die Hälfte des Publikums am Schluß geheult im Programmkino.

    Die Leut' blieben alle sitzen beim Abspann, damit man's nicht merkt / sieht.


    :)

  • @PeterC Danke Dir für soviele Tipps :):):) voll nett.

    Jeder Tipp den Ihr mir hier gebt, werde ich handlungsmäßig durchlesen, und einen Trailer dazu ansehen wenn ich einen finde. Und dann werde ich mich für zwei Filme entscheiden :D Das darf ich keinem Bekannten erzählen, sonst werde ich wieder aufgezogen.

  • Ich stehe vorwiegend auf Actionfilme und Slasher, und auch auf Komödien aus den 50ern -90ern. Liebesfilme meide ich wenn irgend möglich... wofür mich Freunde gerne aufziehen :D

    Daher meine Frage. Einfach mal um was total Gegenteiliges anzusehen. Vielleicht werde ich ja geläutert :D


    :love: Welcher Film ist der gefühlvollste/schnulzigste/leidenschaftlichste den Ihr gesehen habt? :love:


    Das fliegende Klassenzimmer 1954 (gefühlvoll)

    Wie einst im Mai (1961) leidenschaftlich


    Schnulzen schaue ich nicht

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • "Ballon" von Bully Herbig hat mich total mitgerissen, wenn es um Gefühle geht (wobei es nicht ganz zu "gefühlvoll" passt). Ich habe gefühlt 2/3 des Films geheult


    "Unter den Brücken" und "Große Freiheit Nr. 7" fallen mir sonst ein - beide von Helmut Käutner.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wie einst im Mai spricht mich am meisten an. Der ist von 1961- ist wieder um den Dreh rum, in dem die meisten Filme gedreht wurden die mir gefallen :D


    Wie einst im Mai 1937/38

    und nochmal 1961


    Da gibt es schon mehrere Aufführungen und Verfilmungen, natürlich auch schon in Farbe, bzw. auch als Operette.

    Aber ich mag Filme oft lieber in schwarz-weiß :) Die älteren Filme haben oft noch mehr Charme als heutzutage.

  • Also da gibts einen, den fand ich gut. Und wer nicht so gerne gefühlsmäßiges mag: Die Effekte sind eine Schau in dem Film, richtig künstlerisch! :thumbup:

    Hinter dem Horizont


    Mir fällt da gerade noch ein Film ein. Den habe ich als Kind gesehen, weiß aber nicht mehr wie er heißt:

    Er ist schon älter, also in schwarz-weiß. Darin freunden sich ein Mädchen und ein Junge an. Doch mittendrin können sie sich nicht mehr sehen- weiß nicht mehr warum. Auf jeden Fall treffen sie sich in ihren Träumen immer wieder, auch als sie erwachsen sind.


    Könnt Ihr mir helfen, was das für ein Film ist? Ich finde über´s Internet nichts raus. Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee was das für ein Film ist?

  • Könnt Ihr mir helfen, was das für ein Film ist? Ich finde über´s Internet nichts raus. Vielleicht hat jemand von Euch eine Idee was das für ein Film ist?

    Oje, da muß ich auch passen. Ich suche immer wieder mal Filme aus den70er, 80er und frühen 90er Jahren. Zt kenn ich sogar die Darsteller, auch imdb ist leider nicht immer hilfreich. ;(

    Harper Könntest du bzgl. deines gesuchten Films die Zeit zuordnen? Ich wollte auch schon mal bei einem TV-Sender nachfragen..alte TV-Programme wären eine gute Quelle..

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich denke inhaltlich sollte der Film auf jeden Fall wohl vor 1950 spielen. Ich werde doch nochmal danach stöbern. Der Film geht mir komischerweise seit 30 Jahren nicht aus dem Kopf.

  • Ich denke inhaltlich sollte der Film auf jeden Fall wohl vor 1950 spielen. Ich werde doch nochmal danach stöbern. Der Film geht mir komischerweise seit 30 Jahren nicht aus dem Kopf.

    Vor dreißig Jahren gab es mal eine Produktion namens "Lauf Rebecca, lauf". .Die ist mir nie aus dem Kopf gegangen. Würde ich auch gern mal wiedersehen. Zuletzt wurde die Produktion 1998 im ZDF gezeigt..


    https://www.wunschliste.de/spielfilm/lauf-rebecca-lauf

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • So etwas ist immer schwierig herauszufinden. Man braucht schon die richtige Formulierung für Google.

    Stichwörter: Name eines Schauspielers, Drehort, deutscher oder ausländischer Film, eventuell DEFA-Film

    Was Fernsehfilme betrifft - ARD oder ZDF - kenne ich beim Frankfurter Filmarchiv eine hervorragende Mitarbeiteren.

    Ich habe sie oftmals angerufen - den Inhalt geschildert und ......nach kurzer Zeit bekam ich den Titel und den Namen des Senders, der ihn produziert hat.

    Aber leider betrifft das nicht Spielfilme

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker