Fake-Autogramme bei eBay!!

  • Vorsicht bei diesem "Autogramm" von Lya de Putti. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber es sieht sehr komisch aus. Dürfte ein sorgfältiger Fake sein.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Hier wieder zwei Beispiele für sehr "gelungene" Fake-Autogramme. Ich habe sie genau markiert, damit die Fakes deutlich sind. Eva May wurde sehr genau getroffen, allerdings recht zögerlich durchgezogen. Solche unvermittelten Änderungen in der Dicke der Schrift sind eigentlich immer ein Zeichen für Fake-Autogramme. Beim Abschwung in Eva ist dem Faker das sehr deutlich passiert.

    Stella Harfs eigentliche Unterschrift war schwungvoller und weniger eckig. Allerdings muss das kein grundsätzliches Ausschlusskriterium sein. Je nach Alter und Ort ändern sich Unterschriften ja auch.

  • Hier wieder zwei Beispiele für sehr "gelungene" Fake-Autogramme. Ich habe sie genau markiert, damit die Fakes deutlich sind. Eva May wurde sehr genau getroffen, allerdings recht zögerlich durchgezogen. Solche unvermittelten Änderungen in der Dicke der Schrift sind eigentlich immer ein Zeichen für Fake-Autogramme. Beim Abschwung in Eva ist dem Faker das sehr deutlich passiert.

    Stella Harfs eigentliche Unterschrift war schwungvoller und weniger eckig. Allerdings muss das kein grundsätzliches Ausschlusskriterium sein. Je nach Alter und Ort ändern sich Unterschriften ja auch.

    würde bei beiden genau umgekehrt sagen. Bei Eva May besonders. Links Original rechts fake...


    "Mein wichtigstes Lebensmotto war immer: Treue. Auch mir selbst gegenüber."
    (Heinz Rühmann, 1902-1994, Schauspieler)


  • würde bei beiden genau umgekehrt sagen. Bei Eva May besonders. Links Original rechts fake...

    Da sieht man wie schwierig das sein kann, das zu erkennen. Als ich sie damals aussortiert habe, habe ich zwei Sammler bei Eva May eine Einschätzung abgeben lassen. Sie haben mir beide unabhängig voneinander gesagt, dass das linke falsch ist. Ich habe mittlerweile auch viele echte Vergleichsautogramme, die ich hier allerdings nicht reingestellt habe.


    Stella Harf stammt direkt von einem Händler, der kurz danach verurteilt wurde, weil er Autogramme selbst geschrieben hat und danach über ebay verkauft hat.


    Eva May stammt nicht direkt von ihm, sondern von einem seiner Kunden. Von dem war nicht jedes Autogramm falsch, aber jedes zweite.


    Ich habe die Fake-Autogramme nicht weggeworfen, sondern nehme sie jetzt zu "Trainingszwecken" weil von dem Händler immer noch unzählige Autogramme kursieren.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Achja, ein weiterer Beleg dafür, dass das linke Autogramm von Eva May falsch ist, kann man natürlich nur als Eva May-Sammler wissen: Eva May hat Unterschriften mit Gruß grundsätzlich schräg auf die Karten geschrieben. Waagrecht hat sie zwar auch unterschrieben, aber das waren nur Unterschriften ohne Gruß. Eine Ausnahme kenne ich zwar, aber das ist kein Gruß, sondern ein freier Text.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Aufgepasst bei den Karten, die dieser Händler gerade im Angebot hat. Diese Karte von Eva May, diese Karte von Hedda Vernon und diese Karte von Liane Haid tragen allesamt Fake-Autogramme! Ihr könnt ja mal die Probe aufs Exempel machen und schauen, wie zittrig die Karten unterschrieben sind. Von Eva May und Liane Haid gibt es außerdem echte Vergleichsautogramme und von Hedda Vernon zumindest Autogrammstempel auf ebay, mit denen ihr sehen könnt, wie deren Unterschriften wirklich aussahen.


    Diese Unterschrift von Hedda Vernon ist übrigens zu 100% echt - nur mal zum Vergleich.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Auch diese Unterschrift ist ganz sicher nicht von Wanda Treumann selbst. Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass sie jemand als Information druntergesetzt hat, um den Empfänger der Karte zu informieren, wen er da auf dem Foto sieht.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Zur Zeit kursieren einige falsche Dorrit Weixlers im Netz. Auf ebay ist allerdings noch keine gelandet.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)

  • Aufgepasst bei diesem angeblichen Autogramm von Pola Negri. Tolles Motiv, aber leider nicht echt. Der Händler hat noch eine zweite Unterschrift von ihr eingestellt, aus den 30er Jahren. Die sieht besser aus.

    Und immer wieder erkenne ich, daß es viel schwieriger ist, ein Publikum vier Lustspielakte zum Lachen zu bringen, als es in einem sechsaktigen Schauerdrama zu Tränen zu rühren. (Ossi Oswalda, 1920)