Themen Sammlung

  • Geht dir das auch so? Da hast du einen Film gesehen, der war klasse und dann möchtest du noch einen sehen, und da es kein Teil einer Reihe war sondern solo, und du nicht irgendwas sehen willst, sondern ähnlich noch mal so einen in der selben Klasse, und dann guckst du dumm umher und findest keinen und wenn doch, dann nicht passend oder gar viel schlechter? So ist bei mir die "Themen Reihe" enstanden. Da brauch ich dann nicht lange rumwühlen und kann sofort den nächsten schauen.


    Zur Eröffnung nehm ich mal den "Action Thriller". Es gibt viele, von gut bis schlecht und verschiedene Themen, doch das ausgesuchte Thema ist eine besondere mysteriöse Flucht und Suche eines Auswegs.


    1989 - Tango und Cash (Kurt Russel - Sylvester Stallone)

    1990 - Ein Vogel auf dem Drahtseil (Mel Gibson - Goldie Hawn)

    1993 - Auf der Flucht (Harrison Ford - Julianne Moore)

    1995 - Das Netz (Sandra Bullock)

    1996 - Außer Kontrolle (Keanu Reeves - Rachel Weisz)

    1997 - Das Geschenk seines Lebens (Michael Douglas)

    1997 - Die Verschwörung im Schatten (Charlie Sheen - Linda Hamilton)

    1997 - Fletchers Visionen (Mel Gibson - Julia Roberts)

    1998 - Das Mercury Puzzle (Bruce Willis)

    1998 - Der Staatsfeind Nr Eins (Will Smith)


    Das wären z.B. 10 Filme, die so ziemlich ähnlich sind.

  • Super Thema!


    Ich suche seit langer Zeit Filme die sich mit Büchern beschäftigen. Aber nicht zuviel "Fantasy" und nicht so wie "Die unendliche Geschichte", sondern mehr mit alten Bücher (gerne auch alte Drucke/Handschriften usw). Wie z.B.


    1999 - Die neun Pforten

    1985 - Der Name der Rose


    Wobei die neun Pforten für mich schon zu "Fantasy"-mässig ist und im "Der Name der Rose" das thema zu sehr am Rande behandelt wird.


    Kennt da noch jemand welche?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • 2016 - Inferno (Tom Hanks) - Da gehts ja um den ersten Teil von Dantes göttlicher Komödie. Und er muss sich damit auseinander setzen. Die Frage ist halt, wie weit er für dich tragbar ist. Ich würde erst mal alle Filme, wo es um Bücher geht ansammeln und erst danach "sortieren", bis du deine "Klasse" gefiltert hast. So kommst du dann auch zu deiner Themen Reihe "Alte Schriften".


    1994 - Die Mächte des Wahnsinns (Sam Neill) - Da geht es auch um ein Buch, und das sogar intensiv, nur halt nicht um deine gesuchten "Urschriften".


    1949 - Das schwarze Buch (Arlene Dahl) - Darin geht es um das geheime Buch von Robbespierre, wo er alle Namen verzeichnet hat, die noch hingerichtet werden sollen.


    Könnte dir da einer von zusagen?

  • Das von 1949 könnte interessant sein.


    Die Dan Brown Verfilmungen oder auch Indiana Jones gehen auch ein wenig in die Richtung, aber auch nicht ganz so wie ich es möchte. Das gesuchte Motiv mit den alten Büchern, altes Wissen, abenteuer usw. kommt da auch eher am Rande vor.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich bin jetzt nicht so der Bibel-Kenner, aber wenn der Film so gut ist und Bücher da ein Thema spielen, merke ich mir den auf jeden Fall mal vor. Vielen Dank für den Hinweis :) :thumbup:

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich bin jetzt nicht so der Bibel-Kenner, aber wenn der Film so gut ist und Bücher da ein Thema spielen, merke ich mir den auf jeden Fall mal vor. Vielen Dank für den Hinweis :) :thumbup:

    Kirk Douglas hatte in den 80ern ein Remake dieses Films. Das ulkige ist, wärend ich im Original auf der Bibelseite stand, konnte mich Jason Robards im Remake zur anderen Seite ziehen. Das "Wie" ist entscheidend wurde für mich durch diese beiden Filme geboren.