Peter Pan's heitere Abenteuer (USA, 1953)

  • Peter Pan war der einzige Disney-Film, den ich als Kind als Kauf-Kassette hatte. Kaufkassetten hatten wir sehr wenige, weil meine Eltern Premiere hatten und sagten, dass die Filme dann eh dort nach kurzer Zeit laufen. "Peter Pan" habe ich von der Familie meines Patenonkels zum Geburtstag wars glaube ich mal geschenkt bekommen. Ich fand den Film gut, aber er hat mich nie so gefesselt wie manch andere Produktionen in meiner Kindheit.


    Was mich mehr mitgenommen hat war der Realfilm "Hook", dort waren wir während eines Urlaubs an der Ostsee sogar im Kino.


    Wie gefällt Euch Peter Pan?


    Eine seltene Filmprogramm-Variante mit Sütterlin-Schrift gibt es ab sofort in unserem Warenangebot:


    Buy (EUR 99.90)

    Peter Pan's heitere Abenteuer - Das neue Film-Programm

    Extrem seltenes Filmprogramm mit Sütterlin-Schrift auf der Titelseite


    Und hier das Filmprogramm der Illustrierten Film-Bühne, mit einigen Gebrauchsspuren:


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

    Edited once, last by Vogel Specht ().

  • Ich hatte als Kind ein Hörspiel davon, das ich sehr mochte. Den Film finde ich okay, aber nicht unbedingt mein Lieblings-Disneyfilm. Und auch nicht meine liebste Verfilmung, da finde ich die Realverfilmung von 2003 um Welten besser, zumal sie auch viel näher am Buch ist, gerade was die Ausgestaltung der Figur des Peter Pan angeht.


    Disney plant ja wohl nun auch eine Realverfilmung: http://www.filmstarts.de/nachrichten/18529085.html Den werde ich mir dann sicher anschauen, aber gegen den Film von 2003 hat er es bei mir sehr schwer. Den finde ich nämlich richtig, richtig gut.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Der Nachfolgerfilm ist


    Peter Pan: Neue Abenteuer in Nimmerland (US/CDN/AUS, 2002)


    24f6547fff1a3720059fcba41ccdffd7.jpeg.jpg


    Wendy ist mittlerweile erwachsen und hat selbst eine Tochter namens Jane und einen kleinen Sohn namens Daniel. Sie erzählt den beiden begeistert Geschichten von Peter Pan und Nimmerland, da sie als Kind selbst einmal dort war. Dann beginnt der Zweite Weltkrieg und Janes und Daniels Vater muss als Soldat in den Krieg ziehen. Der Krieg verwandelt Wendys Tochter Jane in eine Realistin, ein Mädchen, das auf Geschichten und Spaß verzichtet, solange bis London in sich zusammenfällt. Daniel ist aber noch immer ein begeisterter Zuhörer der Peter-Pan-Geschichten seiner Mutter, was Jane nicht nachvollziehen kann. Da es in London zu gefährlich ist, ordnet die Regierung an, alle Kinder aufs Land zu verschicken, was Wendy Jane mitteilt, worauf Jane entsetzt und traurig ist. Peter Pans Erzfeind Käpt’n Hook lässt die kleine Jane von seinem Assistenten Smee ins Fantasiereich Nimmerland entführen, der sie irrtümlich für Wendy hält, um sich an Peter Pan, der Fee Naseweis und den verwunschenen Jungs zu rächen, nachdem sie ihn um seinen Schatz gebracht hatten. Peter Pan rettet sie. Nun kann Jane nicht nach Hause zurück fliegen, solange sie nicht an Feen glaubt. Bei einem Spiel namens „Schatzsuche“ liefert Jane Peter und die verwunschenen Jungs an Hook aus, nachdem sie vorher Nimmerland hatte verlassen wollen und einen Vertrag Hooks, der sie dafür benutzt hat, um an Peter Pan zu kommen, unterzeichnet hat. Dadurch, dass Jane nicht an Feen glaubt, beginnt das Licht von Naseweis zu erlischen. Jane bereut das sehr und rettet Peter und die verwunschenen Jungs. Sie glaubt nun an Feen, was Naseweis rettet. Naseweis sorgt dafür, dass Jane fliegen kann und Hook stürzt ins Meer, wo er von einem großen Kraken, der ihn fressen will, gejagt wird. Jane kehrt nach Hause zurück. Peter folgt ihr und sieht Wendy endlich wieder. Schließlich kehrt Janes und Daniels Vater nach Hause zurück.


    https://de.wikipedia.org/wiki/…e_Abenteuer_in_Nimmerland

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !