Wer ist hier der Boss?

  • Ich bin auch kein grosser Fan von der Serie und von Fortsetzungen/Nachfolgeserien halte ich ebenso wenig.

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti, Jan Fedder & Akira Toriyama !

  • Solche fortsetzungen finde ich eigentlich immer spannend, auch wenn ich mit der alten Serie bisher wenig anfangen konnte. In den späten 90ern hätte ich mir das immer sehr von der "Cosby Show" gewünscht. Und fand es schade, als die Hauptdarsteller eine andere Sitcom machten mit neuem Thema - da wäre eine Fortsetzung viel interessanter für mich gewesen.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Wer ist hier der Boss? :thumbup:

    Die Serie ist ganz okay ... als sie vor bald zehn Jahren von 9live wiederholt wurde (jeden Tag als Dreierpack), habe ich alle Folgen aufgenommen (stolze 100 GB auf der Platte :huh:).



    Deutscher TitelWer ist hier der Boss?
    OriginaltitelWho’s the Boss?
    ProduktionslandVereinigte Staaten
    OriginalspracheEnglisch
    Jahr(e)1984–1992
    Länge21 Minuten
    Episoden196 in 8 Staffeln
    GenreSitcom
    IdeeMartin Cohan
    Blake Hunter
    MusikBrand New Life von Larry Carlton und Robert Craft (Musik), Martin Cohan und Blake Hunter (Text)
    Erstausstrahlung20. September 1984 (USA) auf ABC
    Deutschsprachige
    Erstausstrahlung
    7. Dezember 1992 auf RTL

    (Quelle: Wikipedia)


    Sie lief auf RTL immer wochentags um 17.00 Uhr (1992), danach um 17.30 Uhr kam "Eine schrecklich nette Familie". Die Folgen beider Serien am Vorabend waren übrigens immer Wiederholungen, die neuen Folgen liefen nachts, nach dem RTL Nachtjournal (ca. 0.30 Uhr/1.00 Uhr).


    "Wer ist hier der Boss?" war immer ein guter "Appetizer" für Al Bundy im Anschluss, und im Gegensatz zu Bundy glänzte WihdB nicht mit Brachialhumor, sondern war einfach eine solide gemachte Sitcom mit guten Schauspielern.


    Na gut, hauptsächlich schaute ich die Serie wegen Alyssa Milano - sie war schon eine Augenweide! :love:


    In der Serie haben auch viele andere Prominente eine Gastrolle übernommen, z.B. Ray Charles, Leslie Nielsen (Die nackte Kanone), Betty White (Golden Girls) und auch Frank Sinatra (als Frank Sinatra). Davon abgesehen, fühlte sich die Serie einfach "gut" an, sie hatte so etwas Heimeliges und man fühlte sich ein Stückweit als "dazugehörig". So ähnlich wie die Bill Cosby Show - wobei mir die Cosby Show zu triefig und rührselig war. Bei WihdB hat Mona immer noch rechtzeitig mit einem derben Spruch dazwischengehauen, bevor es zu sentimental wurde. ^^


    Auf die Fortsetzung bin ich auch schon gespannt, wobei ich mir keine allzu großen Hoffnungen mache. Aber es wäre schön, wenn man mal wieder für ein paar Folgen seine Stars aus der Jugendzeit sehen könnte, was die Charaktere heute so erleben würden ... bis jetzt sind ja nur Alyssa Milano und Tony Danza als Cast sicher (Judith Light und Danny Pintauro könnten als Sidekicks auftreten, Katherine Helmond ist ja leider schon verstorben).

  • Quote

    Bevor "Who's The Boss?" 1992 in den USA abgesetzt wurde, hatte die Serie 1990 im Vereinigten Königreich unter dem Titel "The Upper Hand" Premiere. Die Serie lief sieben Staffeln lang und hatte das Goldfinger-Bond-Girl Honor Blackman als Hauptdarstellerin.

    https://www.metv.com/lists/7-c…tries-have-tried-to-adapt

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti, Jan Fedder & Akira Toriyama !