Meister Eder und sein Pumuckl (BRD, 1979 - 1988)

  • Ja das stimmt Kaeferdriver. Trotzdem kenne ich Gustl zu allererst als Schreinermeister und messe alle anderen Rollen daran, aber ja, Bayrhammer ist so vielfältig und kann in alle möglichen Rollen schlüpfen. Das hätte ich nicht gedacht als ich ihn nur als Eder kannte , weil ich ihn ja erst später als Kommissar und Bauer und Bürgermeister und in allen möglichen Rollen in F.X. Brunnmayr und W.B.Geschichten usw kennengelernt habe und die liebe ich auch sowas von :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

    Edited 2 times, last by Shairaptor ().

  • Ja stimmt, wie beim alten Wimmer! Na schlimmer wird's ned, es sei denn die Versicherungskammer ruft den Eder an dann schiesst der Eder :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Am vergangenen Sonntag gabs die erste Drehort-Führung ohne mich (ich habe inzwischen 2 Mitstreiter gewonnen). Mit dabei bei den Teilnehmern waren 2 Perser. Aus Persien habe ich schon öfter gehört, dass Pumuckl dort sehr beliebt war (ich kenne jemanden aus der Gegend hier, der das auch aus seiner Heimat kennt). Die haben berichtet: "Sie wussten ursprünglich gar nicht, dass das eine deutsche Prduktion ist. Die Bier-Sachen sind tatsächlich dort zensiert worden - oder sie trinken halt Apfelsaft"

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Das ist ja toll und interessant! Aber Apfelsaft mit (Bier-)schaum oben drauf ? :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Der Regisseur hat von einer französischen Fassung erzählt, die er persönlich mal gesehen hat mit einem wohl bekannten französischen Schauspieler als Sprecher für den Eder. Er sagte, dass ihm diese Fassung faszinierte, weil sie zeige, dass die Serie genausogut in Paris spielten könnte, weil es - mal abgesehen von der Mundart (die hier weg fällt) und dem Bier und den Knödeln - die Geschichte im Altstadtmilieu spielt und man nie genau sieht, wo es genau spielt (außer im Vorspann). Das ist mehr Seitenstraße und Hinterhof als Hofbräuhaus und Marienplatz.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich habe grad ein wenig in zwei Folgen reingeschaut, die grad im BR gelaufen sind. Leben von den Hauptdarstellern der Serie eigentlich überhaupt noch so viele? Und wann wurde eigentlich das Haus, wo die Werkstatt von Meister Eder drin war, abgerissen? Da war doch Gebäudeschwamm in den Mauern, oder?

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja das Gebäude war sehr herunter gekommen und ist nur wegen den Dreharbeiten noch stehen geblieben. Es wurde um Ostern 1985 abgerissen.


    Von den Hauptdarstellern lebt keiner mehr. Nur noch jüngere Nebendarsteller und die Kinderdarsteller. Lisa Fitz hatte z.B. eine kleine Rolle. Christine Neubauer in der 2. Staffel. Ilse Neubauer in der 1. Staffel. Jemand der damals nicht mehr ganz jung war und heute noch lebt ist Mogens von Gadow (war am Stammtisch mit dabei - in Staffel 1).

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Die Werkstatt wurde als Modellbau nachgebaut:


    http://www.buntbahn.de/modellb…tview.php?t=11454&start=0

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee, Doris Day, Karel Gott, Ariane Carletti & Jan Fedder !

  • Seit kurzem führt Patrick Lerach Drehort-Führungen in meinem Auftrag durch. In dem Rahmen hat er sich einige Folgen aus der Serie angeschaut und ihm ist ein neuer Filmfehler aufgefallen, der mir auch noch nicht bewusst war - ggf. kann man ihn auch erst dank der neuen überarbeiteten Fassung erkennen:


    In der Folge "Der silberne Kegel" sieht man mal Schmutzstellen auf einer Zeichentrick-Folie. Das Interessante ist: Es ist nur eine Folie, den Schmutz kann man aber länger sehen als z.B. die berühmte "Hand" in der Schulfolge.

    Denn: Pumuckl sitzt auf seinem Holzpferd, bewegt sich nicht - nur noch die Augen blinzeln. Da sich der Pumuckl nicht bewegt, hat man für diese längere Sequenz nur EINE Folie genutzt (die aber schmutzig war - es sid glaube ich Fingerabdrücke) - nur die Augen hat man weiterhin animiert.


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide