Öffentliche Fahndungsaufrufe

  • Merkwürdig - nach fast einem halben Jahr bequemt sich die Polizei einen Öffentlichen Fahndungsaufruf zu starten und präsentiert stolz das Foto des Verdächtigen.

    Aber nach typischer BRD-Art wird dieses Foto verpixelt gezeigt.

    Ich bin zu blöd, das zu kapieren - aber die Fachleute aus dem politischen Bereich werden sicherlich eine Erklärung abgeben können, warum das so ist.

    Hoffentlich ist damit kein Bilderrätsel gemeint


    https://www.mopo.de/im-norden/…ucht-diesen-mann-37079984

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Das Bild ist nicht verpixelt, sondern hat einfach eine schlechte Qualität. Verpixelt ist nur der Kopf vom zweiten Mann - nach dem aber nicht gefahndet wird.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Das Bild ist nicht verpixelt, sondern hat einfach eine schlechte Qualität. Verpixelt ist nur der Kopf vom zweiten Mann - nach dem aber nicht gefahndet wird.

    Also, ich finde bei dem ersten - der Großaufnahme - gerade im Bereich des Kopfes eine besondere Verunschärfung.

    Und was die allgemeine Bildqualität betrifft, würde diese bei entsprechender Bearbeitung besser sein

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Und was die allgemeine Bildqualität betrifft, würde diese bei entsprechender Bearbeitung besser sein

    Aber hier geht es um die Auflösung. Wenn das Bild mal so unscharf aufgenommen wurde, kann man es nicht mehr nachträglich genauer machen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Mein lieber Bruno, du vermutest in der Tat zu viel hinter manchen Dingen. Wenn nach einer Person gefahndet wird, dann mit dem Ziel, diese auch namhaft zu machen. Was hilft es da, wenn du ihn unkenntlich machst.


    So wie du denkst isses nicht. :) Das, womit auch du so ca. 50 mal am Tag fotografiert wirst, sind keine HD-Kameras, sollen sie auch nicht sein, denn es geht ja auch darum, nicht zu viel von dir, der unschuldig an der Linse vorbeiwandert, zu erfahren. Richtig scharf sind die Bilder nur, wenn du richtig nah dran bist, z.B. wenn jemand eine EC-Karte stiehlt und damit in der Bank versucht, Geld abzuheben. Dann sieht man direkt in die Kamera hinein. Besser hätte dich dann auch da Vinci nicht malen können. :D


    Austernprinzessin hat ja schon was dazu geschrieben. Du kennst die Kameras aus Berlin doch selbst. Sie sind klein, entsprechend ist auch die Linse klein. Die Polizei versucht dann, das Bild so gut zu vergrößern, dass man noch etwas erkennt. Größer würde das Bild weiter verzerren.


    PS: Hier ist der Aufruf der Polizei Schleswig-Holstein.

    Lachen ist für die Seele das gleiche wie Sauerstoff für die Lungen.

    Louis de Funès

  • Vielen Dank No Nick - das war wie immer eine Sternstunde der fachlichen Aufklärung, wie sie nur von dir kommen kann.

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Und ich hab mir so viel Mühe gegeben... 😥

    Die Sternstunde kannst du dir natürlich auch umhängen - wir wollen No Nick nicht allzu sehr loben

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Um mal einen kleinen Vergleich zu haben: Ich habe mich mal selbst beim Gefilmtwerden gefilmt. :D Das Bild ist zwar schon fast 10 Jahre alt, aber mal ehrlich: Wer hätte mich hier nicht erkannt:

    Ich rate mal: Die Linie 8 oder 2

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker