• Bei #223 werfe ich Der König der Manege (Dk, 1921) mit dem Sensationsdarsteller Luciano Albertini als 'Luciano Sansone' in der Hauptrolle in den Ring. Ich kann mich da allerdings nur auf die Rollennamen und den Inhalt des Clips beziehen, weil ich die anderen Darsteller nicht kenne. Allerdings hat man das zu der Zeit ja häufiger, dass die Hauptrollen bei solchen Starvehikeln nach den Hauptdarstellern benannt wurden.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich glaube auch, dass #223 zu einer Luciano Albertini Produktion gehört. Albertini drehte Anfang der 1920er einige Filme die im Zirkusmilieu angesiedelt waren, immer mit ihm in der Hauptrolle. Albertini war damals äußerst bekannt und ich denke auch, dass sich der Rollenname "Luciano" zur damaligen Zeit praktisch nur auf ihn beziehen konnte. Sansone war eine Zeit lang sein Rollenname in all seinen Sensationsfilmen, den frühen italienischen und den etwas späteren deutschen Produktionen.

    Anbei einige Scans eines Fragments von "Die Todesleiter", ebenfalls ein Albertini-Zirkusfilm und auch von 1921.

    Der eine Junge gleicht doch sehr dem aus dem Clip #223. Könnte der selber Darsteller sein.


  • Quote

    Anbei einige Scans eines Fragments von "Die Todesleiter", ebenfalls ein Albertini-Zirkusfilm und auch von 1921.

    Der eine Junge gleicht doch sehr dem aus dem Clip #223. Könnte der selber Darsteller sein.

    Das kann gut sein. Für Die Todesleiter könnten auch die deutschen Zwischentitel sprechen, nachdem Der König der Manege eine dänische Produktion ist. Die Darsteller scheinen sich allerdings ziemlich zu decken, wobei das für mich keinen Unterschied macht, nachdem ich sie eh nicht kenne.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich möchte nicht sagen, dass #223 aus "Die Todesleiter" ist, ziemlich sicher ist für mich nur, das es ein Albertini-Film sein müsste. Die Besetzungsliste beider Filme gleicht sich so sehr, dass es gut möglich wäre, dass auch der eine Kinderdarsteller in beiden Filmen aktiv war. Mein Fragment konnte ich nur wegen des Rollennamens "Lola Brenelli" eindeutig "Die Todesleiter" zuordnen.


    https://www.imdb.com/title/tt0339802/?ref_=nm_flmg_act_19

  • Ich habe mir noch einmal #96 angesehen. Am Klavier ist Livio Pavanelli. Eine der Frauen davor und danach ist Xenia Desni. Der Filmschnipsel ist also aus Küssen ist keine Sünd' (1926). Die Dame, die ab 00:44 die Blumen gießt, könnte allerdings Grete Reinwald sein. Das wäre dann aus einem anderen Film :/ Ich bin aber nicht sicher ob die Schnipsel wirklich nur aus zwei Filmen sind. Ich habe da so meine Zweifel. Es könnten sogar drei sein :/


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • #230 ist ja ein Wahnsinn :love: Ich liebe solche Winterlandschaften.

    Wo sind denn hier die Militärexperten? Die "Landung" auf dem Hochhaus, #232, müsste ja identifizierbar sein. Genauso die Helme in #233. Das kann ja nur ein Kriegsberichterstatter aus dem Ersten Weltkrieg sein. Britisch? :/

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • #230 ist ja ein Wahnsinn :love: Ich liebe solche Winterlandschaften.

    Wo sind denn hier die Militärexperten? Die "Landung" auf dem Hochhaus, #232, müsste ja identifizierbar sein. Genauso die Helme in #233. Das kann ja nur ein Kriegsberichterstatter aus dem Ersten Weltkrieg sein. Britisch? :/

    Ich hab mir die Helme grad auf dem Laptop angesehen: Das sind französische Soldaten.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich hatte bei diesem Schnipsel ja die Möglichkeit angesprochen, dass es sich bei der Frau ab 00:44 um Grete Reinwald handeln könnte. Sicher bin ich mir aber nicht. Im Anhang findet ihr drei Fotos von ihr. Teilt mir doch bitte mal euren Eindruck mit. Glaubt ihr, dass sie das sein könnte?


  • Zu #240 fällt mir ein, dass der Entfesslungskünstler Harry Houdini bei solchen Spielchen gestorben ist. Die Person in dem Filmclip ist er aber selbstverständlich nicht.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • #247 ist ein Ausschnitt aus Augusto Genina's Cirano di Bergerac (1922). Er wurde mittlerweile von absolut Medien auf DVD veröffentlicht. Die letzten drei Sekunden sind allerdings nicht aus Geninas Film. Ich bin ihn grade Szene für Szene durchgegangen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited 2 times, last by Austernprinzessin ().

  • Quote from Austernprinzessin

    Ich hatte bei diesem Schnipsel ja die Möglichkeit angesprochen, dass es sich bei der Frau ab 00:44 um Grete Reinwald handeln könnte. Sicher bin ich mir aber nicht. Im Anhang findet ihr drei Fotos von ihr. Teilt mir doch bitte mal euren Eindruck mit. Glaubt ihr, dass sie das sein könnte?

    Ganz sicher bin ich mir da auch nicht. Habe mir den Filmausschnitt und die Fotos jetzt ebenfalls angesehen und kann mir durchaus vorstellen, dass es sich um Grete Reinwald handelt. Von der Seite gesehen würde das jedenfalls passen. In den letzten Sekunden, als sie aus dem Fenster schaut, habe ich etwas Zweifel bekommen, aber festlegen kann ich mich da auch nicht, weil man sie halt nur von der Seite sieht und nie wirklich von vorne.

    Jedoch muss ich dazu sagen, dass ich, was dieses Thema angeht auch nicht so viel Erfahrung habe wie Ihr sie habt.

  • Ich bin grad über diesen Clip gestoßen. Die junge Frau wurde schon richtig als Fern Andra identifiziert. Die ältere Dame könnte Marga Köhler sein. Damit wäre das auch ein Ausschnitt aus dem Film Gebannt und erlöst (1919), weil das ihr einziger gemeinsamer Auftritt war. Allerdings bin ich da noch ein bisschen zurückhaltend. Das hier ist ja auch aus Gebannt und erlöst, und Fern Andra sieht da schon sehr anders aus :/ Allerdings hat Fern Andra in diesem Film auch eine Doppelrolle als Mutter und Tochter :/


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited 3 times, last by Austernprinzessin ().