• Zweifelsohne eine tragische Lebensgeschichte...



    https://en.wikipedia.org/wiki/Ria_Jende

    Da verlinken wir doch besser den deutschen Wikipediaartikel ;) Der ist dank unseres Forumsmitglieds Organoeda auf dem neuesten Stand :)

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich möchte mich der Reihe der Kondolierenden anschließen. Ich hatte diese Nachricht schon lange gelesen und „zur Kenntnis genommen“, aber seitdem ließ mich diese Frau nicht mehr los und mich hat ein regelrechtes „Ria–Jende–Fieber“ erfasst, darum wollte ich jetzt auch nochmal was dazu schreiben. Ich habe mir einige Filme mit ihr angesehen und nun, da wir wissen, welches Schicksal hinter dieser talentierten Dame steckt, hat sie auf einmal eine ganz andere Art der Faszination auf mich.

    Dass sie so früh und unter so tragischen Umständen umgekommen ist, macht mich ziemlich traurig, hinzu kommt noch, dass wir erst so lange Zeit nach ihrem Tod davon erfahren haben.
    Ich kann es aber auch „nur“ mit den Worten der Austernprinzessin zusammenfassen – wir werden Dich nie vergessen Ria, jetzt erst recht nicht.😢🙏🏻🕯🥀

  • Ich habe mir einige Filme mit ihr angesehen und nun, da wir wissen, welches Schicksal hinter dieser talentierten Dame steckt, hat sie auf einmal eine ganz andere Art der Faszination auf mich.

    Echt?! 8| Welche Filme hast du denn mit ihr gesehen? Und welchen Eindruck hat sie denn in den Filmen auf dich gemacht? Ich kenne sie nur aus dem kurzen Ausschnitt bei Bits & Pieces.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Bei youtube kann man den Film „Das Geheimnis des Amerika-Docks“ von 1919 sehen, in dem auch Ria Jende mitspielt. Allerdings habe ich die Handlung nicht wirklich verstanden🙈und fand Ria auch nicht so überzeugend wie bei dem Bits & Pieces-Schnipsel. Vielleicht muss ich mir den Film nochmal in Ruhe anschauen, ich hatte ihn mir nur „reingezogen“, um mal einen kompletten Ria-Jende-Film zu sehen.^^

  • Vielen Dank für die Info :) Ich habe ihn gleich run... äh... markiert ^^ Das ist ja ein Joe Deebs-Krimi habe ich gesehen :) Ich bin gespannt :) Wobei ich im Moment eine richtig lange Liste habe... Das wandernde Bild und den zweiten Teil von Das indische Grabmal muss ich mir auch noch anschauen :D Ich "schwimme" grad ein bisschen auf der Erna Morena-Welle :D

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Bei youtube kann man den Film „Das Geheimnis des Amerika-Docks“ von 1919 sehen, in dem auch Ria Jende mitspielt. Allerdings habe ich die Handlung nicht wirklich verstanden🙈und fand Ria auch nicht so überzeugend wie bei dem Bits & Pieces-Schnipsel. Vielleicht muss ich mir den Film nochmal in Ruhe anschauen, ich hatte ihn mir nur „reingezogen“, um mal einen kompletten Ria-Jende-Film zu sehen.^^

    Ich habe ihn mir grade angesehen. Ja, schau ihn dir nochmal an, Grit Haid. Er lohnt sich wirklich :). Es ist eine Folge aus der bekannten Joe Deebs-Filmreihe.

    Kurz zur Handlung: James Mistoll, der das Geheimnis kennt, wie man aus Kupfererz Radium gewinnen kann, ist ermordet worden. Der Detektiv Joe Deebs (dargestellt von Max Landa) übernimmt nach anfänglichem Zögern den Fall und befragt alle, die mit dem Fall in Verbindung stehen. Dabei zieht sich die Schlinge immer enger um den Täter, der zum Schluss natürlich auch überführt wird.

    Die Handlung wird dadurch etwas kompliziert, weil der Film sehr viel mit Rückblenden aus der Sicht der Befragten arbeitet und der Regisseur, E. A. Dupont, viele explizit filmische Mittel anwendet, z.B. Schnitte, mit welchen eine Szene in eine andere übergeführt wird und die Klammer allein aus dem Hauptdarsteller besteht. Ich finde ihn virtuos inszeniert und richtig spannend.

    Ria Jende erscheint nur in einer kurzen Szene als Ehefrau von Mistolls Neffe, einem der Verdächtigen, zugegeben, nicht gerade die forderndste Rolle des Films. Aber es ist ja schon schön, sie überhaupt sehen zu können :)


    Allerdings zeigt es sich wieder einmal, dass man dem vorschnellen Urteil mancher Filmfans nicht trauen darf. Ich habe schon mehrfach gelesen, Ria Jende sei nur in "filmhistorisch vollkommen unbedeutenden Filmen" aufgetreten. Schon dieser Film widerlegt diese Aussage. Wie ich schon gesagt habe, er ist virtuos inszeniert und wartet mit einigen hervorragenden (und auch namhaften) Darstellern auf. Mein Urteil: Sehr unterhaltsam und absolut empfehlenswert :thumbup:

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ich gehe fast täglich auf ebay und suche nach neuen Ria Jende-Autogrammen :) Aber außer einer von drei Seiten beschnittenen Karte, die ich schon unbeschnitten hatte, und einer Karte mit zerlaufener Unterschrift, die ich auch schon hatte, habe ich nichts mehr gefunden 🤷‍♂️ Zwischenzeitlich haben sich aber offensichtlich einige auf die Suche nach ihr gemacht, denn die Preise sind mittlerweile ganz schön hochgeschossen 🙈

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • und einer Karte mit zerlaufener Unterschrift, die ich auch schon hatte

    Hier ist es. Oben rechts hat die Karte eine Macke. Und eine Echtheitsgarantie möchte ich auch nicht dafür abgeben. Wenn ich da mitbieten würde, würde ich mir vorher eine zweite Meinung einholen. Trotzdem glaube ich, dass sie echt ist.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Beim Berliner Auktionshaus für Geschichte wurde vor einigen Jahren zum Preis von 300 Euro ein privater Fotonachlass von Ria Jende versteigert: https://www.berliner-auktionsh…?los_id=133&auction_id=98

    Wie mir das Auktionshaus mitteilte, erhielt den Zuschlag damals ein Australier. Bei dem Preis gehe ich davon aus, dass er gezielt nach Material zu Ria Jende gesucht hat. Leider will ihm das Auktionshaus mein Anliegen nicht übermitteln, sodass ich mein Glück mit einem Aufruf hier im Forum versuche. Sollte jemand mitlesen, der Genaueres weiß (oder gar der Käufer selbst), so wäre ich über eine Rückmeldung sehr dankbar. :) Es geht mir nicht darum, die Fotos zu besitzen, sondern nur um eine Auskunft, was sich darunter alles befindet.

    In English:

    If someone knows more about the photographic estate of Ria Jende, which was sold some years ago by the "Berliner Auktionshaus für Geschichte" to a customer from Australia, I would be very grateful for contacting me. I don't want to buy it but would be interested in some further information about it. Thanks!

  • Ist der Betreiber dieser Seite auch die Person die den Rasp Nachlass gekauft hat oder hat er nur drüber berichtet?

    Entschuldige bitte, neulich stand ich unter Zeitdruck und war daher etwas kurz angebunden. Nachfolgend die deutsche Übersetzung des Postings auf GermanFilms.net, worin der Betreiber vom Rasp-Nachlass berichtet hat:


    "Ein Teil des Nachlasses des Schauspielers Fritz Rasp wurde in München versteigert und enthält ein großes Fotoalbum mit überwiegend privaten Fotos, ein Album voller Korrespondenz, Filmstudioverträge und Ephemera, die Mitte 2017 nach Australien zurückgebracht werden. Sie wiegen 5 kg / 12 lbs. Ein Foto der gewonnenen Materialien ist oben zu sehen. [...] Aus den bei der Auktion gewonnenen Materialien zeigen wir nachfolgend zwei solcher Einladungen, die Rasp 1938 in Berlin und 1939 in München erhielt. Wir werden unserer Website im nächsten Jahr auf einer ausgewiesenen Fritz-Rasp-Seite weitere Materialien hinzufügen, nachdem die verbleibenden Film-Ephemera physisch in unseren Händen sind."


    Warum er schreibt, dass der Nachlass nach Australien "zurückgebracht" wird, weiß ich auch nicht. Möglicherweise handelt es sich dabei bloß um eine unglückliche Formulierung.

    PS: Ich wollte dir dieses Posting eigentlich als private Nachricht schreiben, aber da hieß es, du hättest das Limit an Konversationen erreicht... Daher muss ich leider den Ria-Jende-Thread dafür "missbrauchen"! ;)

  • PS: Ich wollte dir dieses Posting eigentlich als private Nachricht schreiben, aber da hieß es, du hättest das Limit an Konversationen erreicht... Daher muss ich leider den Ria-Jende-Thread dafür "missbrauchen"! ;)

    Oh danke für den Hinweis. Aber so passts ja sehr gut, dann kanns jeder lesen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide