amazon VS Geschäfte und sonstige Anbieter

  • Amazon nimmt vor allem seit dem Lockdown den anderen Geschäften in den Städten die Kunden weg.


    Darum habe ich wieder angefangen, Sachen (DVD´s, CD´s, usw.) die ich auch in Geschäften bekomme oder bestellen kann, wieder dort zu kaufen.

    Da wird dann eben mal eine DVD bei Müller bestellt, oder ein Buch bei Weltbild (bin übrigens überrascht, wie immens groß die Auswahl bei DVD und Büchern -sogar bei Comics/Mangas- bei denen ist) gekauft. Ich möchte die Läden und auch die anderen Anbieter unterstützen. Denn wenn Amazon den Markt mittendrin allein beherrscht, und die Geschäfte der Reihe nach zu sind- ist nicht nur die Auswahl eingeschränkter (Filme und Bücher die Amazon nicht mehr "zeitgemäß" findet), sondern auch ein Stadtbummel langweilig.


    Wie seht Ihr das?

  • Ich mache das so, wie ich es für mich am praktischsten finde. Ich habe mittlerweile schon so viele CDs (ca. 800), dass mir nur noch wenige Songs fehlen. Die finde ich entweder bei iTunes oder bei YouTube und lade sie mir herunter.


    Das regelmäßige Kaufen direkt im Geschäft hat sich als unpraktikabel erwiesen, wenn ich nur einige weniger Stücke haben wollte. Ich glaube, "99 Luftballons" von Nena habe ich insgesamt schon 18mal mit gekauft.


    Komplette CDs würde ich aber immer noch im Laden kaufen, weil es Freude macht und weil ich dann auch das Booklet dazu habe. Das bekomme ich bei iTunes nicht. Mit der heutzutage aktuellen Musik komme ich nicht mehr klar, da reicht es auch, einzelne Stücke zu erwerben. Zuletzt habe ich "Dance Monkey" von Tones And I gekauft. Da muss ich keine 20,- € extra ausgeben.

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Ich habe bis jetzt einmal in meinem Leben was bei Amazon bestellt. Vor vielen Jahren.

    Bei Kleidung gehe ich eh in ein Geschäft in meiner Nähe.


    Zeitungen oder den Rätselblock kaufe ich bewusst in einem Zeitschriftengeschäft.


    Blumen beim Gärtner.


    CD oder DVD höchst selten und wenn von privat bei „eBay Kleinanzeigen“


    Lebensmittel normalerweise im Supermarkt. Da sollte ich mal auf einen Dorfladen umsteigen.

  • Da ich großer Eisenbahn-Fan bin, finde ich es interessant, wenn von geschlossenen Bahnhöfen die Telefonnummer von den Fahrkartenschaltern drin steht. Oder von in meiner Nähe bekannte Firmen, die längst nicht mehr bestehen.

    Eigenartig, aber gefällt mir 😊

  • Warum nicht. Ich hab schon aus Spass in Telefonbüchern geschaut, um lustige Namen zu suchen :)


    Ich mag Oldtimer Eisenbahnen und Modell-Eisenbahnen :) Du bist ja eh aus Bayern. In Amerang gibt es ein Oldtimermuseum, die haben auch eine große Modelleisenbahn :) und eine Ausstellung dazu. In Ampfelwang habe ich mir mal die Ausstellung angeschaut, mit Oldtimer-Lokomotiven. Suüer interessant :)

  • Bei Amazon kaufe ich gelegentlich ein. Hier habe ich mal eine Suppe (Zigeunersuppe, heißt immer noch so) gefunden, die es früher an Automaten am S-Bahnhof gab. Eine Tüte enthält ein Kilo, das reicht für einige Zeit. ;) Oder aber auch äußerst bequeme Winterschuhe, CDs, die man in Kaufhäusern nicht mehr findet.


    Amazon hat alles. Nur das Geld musst du mitbringen. ^^


    Bei Wish würde ich hingegen nie wieder etwas bestellen. Die Qualität dort ist... sagen wir mal... nicht an dem angepasst, was ich darunter verstehe. ;)

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)