Milchfrühstück

  • Ist Milchfrühstück für Cornflakes, Smacks usw. der richtige Ausdruck?


    Als Kind habe ich das sehr oft gegessen. Später auch noch. Zuletzt als ich mich frisch teil-selbstständig gemacht habe 2009/2010. Bis ich gemerkt habe, wie sehr ich zunehme und bis ich aufgehört habe morgens mit aufzustehen.


    Jedenfalls hatte ich ca. 2005 ein Schock-Erlebnis. Ich dachte bis dahin immer, dass alle dieses Frühstücke gleich essen. Mein bester Freund hat es in der Familie so gegessen.


    Nämlich:


    - Packungsinhalt in die Schüssel
    - Milchdrüber
    - In die Mikrowelle bis es schön lauwarm ist

    - Bei Bedarf noch Kabapulver drauf


    Erfahren habe ich dann, dass alle aus meiner Klasse das KALT essen. Und sie es warm als eklig einstufen, weils dann matschig wird, aber gerade das war so lecker :-D Später habe ich es auch öfter kalt gegessen und es ist gut, erfrischend und knusprig.


    Wie ist es bei Euch?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Milchfrühstück wäre bei mir Kakao & Joghurt und eine Puddingsuppe.


    Conrnflakes & Co hab ich nie als Milchfrühstück bezeichnet und heute bei den ganzen Milchersatzgesöffen wäre es auch gar nicht mehr haltbar. Besonders nicht, wenn wie bei mir Reisdrink über Cornflakes und Müsli gegossen wird.


    Allerdings ist für mich Frühstück seit langem nicht mehr gegeben. Das gibt es nur noch, wenn ich in einem fremden Haushalt übernachte.

  • Ich habe als Kind immer Milch zum Frühstück getrunken, aber zum Nutellabrot. Zeitweise habe ich auch Smacks gefrühstückt. Die waren besser als Cornflakes, weil sie Honig enthielten und damit schon süß waren. Allerdings machten sie mich nicht satt.

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Als "Milchfrühstück" kenn ich das nicht.


    Hm... hab zwar auch Cornflakes & Co gegessen, aber selten zum Frühstück. Vor der Schule bekam ich nix runter. Das einzige, was nicht gleich wieder hochkam, waren ein paar wenige Löffel Babybrei, der aber mit Wasser angerührt. ;)


    Heute gibts zum Frühstück meist Porridge, entweder nur mit Wasser oder Wasser und ein bisschen Milch angerührt.