Deutsche Meisterschaft

  • Heute gab es eine denkwürdige Pressekonferenz beim FC Bayern München:


    https://www.n-tv.de/sport/fuss…tbar-article20679435.html


    Mich erinnert das sehr an den legendären Völler-Ausraster. Der Grund war damals wie heute der gleiche: die im wahrsten Wortsinne schlechte Berichterstattung der Medien. Die müssen immer gleich übertreiben, wenn es irgendwo ein sportliches Tief gibt. Das ist leider so.

  • Die Situation für die Bayern hat sich heute möglicherweise weiter verschlechtert, obwohl sie nichts dafür können. Eintracht Frankfurt fegte Fortuna Düsseldorf mit 7:1 vom Platz und zog an den Bayern vorbei auf Platz 6. Damit sind die Bayern nicht einmal mehr in den Europacup-Rängen.


    Jetzt könnte folgendes Szenario passieren: Leipzig, Gladbach, Bremen und Hertha gewinnen ihre Spiele. Dann muss der FC Bayern gegen Wolfsburg mindestens 4:0 gewinnen, um wieder auf die internationalen Plätze zu kommen. Ein 3:0 würde nicht reichen. Aber schon verrückt, wenn man trotz eines deutlichen Sieges womöglich ein Platz zurückfällt.


    Ganz anders die Situation beim VfB Stuttgart: Wenn er nicht höher als 0:4 gegen Dortmund verliert, steigt er auf Platz 17 hoch. Bei einem 0:5 wäre es ein geteilter letzter Platz mit Düsseldorf.


    Spieler des Tages war ohne Zweifel Luka Jovic, der allein 5 Tore erzielte, darunter ein lupenreiner Hattrick. Da Sebastian Haller eigentlich mit 6 Torschüssen am häufigsten schoss, müsste jeder Schuss von Jovic ein Treffer gewesen sein. :thumbup:

  • Es wurde am Wochenende betont, dass Werder Bremen seit einem Jahr zu Hause nicht mehr verloren hat. Heute passiert es wieder - und wie! am Ende hieß es gegen Leverkusen 2:6.


    Ein solches Ergebnis hatte Werder gegen Leverkusen schon einmal eingefahren, 2002. Damals stand Bremen aber als Deutscher Meister schon fest.


    Stark die Leistung der Hertha, die in Dortmund ein 2:2 holt. Weniger stark der Auftritt der Krawallmacher. :thumbdown:


    Die Bayern sind wieder 2., und ich höre schon die Worte von Uli Hoeneß: Eine solche Krise hätten wir gern öfter. :D


    Ich persönlich zweifle nicht daran, dass die Bayern auch 2019 wieder ganz oben stehen werden. Bei Real Madrid in Spanien sind erste Zweifel angebracht: Nach dem 1:5 beim "Clasico" in Barcelona stehen die Königlichen nur auf Platz 9. Es war das erste Mal seit Dezember 2007, dass weder Ronaldo noch Messi dabei waren.

  • Mal was interessantes aus der 2. Liga. Der Trainer des 1. FC Heidenheim, Frank Schmidt, ist schon seit 2007 im Amt. Alle anderen 17 Zweitligisten haben in dieser Zeit mehr als 200 Trainer beschäftigt. Das sind fast 12 Trainer pro Verein, und das in 11 Jahren.

  • Bei Hertha BSC hängt mal wieder der Haussegen schief. Nachdem wegen der Krawalle von letzter Woche der Verein bestimmte Banner verboten hat, verweigerte die Ostkurve der Mannschaft die Unterstützung. Folge: ein 0:3 gegen Leipzig, deren Fans das Olympiastadion rockten.


    Wenn die den eigenen Verein nicht unterstützen, dann sollen diese geistigen Bodenturner doch zu Hause bleiben und Platz für die echten Fans machen. :thumbdown:

  • Ein kurioses Spiel ging heute im Zweitligaspiel in Paderborn über die Bühne. Paderborn traf schon nach neun Sekunden, obwohl Holstein Kiel Anstoß hatte. Nach 9 Minuten stand es 2:1 für Paderborn, zur Pause dann 3:1. Dabei hätte es schon 3:4 stehen können, aber der Schiedsrichter hat gleich drei Tore der Holsteiner wegen Abseits nicht gegeben.


    Nach 80 Minuten stand es dann schließlich doch 3:4, doch dabei bleib es nicht: Zolinski traf in der Nachspielzeit zum 4:4. Ich glaube, keiner der Zuschauer hat sein Kommen bereut.


    Damit sind in Paderborner Spielen in dieser Saison schon 50 Tore gefallen. Zum Vergleich: In Spielen mit Union Berlin fielen 23 Tore.

  • BVB hat den FCB wohl 3:2 geschlagen und sind nun 7 Punkte vorne. Vielleicht wirds Zeit nach ca. 4 Jahren die Bundesliga-Tabelle mal wieder zu verfolgen.


    Mich freuts, dass es wieder spannend wird. Wobei mich der überzogene BVB-Jubel der Anhänger des Vereins jetzt schon nervt ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • So, heute gewann Leipzig gegen Leverkusen 3:0, und auch Frankfurt gewann gegen Schalke mit 3:0. Damit stehen die Bayern nicht einmal mehr auf einem Champions-League-Platz. Erinnert irgendiwe an die SPD. :D


    Aber jetzt ist Länderspielpause, und danach spielen die Bayern gegen Düsseldorf. Die haben zwar Hertha mit 4:1 geschlagen, aber die Berliner waren seit jeher schon Aufbaugegner. Gegen die hätte selbst anno 1965 Tasmania gewonnen. ^^ Pech für die Jecken, dass als nächstes die Bayern warten. 8o