• oh. Aber soll man die nicht auch dauernd wechseln? Ich meine, man kann sie ja auch nicht waschen. Die wechselt man ja ohnehin freiwillig öfter. Das wird teuer.

    Kann man das von der Steuer absetzen? :D

    Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet Dir.

    Hab wohl manchmal komische Fragen gestellt... :D

  • Ja, soll man schon wechseln. Das wird mit Sicherheit teuer. Nix mehr mit Stoffmasken zum Auswaschen zuhause.

    Was kommt noch alles.

    Und das soll man in nicht mal einer Woche kaufen.

    Da braucht ja jeder einen Hunderter Pack, die verbraucht eh jeder und ist eventuell günstiger.

  • Aber da merkt man schon auch, wie abgehoben Politiker sind. Gesundheitsminister Holetschek hat gesagt, das könne man schon finanziell beitragen. Das gilt zwar für die CSU-Wähler, aber ich kenne Leute, die nicht mal das Geld für die Miete verdienen. Die hatten die überhaupt nicht auf dem Schirm. Deshalb wurde diese schwammige "Unterstützung für Bedürftige" nachgeschoben.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Das wird so lange gemacht wie es das Volk mitmacht. Von daher: Aufklärung Aufklärung Aufklärung!

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Du kannst sie überzeugen in dem Du sagst dass bisher alle Verschwörungstheorien eingetreten sind und Beispiele nennen.

    z.B. Bundesministerium für Gesundheit sagt: "Es wird behauptet und rasch verbreitet, das Bundesministerium für Gesundheit / die Bundesregierung würde bald massive weitere Einschränkugen des öffentlichen Lebens ankündigen (1. Lockdown war das glaub ich). DAS STIMMT NICHT! (Fakesnews)" Das wurde an einem Freitag gesagt und am Montag darauf gab es massive Einschränkungen. ;) also weitere Verschwörungstheorie die -praxis ist! ;)


    Das könnte man sammeln und an die Schlafschafe verteilen. Wer sich durch Fakten nicht aufwecken lassen will hat eben Pech gehabt "aber sag nicht ich hätte dir das nicht vorher gesagt" usw. Naja, Aufklärung ist mühselig, aber so kann man auch die Spreu vom Weizen trennen und im Freundeskreis aufräumen, hehe.

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Mich nervt, wenn man es so argumentiert und dann kommen die Aussagen: „ Ja, aber...“


    Ich mache es so, wenn jemand „ja, aber“ sagt, das ich darauf sage:“ Gerade, weil....“


    Gerade weil die Einschränkungen ..... u.s.w.


    Das kommt auch gut.

    Wie in der Arbeit, das ständige „Ja, aber“ 😠

  • Ja, immer Ausreden suchen. Wie meinst Du es genau mit Ja aber und dann Gerade weil?

    Auf der Arbeit wenn die Arbeitskollegen eher so Schlafschafe sind dann könnte man zumindest immer mal wieder Spitzen setzen, die etwas humoristisch sind, um die Leute aufzuwecken :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ein paar kritische Stimmen gibt es immerhin: Hier Jan Fleischhauer über die Selbstradikalisierung von Angela Merkel. Ich glaube, dass er absolut recht damit hat, dass viele Leute, die die Maßnahmen in Umfragen als gut bezeichnen, privat ganz anders handeln.

    Es wird immer deutlicher, dass das Infektionsschutzgesetz Langzeitfolgen hat, die der Demokratie schweren Schaden zufügen. Man kann einfach autoritär beschließen, ohne für irgendetwas irgendeiner Opposition Rechenschaft ablegen zu müssen. Und uneingeschränkte Macht stellt für jeden Menschen eine große Verlockung dar.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja 2 Diktaturen hatten wir schon auf diesem Boden (und wer weiss was davor geschichtlich war, mit Römern und Germanen ;D) und Geschichte braucht sich nicht zu wiederholen denn wir sollten daraus gelernt haben! :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • In der Zeitung "Welt" steht nun auch folgender Artikel:

    Quarantaenebrecher-Laender-schaffen-Zentralstellen-zur-Zwangseinweisung

    Mehrere Bundesländer wollen schärfer gegen hartnäckige Quarantäneverweigerer vorgehen. Neben hohen Bußgeldern kommt es künftig im Extremfall zur Zwangseinweisung an zentralen Stellen. Das ergab eine Recherche der WELT AM SONNTAG. Betroffen wären Personen, die die amtliche Anordnung missachten, sich wegen einer möglichen oder tatsächlichen Corona-Infektion für bestimmte Zeit zu isolieren.

    Mehrere Bundesländer wollen schärfer gegen hartnäckige Quarantäneverweigerer vorgehen. Neben hohen Bußgeldern kommt es künftig im Extremfall zur Zwangseinweisung an zentralen Stellen.Quelle: WELT

    Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet Dir.

    Hab wohl manchmal komische Fragen gestellt... :D

  • Naja Zwangseinweisung ist völlig übertrieben. Das war schon im März im Gespräch.

    Nur weil jemand anders denkt, braucht man ihn nicht weg zusperren, wie ein Verbrecher.

    Das ist viel zu heftig. Bußgeld reicht auch.

    Dann sind die Anstalten/Psychiatrien auch bald überfüllt wie die Krankenhäuser.

    Als nächstes sind die Vollzugsanstalten überfüllt. Sind die ja eh schon.

    Also alles überfüllt im Land und die Straßen leer. So wird es kommen?!

  • Die bauen doch zur Zeit sowieso rundum Psychatrische Anstalten. Bzw. vergrößern. Hab mich letztes Jahr schon gewundert. Aber da Gefängnisse überfüllt sind, und viele nur noch als "psychisch krank" eingestuft werden, statt als zurechnungsfähig, "brauchen" wir die wohl.

    Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet Dir.

    Hab wohl manchmal komische Fragen gestellt... :D