In einem Land vor unserer Zeit (1988-2016)

  • in-einem-land-vor-unserer-z-5050582250862-3.jpg


    Als den pflanzenfressenden Dinosauriern die Nahrung ausgeht, machen sich der kleine Langhals(Brontosaurus) Littlefoot und seine Familie auf, neue Nahrungsgründe im sagenumwobenen „Großen Tal“ zu finden. Doch als die Kontinente aufeinanderprallen, spaltet ein Erdbeben das Land. Dadurch wird Littlefoot von seinen Großeltern getrennt. Seine Mutter wird bei einem Kampf mit „Scharfzahn“, einem Tyrannosaurus rex, schwer verletzt. In ihren letzten Atemzügen fragt sie Littlefoot, ob er sich noch an den Weg ins große Tal erinnert. Er muss der „großen hellen Scheibe am Horizont“, der Sonne, folgen bis zu einem Felsen, der wie ein Langhals aussieht, vorbei an den Vulkanen, die als „brennende Berge“ bezeichnet werden. Er solle sich dabei von seinem Herzen führen lassen. Sie stirbt im Beisein ihres Sohnes und Littlefoot braucht lange, um ihren Tod zu verarbeiten. Nun muss Littlefoot die Reise ins „Große Tal“ ganz allein antreten. Bald jedoch trifft er andere Dinosaurierkinder, welche auch von ihren Familien getrennt wurden. Diese sind das „Dreihorn“(Triceratops) Cera, der „Schwimmer“(Saurolophus) Ducky, der „Dornenschwanz“(Stegosaurus) Spike und der „Flieger“(Pterodactylus) Petrie.

    Auf ihrem Weg müssen sie Futter finden. Auch müssen die Freunde Gefahren meistern. Sie treffen auf den totgeglaubten Scharfzahn, der sie angreift, doch sie entkommen ihm. Als sie die Vulkane erreichen, brechen diese aus und die Freunde geraten durch die Lava in Lebensgefahr, überstehen es aber. Cera will nun den einfachsten Weg zum Tal nehmen. Littlefoot erklärt ihr, dies sei der falsche Weg, was seine Mutter, deren Stimme er während der Reise mehrfach hört, gesagt hat. Als Cera sich negativ über seine Mutter äußert, wird er wütend und es kommt zu einer Rauferei zwischen den beiden. Cera sieht ein, dass ihr Weg falsch war und trennt sich traurig von der Gruppe. Die verbliebenen Freunde sind kurz vor dem Ende ihrer Reise, als sie erneut auf Scharfzahn treffen. Sie entwickeln einen Plan, wie sie ihn loswerden können. Ducky fungiert als Köder und so locken sie den Raubsaurier auf ein Plateau. Cera schließt sich überraschend wieder der Gruppe an und mit ihrer Hilfe gelingt es ihnen, Scharfzahn zu besiegen, indem sie ihn mit einem Felsen hinunter in den See vor dem Plateau stoßen. Petrie kommt dabei augenscheinlich ums Leben und wird betrauert, hat aber überlebt und setzt zusammen mit den anderen die Reise fort. Am Ende erreichen die fünf den besagten Felsen und als Littlefoot vorausgeht, findet er das das „Große Tal“, ruft seine Freunde herbei und sie laufen glücklich in ihr neues Zuhause hinein. Sie treffen wieder auf ihre Familien. Nach dem Tod seiner Mutter lebt Littlefoot fortan bei seinen Großeltern.


    https://de.wikipedia.org/wiki/In_einem_Land_vor_unserer_Zeit

    R.I.P. Steve Jobs, Robin Williams, Udo Jürgens, Demis Roussos, Joe Cocker, Richard von Weizsäcker, Leonard Nimoy, Christopher Lee, Omar Sharif, Satoru Iwata, Helmut Schmidt, Achim Mentzel, David Bowie, Prince , Muhammad Ali, Götz George, Bud Spencer, Walter Scheel, Tamme Hanken, Manfred Krug, Robert Vaughn, George Michael, Carrie Fisher, John Hurt, Roger Moore, France Gall, Aretha Franklin, Burt Reynolds, Montserrat Caballé, Stan Lee & Doris Day !

  • Den Hype der Filme habe ich in meiner Kindheit noch miterlebt. Den ersten Film, ggf. warens auch 2 oder 3, habe ich gesehen und fand sie ganz gut. War aber auch nicht überwältigt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide