Fake-Autogramme bei eBay!!

  • Genau, deswegen ist es auch im Interesse der Händler, dass sie keine Fälschungen anbieten. Weil sie sich sonst selbst dauerhaft schaden. Aber wenn man wegen einer winzigen Chance, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte, Angebote nicht einstellt. Dann kann man am Ende gar nichts einstellen. Ich denke kein Händler, der nachhaltig wirtschaften möchte, stellt Fälschungen bewusst ein. Aber man kann auch nicht bei jeden Stück die bestmögliche Recherche anstellen - am Ende der Kette stehen dann chemische Untesuchungen der Tinte und des Papiers, aus welchen Jahrzehnt das stammt ;-) Es muss ja auch für den Händler wirtschaftlich bleiben. Und erfahrene Sammler kaufen ja auch nicht einfach blind alles, sodern schauen sich das Angebot genau an und im Zweifel wird Rücksprache gehalten..

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote

    Genau, deswegen ist es auch im Interesse der Händler, dass sie keine Fälschungen anbieten. Weil sie sich sonst selbst dauerhaft schaden. Aber wenn man wegen einer winzigen Chance, dass es sich um eine Fälschung handeln könnte, Angebote nicht einstellt. Dann kann man am Ende gar nichts einstellen. Ich denke kein Händler, der nachhaltig wirtschaften möchte, stellt Fälschungen bewusst ein. Aber man kann auch nicht bei jeden Stück die bestmögliche Recherche anstellen

    Trotzdem gibt es Händler, wo es mehr und solche, wo es weniger Fakes gibt. Und bei diesem Händler sind es im Moment recht viele, obwohl er ausschließlich Autogrammkarten anbietet.

    Quote

    Und erfahrene Sammler kaufen ja auch nicht einfach blind alles, sodern schauen sich das Angebot genau an und im Zweifel wird Rücksprache gehalten..


    Das ist bei Erich Dürr oder Jürgen Weidenmüller der Fall. Umgekehrt bin ich auch schon von Händlern angelogen worden. Ein Händler namens "Autogramme4" hat vor ein paar Jahren mindestens zu 50% Fakes reingestellt.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Natürlich gehe ich davon aus. Wie kommst Du drauf dass ich nicht davon ausgehe? Zumal ich die Karte von jemanden eingetauscht bekommen habe, der seit Jahrzehnten sammelt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Natürlich gehe ich davon aus. Wie kommst Du drauf dass ich nicht davon ausgehe? Zumal ich die Karte von jemanden eingetauscht bekommen habe, der seit Jahrzehnten sammelt.

    Ich weiß, wann du die Karte bekommen hast. Wir haben uns selbst darüber unterhalten damals. Mir ging es nur darum, E.W.Emo zu zeigen, was der Unterschied zwischen seriösen Händlern ist und Händlern, bei denen man aufpassen muss. Und dass es seriösen Händlern eben nicht ausreicht, dass sie eine Karte mit irgendeiner Unterschrift drauf verkaufen, sondern sich, soweit es geht, absichern.


    Du hast auf diesen Thread damals ja auch so reagiert :)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja klar, da sind wir auch einer Meinung denke ich. Ich wollte nur einbringen, dass man Händlern nicht zumuten kann, auf allen Gebieten sich das größtmögliche Expertenwissen anzueigen.

    Ich merke halt, dass Du bei Deinen Themengebieten sehr tief drin bist. So tief kann kein Händler drin sein, der sich nicht nur auf dieses einzige Themengebiet spezialisiert hat.

    Kein seriöser Händler stellt Fälschungen bewusst ein. Aber es kann durchaus vorkommen, egal bei wem. Und da kann man am Ende noch immer kommunizieren, denn keiner weiss alles.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Selbstverständlich verkauft der Händler Originale - bzw gibt es vor. Zum einen dürfen Fakes auf eBay gar nicht verkauft werden, und zweitens schreibt der Händler in seine Mails, dass er wieder zahlreiche "Originalautogramme" reingestellt hat. Original bedeutet "original" von der Person, die auf dem Bild zu sehen ist. Drittens habe ich ihn selbst schon auf Unterschriften angesprochen und er hat geantwortet, dass sie von der Person sind.


    Und als kleiner Hinweis: Wegen Fake-Autogrammmen auf eBay hat es schon Strafprozesse gegeben, weil es sich da um Betrug handelt. Du kannst ja mal Autogrammkarten selber signieren und dann mit deinem Argument versuchen, dich zu verteidigen. Da wirst du sehen, wie weit du damit kommst.


    Aber wir können gern mal die Probe machen: Vogel Specht: Würde es deinen Kunden ausreichen, wenn sie erfahren würden, dass solche Autogramme wie das hier, auf dem "Friedrich Zelnik" und "Lya Mara" steht und das ursprünglich für knapp 100€ angeboten wurde, von dir selber oder jemand anderem unterzeichnet wurden, oder erwarten sie, dass das wirklich von Friedrich Zelnik und Lya Mara unterzeichnet wurde?

    Austernprinzessin Ich war jetzt nur von der Artikelbeschreibung ausgegangen. Die würde ich für eindeutig zweideutig halten, da sich die Worte original und signiert dort auch auf die "Foto-Postkarte" beziehen könnten. Bei dem Wort "Originalautogramme" in den Mails würde ich jedoch ebenfalls davon ausgehen, dass es sich um eigenhändige Signaturen der Künstler handelt.

  • Aber E.W.Emo Ich will dich nicht davon abhalten, Kopien von Originalen zu kaufen. Das kannst du machen, von wem du willst, wenn du dein Geld dafür ausgeben willst. Wenn du meinst, dass sich die, die Originale haben wollen, in was reinsteigern und Kopien auch in ordnung sind, nur zu! ;)

    Ich persönlich würde so eine Karte gar nicht kaufen, das Autogramm (Schrift über dem Bild) wäre für mich eher wertmindernd. ;)

  • Ich persönlich würde so eine Karte gar nicht kaufen, das Autogramm (Schrift über dem Bild) wäre für mich eher wertmindernd. ;)

    Das steht dir natürlich vollkommen frei. Ich verstehe ja auch nicht, was du an alten Tonfilmschinken findest. Für mich ist mono-Ton und schwarz-weiß gegenüber Dolby Surround und Farbe künstlerische Kindertagesstätte.


    Trotzdem würde ich vorschlagen, dass wir (falls du solche Themen vertiefen willst) z.B. in diesem Thread weiterschreiben. Hier geht es um gefälschte Autogramme auf eBay, nicht über den Wert signierter Autogrammkarten an sich. Deshalb werde ich dazu hier auch nichts weiter schreiben, sondern nur weiter auf Fakes hinweisen, die mir auffallen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Hier hab ich wieder eine dicke Warnung! Die teuren deutschen Stummfilmstars sind fast ausnahmslos falsch! Ich bin sie gerade der Reihe nach durchgegangen! Teilweise scheinen sie sogar mit dem gleichen Stift gefälscht! (Die anderen bin ich nicht durchgegangen.)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Dieses Fake-Autogramm von Hedda Vernon zieht schon einige Zeit seine Kreise auf eBay. Die Unterschrift ist zwar Hedda Vernons Schrift nachempfunden, stammt aber ganz sicher nicht von ihr.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)