Meister Eder und sein Pumuckl (BRD, 1979 - 1988)

  • Keine ahnung. Aber da müsste ich mich einarbeiten, was wahrscheinlich stunden dauert :D bin da absoluter laie. Na mal sehen - es wird ja nicht weggeschmissen vom BR und irgendwer wirds schon aufgezeichnet haben

    und viellicht klappt ja mein kleiner hoffnungsschimmer den ich dann ggf. ausprobiere wenn ich in die wohnung gehe nachher

    Bei mir läuft derzeit technisch auch alles eher...naja..:D Im März oder April wird neu aufgerüstet..mit Bomben und Granaten. Ich schick dir die Firma dann gleich mal vorbei..8o^^^^

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Sehr gut beobachtet!

    Na ja, es liegt auch ein bisschen an dir, weil ich durch dich die Sache mit den unterschiedlichen Drehterminen und den dadurch zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlichen Requisiten erfahren habe und dadurch noch genauer schaue. :)


    Da muss dann jemand aber echt gedacht haben, dass es lustig wäre, wenn eine Hängelampe an einer besonders unpraktischen Stelle hängt. :) Und in der zweiten Staffel hat man auch richtige Gags damit gemacht:

    (In der ersten Staffel hab ich bisher nichts derart gefunden.)


    Zum Beispiel als Meister Eder bei der Schnupfenfolge für Pumuckl Tabletten aus dem Schrank holt. Da schiebt er die Lampe hoch - als er sich umdreht, kommt sie aber schon wieder runter. ^^


    Bis zum 25. Januar ist die erwähnte Stelle noch hier anschaubar! :)


    Da sollte ich auch mal versuchen alles bei Gelegenheit zusammenzutragen. Auf der Pumucklhomepage steht bei den Running Gags bisher nur:

    Nervige Beleuchtung
    die Küchenlampe bzw. die Lampe in der Werkstatt


    Genauso fehlt mir ja bisher eine Auflistung, in welchen konkreten Folgen der Wirtshaus-Opa mit der koid werdenden Suppn vorkommt.


    Und Mathias77 , was meinst du denn genau? Was muss gemacht werden? Etwas Computerartiges oder Fernsehen und Multimedia? :)

  • Noch etwas, was mir neulich bei der Spanferkelfolge aufgefallen ist:


    Es gibt ja diesen Metalldackel vor dem Werkstatteingang, der offenbar eine schöne Anspielung auf Gustl Bayrhammers Tatort-Hund ist. (Ist sowas eigentlich nur eine Zierde oder theoretisch zum Anbinden von Hunden? Oder zum Abstreifen von schmutzigen Schuhen?!)


    In der Spanferkelfolge kann man ihn erahnen, als Bernbacher nach dem Eeeeeeder! ruft:


    Als Pumuckl zum Wirtshaus ausbüxt, sieht man ihn besonders gut:


    Und als Eder am Ende der Folge heimkommt, meine ich, dass man ihn auch (mehr schlecht als recht) als Silhouette erkennen kann:


    Aber:

    Als das Hausmeisterehepaar und Frau Eichinger das Radio und den singenden Pumuckl hören, ist da gar nichts!





    Und nochmal was ganz Kleines zur Schnupfenfolge:


    Da ist mir aufgefallen, dass man mal kurz was an der Decke über der Spüle sieht. Diese Abstützungen/Winkel gehören wohl einfach zur Decke/zum Haus? Aber da ist auch etwas Kleines, Weißes zu sehen. Ob das vielleicht eine Glühbirne ist oder sonstwas? Keine Ahnung.

  • Der Dackel wurde vom Filmteam selbst ran gemacht. Sowas war ursprünglich zum groben Abtreten der Schuhe da. Das findet man noch oft an alten Häusern.


    Diese Stütze kenne ich noch gar nicht. Die gehört wohl zum Haus...?


    Das Weiße könnte ein vom Filmteam verlegtes Kabel sein, da das Haus ohne Strom war zu der Zeit. Das Kabel sieht man auch mal unten bei der Tür zum angeblichen Treppenhaus. Ggf. war das in der Gasmann-Folge...?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Genau. Da fällt mir ein dass man das Kabel auch nochmal sieht - in der Folge mit der abergläubischen Putzfrau gibts nen "shot" von einem Küchenfenster zur Treppe/hof runter, als Frau Eichinger anmarschiert kommt. Da sieht man das ende der mauer und ein verlegtes Kabel im Hof

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Also mit der Frage fühle ich mich jetzt aber überfordert! :D:D:D Hast Du jetzt sicher witzig gemeint 8)

    Eindeutig beides, ja. Hab beides als Kind geguckt. Bin kein Verbrecher geworden :D

    Ich meine, wenn man das nicht mal einem Kind vorsetzen kann, was dann? Ein Lexikon, einen Duden? Da wo jetzt sowas wie "Genderfluid" drinsteht?

    Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet Dir.

    Hab wohl manchmal komische Fragen gestellt... :D

  • Das glaub ich jetzt nicht. Ich habe tatsächlich einen Artikel dazu gefunden 8|


    ...In den Fernsehfolgen und in den Hörspielen ist Pumuckl oft beschwipst, trinkt Bier oder will sich eine Zigarette schnorren. Zudem ist während einer TV-Folge die Rede von einer "Scheißschule"...

    ...In nahezu jeder Folge greift der Münchner Schreinermeister zum Bier, wie auch das ORF anmerkt. Er trinkt während der Arbeit, beim Plausch mit einem guten Freund oder während er für Pumuckl etwas schnitzt.

    Oft lässt er den kindlichen Kobold alleine in der Werkstatt zurück, um sich im naheliegen Wirtshaus ein paar Schnäpse zu gönnen...

    Quelle: www.chip.de/news/Ist-der-Pumuckl-schlecht-fuer-Kinder-Beispiele-zeigen-dass-TV-Serie-kein-gutes-Vorbild-ist


    Ist jetzt ein Witz oder:?:Das kann ich nicht nachvollziehen, dass diese Serie für Kinder schlechter sein soll als andere. Dann dürften Eltern, Verwandte und Nachbarn auch nicht mehr Trinken oder Rauchen. Ich habe sämtliche Teile gesehen als Kind, hatte Kasetten und Bücher und eine Figur von Pumuckl, aber ich trinke höchstens alkoholfreies Bier und bin Nichtraucher, ausserdem habe ich mittlere Reife. Wer schreibt denn so einen Unsinn?

    Das Leben passiert nicht einfach. Das Leben antwortet Dir.

    Hab wohl manchmal komische Fragen gestellt... :D

  • Da haben sich viele drüber aufgeregt damals. Finde aber gar nicht, dass wir das hier verlinkt haben im Thema. Ggf. hab ich das damals nur bei Facebook rein gemacht. Kann man natürlich nicht ernst nehmen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Zwar noch kein Meister Eder, aber schon Ähnlickeiten vorhanden :)


    an 9.37



    Und im Pumuckl sagt Meister Eder mal, irgendwann bringens an alten Klodeckel, wo mer a Lampen nei machen muss. Hier hat er ihn bekommen, ob das aber eine Anspielung auf diesen Film war?

    "Die Welt ist schön, wir sehen sie an, solange ein Käfer fahren kann" - Welle Erdball

  • Ich hab einen lustigen Fakt über den Schauspieler Hans Jürgen Dietrich, der den Uhrenverkäufer in "Pumuckl will eine Uhr haben" spielte, gefunden.


    Hans Jürgen Dietrich sollte ursprünglich die deutsche Stimme von Homer Simpson werden. Er hat ihn auch für einen Tag synchronisiert und gleich danach wieder gekündigt, weil die Rolle für ihn zu schwierig war.^^


    https://www.welt.de/kultur/art…mpson-zu-uns-spricht.html

  • Ach interessant. Meine Schwägerin betreibt einen Frisörladen im Münchner Umland. Da war er die letzten Lebensjahre Kunde. Er war wohl sehr umgänglich und hat kaum einen Witz liegen gelassen :-)


    Übrigens gabs gestern ein spannendes Projekt. Ich habe ein Videogespräch mit Monika Hohlmeier realisieren können. Mehr dazu demnächst. Die Pumuckl-Folie, die hier Gammel Sami mal erwähnt hat, die Frau Hohlmeier in ihrem Büro hat, bekam sie 1984 oder 1985, als sie die Dreharbeiten besuchen durfte.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Frau Hohlmeier bestätigt in dem Gespräch u.a. auch, dass ihr Vater tatsächlich sich eingesetzt hat, dass die Serie weiter gehen konnte. Nun haben wir eine sehr gute Quelle dafür (wobei Uli Köngi auch schon eine gute Quelle war), aber dann wirds ind en Medien hoffentlich nicht mehr als "gerücht" gekennzeichnet.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Vielen Dank für den Hinweis. Das ist ja spannend - ich bin mir recht sicher, dass das eine Folie aus der TV-Serie ist. Ursprung... ggf. einfach mal ne Mail hin schreiben? :D Als fränkische Politikerin in München kann es gut sein dass sie das von der Strauß-Tochter mal bekommen hat? Einfach mal so als Idee meinerseits.


    Vom Zeichenstil könnte das 2. Staffel sein. Ich glaube nicht, dass das aus der Pumuckl TV Zeit ist. Vielleicht noch vom blauen Klabauter.


    Das ist ja fast peinlich. Die besagte Pumucklfolie (was ein Grund war, wieso ich das Gespräch mit Frau Hohlmeier angefragt habt) steht im Büro von Frau Bär. Ich hatte das total falsch in Erinnerung. Umso witziger, dass Frau Hohlmeier AUCH eine Folie hat und die AUCH in ihrem Büro steht. Dann hab ich mich immerhin nicht blamiert in diesem Gespräch. Sachen gibts...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • "Frau Eichinger, bittschön hörn's auf vom Hufeisenglück zu reden, sonst hört die Bescherung daherin überhaupt nimmer auf!" :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • "Ja Sie sind ja abergläubisch, Herr Eder!"



    Noch ein Fundstück von letzter Woche:

    Bei quer vom BR gab es einen Bericht über die aus München verschwindenden Handwerksbetriebe, speziell am Beispiel Lehel.

    In der Anmoderation (Video beginnt da) wird Meister Eders Werkstatt erwähnt und innerhalb des Beitrags ungefähr ab 37:29 wird erwähnt, dass die Serienwerkstatt schon vor vielen Jahrzehnten verschwinden musste.