"Musikrecycling"

  • Schon für den Stummfilm, aber besonders für den Tonfilm, wurden eigene Musiken und Schlager komponiert.
    Michael Jary war ein viel beschäftigter Komponist und Musikalischer Leiter bei Filmproduktionen. Viele seiner Filmmusiken und Schlager sind sehr eingängig. Wer genau hinhört, kann seine Lieder aber gleich in mehrfach hören. So komponierte er für der Film "Lauter Lügen" (1938) den gleichnamigen Tango. Dieser Tango ist im Folgejahr nochmals in "Paradies der Junggesellen" zu hören. Ein Musikalisches Thema aus "Kitty und die Weltkonferenz" (1939) brachte er 1948 als Schlager mit dem Titel "Ich bin heut' schlecht rasiert" heraus.


    Wer hat noch mehr herausgehört?

  • Spontan fällt mir da ein: Bei "Kronprinz Rudolfs letzte Liebe" (1956) und "Prinzessin Sissy (1939) hört man den selben Walzer - komponiert von Willy Schmidt-Gentner.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist