Abrisse und verlorene Gebäude

  • Das war wohl eher ein geistiger Unfall. :thumbdown:


    Das kann mir doch keiner sagen, das sei ein Unfall gewesen. Ich kenne die Gegend nicht, aber wenn es sich angeblich um das "prägendste Denkmal des Borgentreicher Ortsteils Bühne" gehandelt haben soll, dann müsste das auch den Abrissbirnen vor Ort bekannt gewesen sein. Stattdessen wurde alles abgerissen und die Baustelle von außen unzugänglich gemacht, um auch genug Zeit zum Abriss zu haben.


    Es bleibt nur zu hoffen, dass die Burg wieder aufgebaut wird und die Schuldigen dafür die Kosten tragen.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser