• Das kann ich absolut nicht bestätigen. Ich bin ihnen sehr dankbar. Erzähl ich dir gern mal genauer bei einem Glas Wein, sobald die Cafés wieder aufmachen ;)

    :D Gern, aber meine beruflichen Erfahrungen sind ganz andere. Einen brauchbaren habe ich noch nie gesehen.


    Quote

    Aber man kann Grundrechte einschränken, wie wir gerade sehen.


    Ja, aber nur aufgrund eines Gesetzes. Außerdem sehe ich schon einen Unterschied zwischen einschränken und abschaffen. ;)


    Quote

    Klar gibt es den Rechtsweg, aber sogar Andreas Voßkuhle hat vor einigen Monaten in einer Sendung zu 70 Jahren GG gesagt, er habe kein gutes Gefühl dabei, wenn er sieht wie blind dem BVerfG von der Bevölkerung vertraut wird.


    Ein Vertrauensbonus, den sich das Gericht redlich erarbeitet hat. Und bei weitem nicht die einzige Instanz, um die eigenen Rechte durchzusetzen. :thumbup:

  • Quote

    Einen brauchbaren habe ich noch nie gesehen.

    Ich geb dir beim Wein ihre Nummer ;)

    Quote

    Außerdem sehe ich schon einen Unterschied zwischen einschränken und abschaffen. ;)

    Das Einschränken ist ein Prozess, der schrittweise abläuft. Das Ergebnis ist irgendwann vielleicht das Gleiche.

    Quote

    Ein Vertrauensbonus, den sich das Gericht redlich erarbeitet hat.

    Das ist jetzt eine reine Theorie. Ich sehe den Grund eher darin, dass man sich in Deutschland gerne an Autoritäten orientiert - vielleicht als Ersatz für den verlorenen Kaiser.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • Du sagst vielleicht. Ich sage bestimmt nicht. :thumbup:

    Das ist in Deutschland schon mal schiefgelaufen. Aber ich lasse mich gerne positiv überraschen. Trotzdem muss man Regierenden auf die Finger schauen. In der Politik geht es um Macht und sonst nichts. Deshalb: "Wehret den Anfängen"


    Aber ich merke wir kommen grad vom Thema ab und machen ein neues Fass auf, das mit dem Thread nur noch halbwegs was zu tun hat;)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Schon okay. Ich glaube, damit nimmst du Vogel Specht eine Sorge. ;)


    Aber es gibt erschreckende Zahlen: Italien ist seit Tagen abgeschottet, und trotzdem sind allein heute 370 Menschen dort gestorben.


    Vielleicht waren sie schon länger krank, aber irgendwas machen die da noch falsch. :(

  • wir in Österreich haben das "Augustin" Gen. So ein läppisches Virus haut uns nicht um. Wir haben ja schließlich auch die Pest damals besiegt. Der eine der bis jetzt bei uns verstorben ist hatte schon eine Reihe lebensbedrohlicher Vorerkrankungen...




    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, Reichskanzler)


  • Die Große Pest von Wien war eine Pestepidemie, der 1679 in Wien vermutlich rund 12.000 Menschen zum Opfer fielen. Zeitgenössische Berichte bezifferten die Anzahl der Toten mit 70.000 bis 120.000. Damals war es aber ein Bakterium und kein Virus. Damals hat sich kein Mensch die Hände gewaschen, es gab kein fließend Wasser, auch keinen Kanal und keine Müllabfuhr. Na Mahlzeit... Da muss es aber gestunken haben...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, Reichskanzler)


  • Inzwischen gehe ich ganz sicher von einem Wirtschaftskollaps aus, soweit die aktuellen Maßnahmen nicht sehr bald zu Ende sind. Und in Hinsicht auf die Gesamtsituation kann man schon fast davon ausgehen, dass das der Zweck der ganzen Übung ist. Aber da sind wir wieder im spekulativen Bereich :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • habe mir gestern die größten europäischen Epidemien und Pandemien in einer Doku angeschaut und bin beruhigt, dass wir momentan nur "Corona" als Virus haben. Gottseidank ist es keine Pest, Cholera, oder die spanische Grippe. Die haben wirklich ganze Städte entvölkert... Eigentlich ganz süß der kleine niedliche Coronavirus. Ein armes kleines Würstchen gegenüber den anderen Krankheiten und Seuchen die vor ihm wütenden...:D



    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, Reichskanzler)


  • Inzwischen gehe ich ganz sicher von einem Wirtschaftskollaps aus, soweit die aktuellen Maßnahmen nicht sehr bald zu Ende sind. Und in Hinsicht auf die Gesamtsituation kann man schon fast davon ausgehen, dass das der Zweck der ganzen Übung ist. Aber da sind wir wieder im spekulativen Bereich :)

    Für die Wirtschaft wird es ein gewaltiger Stresstest. Auch, weil man so abhängig von anderen Wirtschaften ist. Mir tun die ganzen Freischaffenden leid, die jetzt vor dem Aus stehen.


    Ich habe gestern Macrons Rede gehört. Er hat mehr als zehn Mal gesagt, dass Frankreich im Krieg sei. So kann man sein Volk auch auf Linie bringen. Denn Wähler hat er eh kaum noch zu verlieren.


    Und in Deutschland prescht Söder allen voran. Der ist in seinem Element als Roi Soleil Bavarois.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • habe mir gestern die größten europäischen Epidemien und Pandemien in einer Doku angeschaut und bin beruhigt, dass wir momentan nur "Corona" als Virus haben. Gottseidank ist es keine Pest, Cholera, oder die spanische Grippe. Die haben wirklich ganze Städte entvölkert... Eigentlich ganz süß der kleine niedliche Coronavirus. Ein armes kleines Würstchen gegenüber den anderen Krankheiten und Seuchen die vor ihm wütenden...:D


    Ich finde diese ewigen Vergleiche mit der Spanischen Grippe, die von Ärzten und Journalisten dauernd gemacht werden, verantwortungslos. Genauso das Einschwören auf den "Kampf gegen Corona". Auch das führt zu der Panikstimmung, die man u.a. in den Geschäften sieht. X(

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich muss sagen, langsam geht mir das ewige Corona, Corona, Corona in den Talkshows, Nachrichten und Extrasendungen gewaltig auf die Nerven. Mir fällt jetzt schon die Decke auf den Kopf :(


    Zitat Vogel Specht:

    Quote

    Inzwischen gehe ich ganz sicher von einem Wirtschaftskollaps aus, soweit die aktuellen Maßnahmen nicht sehr bald zu Ende sind.

    Ich lege weiter jeden Monat in Aktien und ETFs an und spekuliere drauf, dass es sich irgendwann bessert. Ist natürlich spekulativ. Mal sehen ob sich das tatsächlich auszahlt :|

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich versuce unsere Vorräte auf Vordermann zu bringen und schau mich wieder ein bisschen um bzgl. Gold und Silber (im kleinen Rahmen). Schadet ja alles nichts, auch wenn nichts geschehen sollte. Bitcoin und andere Kryptowährungen sind mir zu wenig greifbar um in der Richtung viel zu machen, Aktien und co. da kenne ich mich zu wenig aus und auch gefühlsmässig ist das nicht meins. Was nichts heissen muss. Wies am Ende kommt kann sowieso niemand sagen. Selbst wenn irgendwelche Leue was steuern wollen würden - nichtmal die können alle Eventualitäten berücksichtigen. Von daher mal abwarten.


    Wichtig ist für uns, dass wir zurecht kommen wenn mal ne Weile zappenduster sein sollte. Dauerhafte Werte habe ich ja genug hier durch meine Sammlungen und Handel-Tätigkeiten - wobei die auch mal schnell weg sein können wenns mal brennt oder so.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote

    und schau mich wieder ein bisschen um bzgl. Gold und Silber (im kleinen Rahmen).

    Ich mach das Gegenteil. Ich schaue mir meine Anlagen im Moment nicht an. Ist mir zu "frustgefährlich" ^^ Allerdings muss ich da frühestens in knapp 20 Jahren dran. Das ist für mich ausschließlich Altersvorsorge. Deshalb kann ich das noch eine Weile von mir wegschieben.

    Quote

    Bitcoin und andere Kryptowährungen sind mir zu wenig greifbar um in der Richtung viel zu machen,

    Da würde ich mich auch nicht rantrauen. Da kapiere ich das System noch nicht einmal ansatzweise.

    Quote

    Von daher mal abwarten.

    Da wird uns nichts anderes übrig bleiben fürchte ich. Die Entscheidungen werden ja anderswo getroffen.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Quote

    Ich muss sagen, langsam geht mir das ewige Corona, Corona, Corona in den Talkshows, Nachrichten und Extrasendungen gewaltig auf die Nerven.

    ... und schon wieder läuft ein ZDF extra zu Corona X(

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja wegen den Anlagen: Gold und Silber sehe ich nur als eine Notwährung, falls alle Stricke reissen und etwas das seinen Wert nicht ganz verlieren sollte. Also Preisschwankungen sind mir da egal - wenns hart auf hart kommt wird das richtig viel wert, sodass man damit gute Handelsware hat für den täglichen Bedarf.


    Ich versuche jetzt einfach jeden Tag ein bisschen was zu tun damit man wieder etwas besser abgesichert ist - ohne etwas überstürtzt zu machen. Damit wir für alle Fälle gerüstet sind. Weil wenn nichts passiert und alles gut verläuft, sollte man ja auch weiterhin zurecht kommen können ;)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Zum Glück hab ich schon von Haus aus immer mehrere Packung auf Vorrat im Rahmen meiner Krisenvorsorge. Trotzdem hoffe ich, dass sich die Klopapierlage noch beruhigt, damit ich nochmal aufrüsten kann :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide