Die Feuerzangenbowle (1970)

  • Im Jahre 1970 machte sich der eigentlich renomierte Helmut Käutner an die Neuverfilmung der Feuerzangenbowle. Es war ein versuch auf den Zug der Lümmel von der ersten Bank-Filme aufzuspringen. Der Film kam am 18. September 1970 zur Uraufführung, und war kommerziell wohl zufriedenstellend.

    Der Film ist auch eigentlich nicht schlecht besetzt, jedoch kann er der Verfilmung von 1943 nicht annähernd das Wasser reichen, ihm fehlt alles was das Original ausmacht. Es fehlt ihm an Witz, Charme und Atmosphäre.


    Wer hat den den Film gesehen?

  • Ich hab den Film vor über 10 Jahren mal auf Premiere World (wars glaube ich) gesehen, aber wohle her so nebenbei während ich am PC saß. Und hatte genau den Eindruck, den Du auch schilderst. Ein interessantes Zeitdokument mit super Schauspielern, aber der Film wirkt insgesamt recht leblos, "gewollt" und aufgesetzt. Charme, Witz und Pfiffigkeit -> fehlanzeige.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide