• Auch am ersten Montag im Februar demonstrierten wieder hunderttausende Bundesbürger gegen die Corona-Politik. 2.241 Spaziergänge – 68 mehr als noch vor einer Woche – wurden auf den Telegrammkanälen der Bundesländer gemeldet. Baden-Württemberg brachte zum zweiten Mal in Folge mehr als 500 Spaziergänge auf die Straßen und blieb damit mit weitem Abstand bundesweiter Spitzenreiter.

    Quelle: Montagsspaziergänge: Immer mehr Städte beteiligen sich: Die deutschlandweite Protestwelle reißt nicht ab


    Aufgrund der ab Mitte März geltenden Impfpflicht in Kliniken und in der Pflege wurde wiederholt gewarnt, dass es hierdurch in einigen Bundesländern zu Versorgungsengpässen kommen könnte. Den neuesten Plänen des Bundesgesundheitsministeriums zufolge sollen Ausfälle in der Pflege nun notfalls durch Nachbarn für entsprechende Leistungen auf Kosten der Pflegeversicherung kompensiert werden.

    Quelle: Neuer Vorstoß des Gesundheitsministeriums: Nachbarn sollen für Pflegekräfte einspringen

  • Wieso fängst Du wieder an mir irgendwelche dinge zu unterstellen? Wenn ich der Meinung bin, dass er ein Schatten seiner Selbst ist, spreche ich ihm doch nicht ab, Meinungen äußern zu dürfen? Ich hab das auch weniger wegen ihm geschrieben, sondern Dir aufzuzeigen, wie irrsinnig manch Aussagen sind. Wenn er für sich das so entscheidet ist das gut. Wenn er aber ein (meiner Meinung nach) gefährliches Propaganda-Narrativ fördert und bewirbt, finde ich das - gerade unter des Deckmantels angeblicher Freiheit - höchst fragwürdig. Gerade als Künstler und prominente Person hat man auch eine gewisse Verantwortung. Gegen die überhand nehmende Pharmaindustrie zu sein, gegen Machtmissbrauch und Hetze zu sein, dagegen für Freiheit, Selbstbestimmung, die Bewahrung des Rechts und die Bewahrung der Schöpfung zu sein, ist eigentlich der Standpunkt, den Künstler aus dem Westen in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhhunderts noch gepflegt haben.

    Und dass wir einfach nur gesund bleiben wollen, darauf bist du wohl noch nicht gekommen, oder? Das ist doch das, was ich meine.


    Was soll das denn überhaupt für ein Machtmissbrauch sein? Die Leiterin dieses angeblichen Machtmissbrauchs ist nicht mehr an der Macht, ihre Partei auch nicht. Welche Macht bitteschön? Es gibt keine Macht, die wir als Volk denen nicht wieder wegnehmen können.


    Das mit der Pharmaindustrie ist sicher ein Thema, darüber können wir reden. Doch die Gefahr lauert an ganz anderer Stelle. Oder glaubst du, von ein paar Jahren Corona werden die satt? Wo kann man richtig Geld verdienen? Viel mehr Geld? Und das dauerhaft? Denk mal nach, ist vielleicht gar nicht so schwer.


    Quote

    Der Friseurverband war sicher nicht federführend, wenns um das Durchdrücken mancher Maßnahmen geht. Sicher auch kein Bundesverband de Gastronomen :-D Ich hätte fast den Einzelhandel ins Spiel gebracht - aber es gibt mal wieder gute Big Tech Beispiele - siehe amazon...... Wenn man dem Geld folgt, sieht man, wie reihenweise wichtige Stützen des Covid-Systems richtig gut (mit)verdient haben die letzten zwei Jahre. Maskenskandale (Politiker, Apotheken), Intensivmafia (gibts ein interessantes Buch zu dem Thema aktuell in den bestsellerlisten) usw. usf.

    Eben! Wenn Lobbyarbeit geleistet wird, dann sicher nicht zu Lasten anderer Branchen. Man hat eine Idee, und die will man durchdrücken. Welchen Sinn macht das, wenn der Bund hinterher mit Milliardenschulden dasteht? Denn Lobbyarbeit heißt auch, Steuergelder loszueisen. Oder glaubst du, die vorgeschriebene Wärmedämmung zahlen die Hauseigentümer selbst? Dafür sind die Mieten aber noch gewaltig zu niedrig. ;)


    Darum muss Geld her. Und das ist weg. ||

    "Nein, ich mag den nicht. Aber ich respektiere ihn wegen des Geldes. Er hat viel mehr erreicht als Carlo Pedersoli. (…) Bud Spencer würde jedem, der ihn stört, eine verpassen. Ich dagegen lehne Gewalt ab."


    Carlo Pedersoli über Bud Spencer

  • Es juckt ja in den Fingern drauf zu reagieren. Aber wenn ich was formuliere und Du von ganz anderen Dingen ausgehst, bringt es leider einfach nichts. Haben wir ja schon viele Jahre geübt. Und am Ende dreht sich das Karussell nur weiter und weiter..

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Warum gehst du der virtuellen Auseinandersetzung aus dem Weg? Nur weil es angeblich zu nichts führt? Ich bin mir da nicht so sicher. Denn auch damit erzeugst du Spekulationen in mir, was deine Einstellung zur Meinungsfreiheit angeht. Du bist nicht meiner Ansicht, und damit qualifizierst du mich als deiner nicht würdig ab. Finde ich nicht so gut. :(


    Denn mit dem Versuch, mich als dummen Jungen hinzustellen, sind schon andere gescheitert. Aber ernsthaft zu diskutieren hat noch niemand versucht, bestenfalls in Ansätzen. Wie wär's? Es geht nur um Meinungsaustausch, nie um Meinungszwang.


    Oder du hast gar keine Meinung. Das wäre auch okay.

    "Nein, ich mag den nicht. Aber ich respektiere ihn wegen des Geldes. Er hat viel mehr erreicht als Carlo Pedersoli. (…) Bud Spencer würde jedem, der ihn stört, eine verpassen. Ich dagegen lehne Gewalt ab."


    Carlo Pedersoli über Bud Spencer

  • Ich bin unendlich oft in die Auseinandersetzung gegangen. Meistens mit dem klaren wissen, dass es nichts bringt (auf dich bezogen), ich aber das für neutraler Leser gemacht habe.


    Du stellst Dinge in den Raum.... unglaublich. Ich weise darauf hin, dass unendlich viele Gelder im Spiel sind und viele Leute an wichtigen Schaltstellen, die daran mitverdienen (der Maskenskandal bzgl. den Apotheken ist ein sehr simples und leicht zu verstehendes Beispiel dafür). Du schreibst so, als wäre das nicht der Fall bzw. als wäre wo anders viel mehr zu verdienen - redest also am Thema vorbei.

    Ich kann Dir nochmal klar schreiben, womit ganz viel Geld zu machen ist: Durch Machtmissbrauch. Durch Staaten. Durch Lobbyismus. Durch korparatismus. Und das erleben wir die letzten zwei Jahren in einer deutlichkeit wie nie zuvor.

    Denn auch damit erzeugst du Spekulationen in mir, was deine Einstellung zur Meinungsfreiheit angeht.

    Was hast Du jetzt wieder mit der Meinungsfreiheit? Lösche ich hier Beiträge von Dir, weil sie mir nicht passen? Verbiete ich Dir das Wort? UNTERLASSE SOLCHE DREISTEN UNTERSTELLUNGEN BITTE!!!!!!!!

    Denn mit dem Versuch, mich als dummen Jungen hinzustellen, sind schon andere gescheitert.

    Wo habe ich das gemacht? Ich halte Dich nicht für "dumm" bzw. für einen "dummen jungen" und habe das nie geschrieben. Habe ich Dich irgendwo als Dumm bezeichnet? Auch nicht unterschwellig. Ich bin sicher nicht die Person, die von oben herab immer die Leute angeht. Bitte unterlasse auch solche Unterstellungen!

    Aber ernsthaft zu diskutieren hat noch niemand versucht, bestenfalls in Ansätzen. Wie wär's?

    Schau ins Archiv zurück. 10 Jahre? Oder sinds schon 15 Jahre...? Und Nachtgiger hat das auch im sehr großen Umfang getan, auch wenn sie leider dauernd persönliche Spitzen mit einbaut. Was nicht nur von ihr so kommt, aber das ist nichts, wo ich mich mit einreihen möchte.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Ich kann Dir nochmal klar schreiben, womit ganz viel Geld zu machen ist: Durch Machtmissbrauch. Durch Staaten. Durch Lobbyismus. Durch korparatismus. Und das erleben wir die letzten zwei Jahren in einer deutlichkeit wie nie zuvor.

    Also, ich weiß nicht. Das bisschen Corona... Das geht ja wieder vorbei. Was bleibt ewig? Richtig - die chronischen Krankheiten. Und hier ganz besonders solche, die festgelegte Grenzwerte wie Diabetes haben. Wer legt diese Grenzwerte fest? Doch nicht der Lauterbach! Das machen amerikanische Pharmafirmen. Und sie senken diesen Grenzwert kontinuierlich weiter, was zur Folge hat, das mittlerweile fast jeder zweite Amerikaner insulinpflichtig ist. Wer beschwert sich eigentlich darüber? Kein Schwein! Das wird hingenommen. Hier werden durch willkürlich festgelegte Werte Milliarden über Jahrzehnte hinweg verdient. Dagegen ist Corona nur ein kleines Zubrot. Es ist sogar unpassend, weil sich die Menschen aus Angst vor einer Ansteckung nicht mehr in die Kliniken trauen.


    Nein, Corona ist den Reichen insgesamt keine Hilfe, nur einigen wenigen.


    Quote

    Wo habe ich das gemacht? Ich halte Dich nicht für "dumm" bzw. für einen "dummen jungen" und habe das nie geschrieben. Habe ich Dich irgendwo als Dumm bezeichnet? Auch nicht unterschwellig. Ich bin sicher nicht die Person, die von oben herab immer die Leute angeht. Bitte unterlasse auch solche Unterstellungen!

    Wo habt ihr eigentlich Lesen gelernt? Oder genauer - verstehen, was man da liest? Ich habe von anderen gesprochen, nicht von dir. Mit dir kann ich ja reden, besser als mit den meisten anderen.


    Quote

    Schau ins Archiv zurück. 10 Jahre? Oder sinds schon 15 Jahre...? Und Nachtgiger hat das auch im sehr großen Umfang getan, auch wenn sie leider dauernd persönliche Spitzen mit einbaut. Was nicht nur von ihr so kommt, aber das ist nichts, wo ich mich mit einreihen möchte.

    Zu Nachtgiger will ich gar nicht so viel sagen, weil sie derzeit nicht aktiv ist. Im September sind es mit einer geschätzt zweijährigen Unterbrechung tatsächlich 15 Jahre. :thumbup: Aber wir beide haben doch immer ganz nett geplaudert. Gut, ich fand's vielleicht netter als du, aber gerade weil du dich auch etwas besser auszudrücken verstehst, habe ich mit dir grundsätzlich keine Probleme. Was ich von Nachtgiger halte, habe ich ihr ja schon persönlich gesagt. Und eine wirkliche Streitkultur haben nur die wenigsten drauf. Das sieht man übrigens auch bei den Protesten. Streiten können die nicht, Recht haben wollen hingegen schon. Auf das Niveau sollten wir uns nicht begeben.

    "Nein, ich mag den nicht. Aber ich respektiere ihn wegen des Geldes. Er hat viel mehr erreicht als Carlo Pedersoli. (…) Bud Spencer würde jedem, der ihn stört, eine verpassen. Ich dagegen lehne Gewalt ab."


    Carlo Pedersoli über Bud Spencer

  • Also, ich weiß nicht. Das bisschen Corona... Das geht ja wieder vorbei.

    Wieviele Impfungen gabs diesbezüglich denn schon weltweit? Wieviele Masken wurden verkauft und verteilt? Wieviel Schutzschilder, Schutzwände, Desinfektionsmittel...? Gelder für Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken, Werbemittel usw. usw. Wenn man das alles auf eine Geldsumme zusammenfasst, da muss ne alte Dame sehr sehr sehr lang für stricken. "Das bisschen" triffts nicht ganz.

    Wo habt ihr eigentlich Lesen gelernt? Oder genauer - verstehen, was man da liest? Ich habe von anderen gesprochen, nicht von dir. Mit dir kann ich ja reden, besser als mit den meisten anderen.

    Und warum bringst Du das dann in den Diskurs mit mir ein, wenn Du mich nicht meinst?

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Nachtgiger, Specht und andere diskutieren sehr gut in diesem Thema hier und haben auch die viel besseren Argumente. No Nick ist dagegen oft nur überheblich und hat keine Argumente und redet ständig am Thema vorbei. ;) Darum geht's zwar nicht, aber die Oberhand in den Diskussionen haben ganz klar Nachtgiger und auch Specht u.a. Einfach herrlich das mitzulesen :) :thumbup:

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Warum gehst du der virtuellen Auseinandersetzung aus dem Weg? Nur weil es angeblich zu nichts führt? Ich bin mir da nicht so sicher. Denn auch damit erzeugst du Spekulationen in mir, was deine Einstellung zur Meinungsfreiheit angeht. Du bist nicht meiner Ansicht, und damit qualifizierst du mich als deiner nicht würdig ab. Finde ich nicht so gut. :(


    Denn mit dem Versuch, mich als dummen Jungen hinzustellen, sind schon andere gescheitert. Aber ernsthaft zu diskutieren hat noch niemand versucht, bestenfalls in Ansätzen. Wie wär's? Es geht nur um Meinungsaustausch, nie um Meinungszwang.


    Oder du hast gar keine Meinung. Das wäre auch okay.

    :D:D:D Wortklauberei weil nicht laufend alle über seine Stöckchen springen

    Vogel Specht und Nachtgiger sind wirklich der Inbegriff von ernsthaften Diskussionspartnern! :):thumbup:

    Nachtgiger, Specht und andere diskutieren sehr gut in diesem Thema hier und haben auch die viel besseren Argumente. No Nick ist dagegen oft nur überheblich und hat keine Argumente und redet ständig am Thema vorbei. ;) Darum geht's zwar nicht, aber die Oberhand in den Diskussionen haben ganz klar Nachtgiger und auch Specht u.a. Einfach herrlich das mitzulesen :) :thumbup:

    :):thumbup:Das ist absolut eindeutig. Sie haben Argumente und formulieren diese eindeutig und verständlich. Und sie sind jederzeit bereit zum Meinungsaustausch. Wenn ich fies wäre, würde ich eine Umfrage im Forum dahingehend starten, mit wem man am Besten diskutieren kann. Die Reihenfolge die sich daraus ergeben würde liegt klar auf der Hand! :D:thumbup::thumbup:

  • Tesla-Gründer Elon Musk twittert zu den Protesten: „Canadian truckers rule“„Wir wollen, dass diese großartigen kanadischen Trucker wissen, dass wir voll und ganz hinter ihnen stehen. Sie tun weitaus mehr für die Verteidigung der amerikanischen Freiheit als unsere Politiker.“

    ...So wie Musk und Trump sahen es auch viele Bürger und Bürgerinnen der USA und Kanadas und spendeten für die Demonstranten viele Millionen Dollar. ...Die Aktion wurde eingestellt und Spender aufgefordert, ihre Zuwendungen zurückzuholen über ein entsprechendes Formular. „Gofundme“ kündigte an, nicht zurückgefordertes Geld später an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden.

    Quelle: Moderner Klassenkampf: Kanadische Trucker finanziell ausgetrocknet Zehn Millionen Dollar an „Freedom Convoy 2022“ eingefroren

  • Amerikanische Persönlichkeiten wie Tesla-Boss Elon Musk (50), Donald Trump Jr. (44) und der Comedian Joe Rogan (54) haben in den sozialen Medien und in Talkshows ihre Unterstützung für die kanadische Demonstration zum Ausdruck gebracht. Die «Toronto Sun» behauptete, dass bis zu 50'000 Lkw-Fahrer die Reise in die Hauptstadt antreten werden.

    Quelle: Trucker rebellieren – Elon Musk applaudiert: LKW-Impf-Protestzug rollt durch Kanada


    Der ultrareiche Tech-Milliardär und On-Off-Covid-19-Skeptiker Elon Musk hat den Konvoi von Truckern gelobt, der die kanadische Hauptstadt Ottawa wegen Impfstoffmandaten zum Stillstand gebracht hat, und sie als die neue Regierung ihres Landes bezeichnet.

    Quelle: Trucker-Konvoi Kanada 2022: Elon Musk nennt Trucker „neue Regierung“, da Satellitenfotos die Blockade von Ottawa zeigen

  • :):thumbup: Das ist absolut eindeutig. Sie haben Argumente und formulieren diese eindeutig und verständlich. Und sie sind jederzeit bereit zum Meinungsaustausch. Wenn ich fies wäre, würde ich eine Umfrage im Forum dahingehend starten, mit wem man am Besten diskutieren kann. Die Reihenfolge die sich daraus ergeben würde liegt klar auf der Hand! :D:thumbup:

    Genau so ist es! :D :) :thumbup:

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Wieviele Impfungen gabs diesbezüglich denn schon weltweit? Wieviele Masken wurden verkauft und verteilt? Wieviel Schutzschilder, Schutzwände, Desinfektionsmittel...? Gelder für Krankenhäuser, Ärzte, Apotheken, Werbemittel usw. usw. Wenn man das alles auf eine Geldsumme zusammenfasst, da muss ne alte Dame sehr sehr sehr lang für stricken. "Das bisschen" triffts nicht ganz.

    Zugegeben, ich formuliere es überspitzt, aber was sind zwei, drei oder vier Jahre Corona im Vergleich zu 40 Jahren Diabetes, mit der die Hälfte der Bevölkerung versorgt werden "muss"?


    Quote

    Und warum bringst Du das dann in den Diskurs mit mir ein, wenn Du mich nicht meinst?

    Das frage ich mich allmählich auch. ^^


    Shairaptor, Harper: Wenn ihr auch nur im Geringsten mit Vogel Specht oder Nachtgiger mithalten könntet, dann hättet ihr auch das Recht, so über mich herzuziehen. Doch von euch kommt nichts! Nicht einmal Widerspruch. Nicht einmal ansatzweise etwas, worauf man auf dem Niveau, das ihr fordert, aber nicht annähernd erreicht, antworten könnte. Eure Auswürfe machen so was von deutlich, dass die Meinungsfreiheit in diesem Forum in ernster Gefahr ist. Auch wenn ihr beiden kein bisschen zu überzeugen wisst, versucht es trotzdem mal. Mein Zwerchfell wird es euch danken. :D

    "Nein, ich mag den nicht. Aber ich respektiere ihn wegen des Geldes. Er hat viel mehr erreicht als Carlo Pedersoli. (…) Bud Spencer würde jedem, der ihn stört, eine verpassen. Ich dagegen lehne Gewalt ab."


    Carlo Pedersoli über Bud Spencer