"Die fromme Helene" (Wilhelm Busch)

  • Ich habs als Jugendlicher nachträglich mal durchgeschaut. Ansonsten bin ich nur mit "Max und Moritz" aufgewachsen - meine Kinder kriegen das (also Max und Moritz) von mir regelmässig mit großer Leidenschaft vorgetragen :D Meine Große kann schon teilweise mitsprechen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Mein Vater hat mir, als ich im Kindergarten war, die kolorierte Ausgabe gekauft. Steht heute noch im Bücherregal. Früher hab ich immer "Birne Helene" mit der frommen Helene verwechselt..:D

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ansonsten bin ich nur mit "Max und Moritz" aufgewachsen - meine Kinder kriegen das (also Max und Moritz) von mir regelmässig mit großer Leidenschaft vorgetragen :D Meine Große kann schon teilweise mitsprechen.

    Wobei ich schon immer mal Sauerkraut mit Hähnchen essen wollte, also so wie es die Witwe Bolte im Sinn hat. Geschafft hab ich das aber noch nie, weil es zunächst mal nicht für mich zusammen passt. Man vergisst oft, dass die Vorratswirtschaft damals ganz eine andere war. Vlt. klappt es ja doch noch mal. Wird aber sicher eher ein "Dinner for one". :D

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Stimmt, sollte man fast mal ausprobieren. Jemand hat ja auch mal Eders Puddingrezept aus der Pudding-Folge aus "Meister Eder und sein Pumuckl" nachgekocht und es war wohl schauderhaft :-D


    Die Heilmethode dem Schneider Böck mit nem Bügeleisen das Magendrücken wegzubügeln finde ich auch nicht sehr zeitgemäß :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Stimmt, sollte man fast mal ausprobieren. Jemand hat ja auch mal Eders Puddingrezept aus der Pudding-Folge aus "Meister Eder und sein Pumuckl" nachgekocht und es war wohl schauderhaft :-D

    Das war vlt. das falsche Rezept. Hier gibt es fünf von fünf Sternen. Steht auf meiner Liste, gekocht hab ich den Pudding aber noch nicht.


    https://www.kochbar.de/rezept/198750/Pumuckl-Pudding.html

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Auch hier:

    Ich bin mir aber sicher mal entweder von Ilja (dem Macher der Seite) oder auf der Seite selbst gelesen zu haben, dass jemand Eders Variante (also die nicht ganz so Rezepttreue Variante) nachgekocht hat ;-) Nach dem Motto "a dann doa ma des a no mit nei" ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Meine Oma hat den Pudding immer mit diesem Fertigpulver gekocht. Also nicht wie die Frau Eichinger mit Schnee usw. Ich wollte tatsächlich schon mal den Pudding in diesem Stil nachkochen. In einem Kochbuch aus den 60er Jahren hab ich auch noch so eine Fassung gefunden. Würde ja irgendwie schon zB in den Advent reinpassen. Eine lustige Idee eigentlich. ;):)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Talmine hat vor einigen Tagen auch Pudding gemacht, und es war auch ein Fertigpudding, so wie ich ihn von meiner Mutter kenne. Und da bin ich ehrlich gesagt nicht sonderlich scharf drauf.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich hab bestimmt seit 10 Jahren keinen Pudding mehr gegessen, zuletzt während eines Krankenhausaufenthaltes. In meiner Kindheit war das immer ein Vanillepudding mit Johannisbeersaft. War ein übliches Dessert an Werktagen.

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist