• Corona-Cowboy Markus Söder will schon wieder den Katastrophenfall ausrufen. Und Bayerns Hotels müssen ihre Gäste bis Montag aus den Hotels schmeißen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Irre, wenn man bedenkt, was das für einen "Rattenschwanz" nach sich zieht:

    Wenn Du positiv bist, musst Du in Quarantäne.

    Du musst von Deinen Kontaktpersonen- mit denen Du zusammen wohnst- Partner, Kinder, Eltern; und von Deinen direkten Kollegen, Freunden, usw. mit denen Du Kontakt hattest die Personalien angeben.

    Diese wiederum müssen dann auch Tests machen, bzw.- die mit denen Du zusammen wohnst sowieso in Quarantäne. Dies kann dazu führen, dass auch eine ganze Abteilung in Quarantäne muss. Und nicht jedes Geschäft, jede Produktion, jedes Büro, jede Klinik, usw., kann das irgendwie kompensieren.

  • Was ich immer noch nicht glauben kann, ist, dass das Personal in Deutschland nicht ausreichen soll. Im Frühjahr wurden doch lauter Intensivbetten bereitgestellt, und das Personal wurde dann nachhause geschickt, weil man nicht genug für die zu tun hatte. Und jetzt soll auf einem der Personalnotstand ausgerufen werden. Wie soll das zusammenpassen? :?::?::?:

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Quote from Austernprinzessin

    Was ich immer noch nicht glauben kann, ist, dass das Personal in Deutschland nicht ausreichen soll. Im Frühjahr wurden doch lauter Intensivbetten bereitgestellt, und das Personal wurde dann nachhause geschickt, weil man nicht genug für die zu tun hatte. Und jetzt soll auf einem der Personalnotstand ausgerufen werden. Wie soll das zusammenpassen? :?::?::?:

    Wenn die Personal das positiv getestet wird in Quarantäne schicken, wird das ganz schnell weniger...

  • Bayerns Hotels müssen ihre Gäste bis Montag aus den Hotels schmeißen.

    Ach ja, und was noch dazukommt: Sie müssen Bayern verlassen! :!::!::!:Unglaublich! :!: Muss man jetzt einen Asylantrag stellen, wenn man in Bayern sein will, oder was?!

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Auszug davon:


    - Beim RKI werden neuartige Surveillance-Instrumente wie eine virologische und syn-dromische Surveillance vorgesehen. Dagegen wird von der bislang nicht umgesetz-ten nichtnamentlichen Meldepflicht in Bezug auf eine SARS-CoV-2-Infektion zu Gunsten der Konzentration auf die namentliche Positivmeldung Abstand genom-men.

    - Die im „Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst“ angestrebte Stärkung der Di-gitalisierung des ÖGD soll durch ein Förderprogramm des Bundes und eine Unter-stützung im Bereich zentraler Dienste umgesetzt werden. Das elektronische Melde- und Informationssystem (DEMIS) nach § 14 IfSG setzt eine nach bundesweit ein-heitlichen Maßstäben strukturierte, aufbereitete und vorgehaltene Datenverarbei-tung sowie die für die übergreifende Nutzung dieser Datenbasis erforderliche Bund-Länder-übergreifende Betriebsinfrastruktur voraus. Die meldepflichtigen Labore werden verpflichtet, künftig eine SARS-CoV-2-Meldung über dieses System vorzu-nehmen. Auch in Bezug auf weitere Meldepflichten und Meldepflichtige wird eine solche Pflicht schrittweise bis Ende 2022 eingeführt.

    - Auch Flughäfen und Häfen mit Kapazitäten nach Anlage 1 Teil B der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) sollen durch ein Förderprogramm des Bundes unter-stützt werden, um die ihnen nach den IGV obliegenden Verpflichtungen umsetzen zu können.

    - Um vorhandene Testkapazitäten umfassend nutzen zu können, wird der Arztvorbe-halt nach § 24 IfSG in Bezug auf patientennahe Schnelltests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 und auf die Nutzbarkeit veterinärmedizinischer Laborkapazitäten ent-sprechend angepasst.

    - Bisherige Erfahrungen während der Pandemielage machen des Weiteren Anpas-sungen der Vorschriften zum Vollzug des IfSG durch die Bundeswehr notwendig

  • Heute kommt um 19:20 Uhr auf 3sat Jakob Augsteins Dokumentation "Die Wahrheitskrise". Das Vorabinterview war sehr interessant.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Bundesgesundheitsministerium. Bundestag beschließt umfassendes Investitions- und Hilfsprogramm für Krankenhäuser

    Auszug daraus:


    Weitere Regelungen

    • Der Einsatz von Pflegekräften und anderen Beschäftigten in Krankenhäusern, die durch die Versorgung von mit dem Coronavirus infizierten Patientinnen und Patienten besonders belastet waren, wird finanziell anerkannt. Krankenhäusern, die während der ersten Monate der Corona-Pandemie verhältnismäßig viele mit dem Coronavirus infizierte Patientinnen und Patienten zu versorgen hatten, werden insgesamt 100 Millionen Euro für Prämienzahlungen zur Verfügung gestellt.

    Wie wird das dann für den Herbst geregelt? Auch Prämien je nachdem wieviele man positive Patienten und Tote -angegeben- hatte?


    Wer genaueres lesen will- hier ist die Seite auf der man alles mögliche über zukünftige Regelungen und Gesetze die die Regierung plant einsehen kann. Soweit sie dies öffentlich machen... Bundesgesundheitsministerium.de Pressemitteilungen 2020

  • In München gab es heute eine Menschenkette gegen Theaterschließungen.


    In Spanien gehen die Menschen gegen ihren Lockdown auf die Straße.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Sebastian Friebel- ehem. parlamentarischer Berater des Deutschen Bundestages:


    "...Um mich weitgehend frei dazu äußern zu können, habe ich meine Anstellung im Bundestag aufgegeben...."

    "...Sie streben dazueine Neuordnung der Weltwirtschaft entsprechend den eigenen Interessen an und instrumentalisieren dieWirtschaftskrisefür ihre Zwecke. Dieser„Neustart der Globalisierung“ birgtfür den Großteil der Weltbevölkerung jedoch enorme Risiken..."

    "...Die Digitalkonzerneund Regierungen weltweit nutzendieSorgen und Ängste der Menschenwegen des Coronavirus aus, um eine gesellschaftlicheAkzeptanz für neuartigedigitale Überwachungs-und Zensursysteme zu erwirken.Diese Systeme umfassen unter anderem Kontaktverfolgung, digitale Identitäten, biometrische Gesichtserkennung sowie digitale Immunitätsnachweise und sind geeignet, eine totalitäre Kontrolle der gesamten Bevölkerung zu ermöglichen..."

    "...Bereits jetzt bietenmehrere deutsche Unternehmen digitale Überwachungssystemean, dieautomatisch prüfen, ob einMensch normale Körpertemperatur aufweist und eine Maske trägt. Teilweise werden diese Systeme bereits mit Gesichtserkennung kombiniert und die Hersteller werben mit „effektiver Echtzeitüberwachung von Gesichtern mit oder ohne Masken“.14Sollten diese Technologien in Deutschland eingeführt werden, wäre das ein erster Schritt in Richtung des chinesischen Sozialkredit-Systems und ich will mich nicht an die Vorstellung gewöhnen, dass derartige Technik schon bald über unsere Bewegungsfreiheit bestimmen könnte..."

    "...Ist es wirklich noch „normal“, wenn vermögende Personen bereits heute ankündigen, Menschen künftig mittels implantiertem Chip in digitale Netzwerke einbinden zu wollen? Aus welchem Grund will Microsoftdie biometrischen Merkmale der gesamten Weltbevölkerungerfassen?..."

    "...Einflussreiche Kräfte, die bereits vor Corona intensiven Lobbyismus für die weltweite Bargeldabschaffung betrieben haben, nutzen die Krise nun für ihre Ziele aus. Dass dies auch auf Microsoft-Gründer Bill Gates zutrifft, seian dieser Stelle nur am Rande erwähnt.26Angesichtsder enormenwirtschaftlichen Potenziale in diesem Sektor ist es jedenfalls unwahrscheinlich, dass es diesen Akteuren am Endeum etwas anderesgingeals um Geld und politischen Einfluss, auch wenn sie dies hinter öffentlichkeitswirksamen„Spendenaktionen“ verbergen...."

    "...Wie entstanden die „Bilder aus Bergamo“? Die Medien nutzen auch die Macht der Bilder und setzen diese gezielt ein. Sie schockieren uns mit Aufnahmen von angeblichen Corona-Massengräbern in den USA, verschweigen aber gleichzeitig, dass verstorbene Obdachlose dort bereits seit vielen Jahren in Sammelgräbern bestattet werden und entsprechende Videoaufnahmen bereits 2016 entstanden sind. Sie zeigen uns dramatische Bilder von Militär-LKWs, die Särge im norditalienischenBergamo abtransportierenund unterschlagen gleichzeitig die wichtige Information, dass laut dem Dachverband der italienischen Bestattungsbranchezu Beginn der Coronakrise 70 Prozent derBestattungsunternehmenin der Region quarantänebedingt ihre Arbeit niederlegten und nur deswegen das Militär für einen einmaligen Transport von 60 Särgen herangezogen wurde. Die Medienkonzerne und der öffentlich-rechtliche Rundfunk verlassen sichdabeidarauf, dass wirBürger nicht dieZeit für entsprechende Hintergrundrecherchen haben und deswegen auf die Berichterstattung vertrauen müssen.Doch aus welchem Grund werden wir derart lückenhaft informiert? Undmachen wir es den Mediendamit nicht zu leicht, uns in unserer Meinungzu beeinflussen?..."


    (Wer nicht viel lesen möchte: Nach der kurzen Einleitung kommt eine Kurzfassung.)

    Sebastian Friebel zum Lockdown und den Gefahren durch die Regierung

  • Ähnliches kam auch von einem Teil der Kirche:


    "...Wir haben Grund zur Annahme – gestützt auf die offiziellen Daten zur Epidemie in Bezug auf die Anzahl der Todesfälle – dass es Kräfte gibt, die daran interessiert sind, in der Weltbevölkerung Panik zu erzeugen. Auf diese Weise wollen sie der Gesellschaft dauerhaft Formen inakzeptabler Freiheitsbegrenzung aufzwingen, die Menschen kontrollieren und ihre Bewegungen überwachen. Das Auferlegen dieser unfreiheitlichen Maßnahmen ist ein beunruhigendes Vorspiel zur Schaffung einer Weltregierung, die sich jeder Kontrolle entzieht....

    Wir fordern die Medien mit Nachdruck auf, sich aktiv zu einer genauen Informationsweitergabe zu verpflichten und Dissens nicht zu bestrafen, indem sie, wie in den sozialen Medien, in der Presse und im Fernsehen mittlerweile weit verbreitet, Formen der Zensur ausüben...."


    EIN AUFRUF FÜR DIE KIRCHE UND FÜR DIE WELT an Katholiken und alle Menschen guten Willens

  • Hier erneut ein mahnender Kommentar von Heribert Prantl! Mit Blick auf Karl Lauterbach und Markus Söder sagt er: "Es ist gefährlich, wenn eine Stimmung entsteht, die Grundrechte in Krisenzeiten als Ballast betrachtet." Und er warnt vor der Stimmung der Angst, die jetzt wieder erzeugt wird.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Anfang des Jahres habe ich bereits von Herrn Maaz Gespräche hier eingestellt. Hier Aussagen von ihm zur aktuellen Lage.


    RT Deutsch: Psychiater Maaz: Durch Angst vor Corona wird das soziale Leben nachhaltig gestört


    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Auf tagesschau24 wurden vorhin Leute in Stuttgart über ihren Lockdown light interviewt. Eine Bemerkung hat mich besonders schockiert. Ein alter Mann hat gesagt: "Wir sind die Nachkriegsgeneration. Wir wissen, wie man mit sowas umgeht!"

    Ich weiß es auch: Ton ausschalten!X/

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Im Norden von Dänemark haben sich seit Juni über 200 Menschen mit einer neuartigen Variante des Coronavirus infiziert. Dänemark hat deshalb jetzt in den Gegenden einen strengen Lockdown verhängt und lässt alle Nerze im ganzen Land töten.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)