Rassismus & Fremdenfeindlichkeit

  • Hier hat NIEMAND den Holocaust geleugnet und ja Austernprinzessin es ist eine Straftat ihn zu leugnen. Wer hat aber hier irgendwas geleugnet? Irgendwie versteh ich das in dem Strang derzeit gar nicht...:/:/ Erklär uns das jetzt mal bitte hier..;):)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Den Wilhelm aus dem Vornamen sollte man noch entfernen. Erinnert an Wilhelminismus. Böse böse und geht gar nicht.

    Weiter so, Absurdistan. Die Lachnummer des Kontinents oder auch der Welt.

    Bald schon die Lachnummer des Universums überhaupt. Einfach nur noch...:thumbdown::thumbdown::thumbdown:

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Bei der Aussage: "Das ist eine Straftat" (wobei ich hier auch nichts finden kann) muss ich daran denken, wenn es um das Thema "Überwachung und besser durchgreifen bei Kriminellen" geht. Und ob es nicht besser wäre, wenn wir es machen wie China. Die Leute sagen: "Ich habe nichts zu verbergen. Ich bin ja nicht kriminell. Dann ist wenigstens mehr Ordnung. Sollte man gleich anzeigen wenn jemand sich nicht an die Regeln hält."

    Dann sollte aber mal jeder nachdenken, ob er wirklich noch nichts "angestellt" hat, und wen man alles anzeigen müsste.

    Noch nie schwarz gearbeitet? Als Friseurin, Maurer, Elektriker...

    Noch nie zu schnell gefahren? In der 30er Zone das Schild übersehen...

    Noch nie falsch geparkt?

    Noch nie das Parkticket abgelaufen?

    Noch nie was reingeworfen was verboten war? Bunte Tabletten in im Club...

    Noch nie den Zug gerade noch erwischt, aber kein Ticket mehr gezogen?

    Noch nie ausversehen Monatsfahrkarte oder Ausweiß überzogen?

    Noch nie was vergessen oder "zuviel" angegeben bei der Steuererklärung?

    Noch nie etwas runtergeladen ohne Rechte/ bezahlt zu haben?

    Immer 1,5 m Abstand gehalten?

    Nie auf dem Fußgängerweg Fahrrad gefahren?

    Und je nachdem wer (welche Partei oder welche Religionszugehörigkeit der Regierung) gerade in der Regierung sitzt, auch:

    Sich regelmäßig ausreichend um Eltern gesorgt? In China gibt der Staat dafür Punkte, die man wiederum für die Karriere braucht.

    Schon mal fremdgegangen?

    Klar könnte man sagen: "Wie kannst Du das mit Holocaust vergleichen?" Natürlich nicht. Hab auch kein Interesse das auszudiskutieren. Aber wenn jeder alles anzeigt wo er was mitkriegt- dann hat bald keiner mehr Freunde. REicht doch so schon der Krieg auf der Welt, und der Kleinkrieg in den Jobs und Familien. Dann können wir ja gleich das Diskutieren aufhören, wenn wir verschiedener Meinung sind.

  • Okay, Bruno. Du bist online, bist von mir persönlich angeschrieben worden und gibts keine Antwort. Das werde ich weitermelden. Wie gesagt. Screenshots sind vorhanden.

    Genau, zeig gleich die ganze Welt an. Entschuldige bitte, aber dein Verhalten find ich in diesem Strang echt nur schrecklich. Reiss dich endlich mal zusammen, das kann doch nicht sein hier. Hab ich jetzt auch eine Straftat begangen?Vergiss den Screenshot nicht, Menschenskind und Donnerwetter noch einmal..;)Weiterleiten nicht vergessen und immer den Denunzianten spielen.. ;)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Genau, zeig gleich die ganze Welt an. Entschuldige bitte, aber dein Verhalten find ich in diesem Strang echt nur schrecklich. Reiss dich endlich mal zusammen, das kann doch nicht sein hier. Hab ich jetzt auch eine Straftat begangen?Vergiss den Screenshot nicht, Menschenskind und Donnerwetter noch einmal..;)Weiterleiten nicht vergessen und immer den Denunzianten spielen.. ;)

    Stichwort Denunziation:

    Der Textdichter Erich Knauf (Heimat, deine Sterne) wurde 1943 denunziert um im selben Jahr in Brandenburg hingerichtet

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Da steigen ja einem die Tränen unter den Scheitel, wenn man liest, mit welchen Geschützen ihr hier auffahrt. Frei nach Tony Curtis aka Danny Wilde ;)


    Man sollte die Holocaustleugnung nicht mit Verstößen gegen das Parkverbot oder dem Mindestabstand vergleichen. Es will auch niemand, dass jemand hingerichtet wird. Außerdem hat Bruno ja hier Stellung zu den Vorwürfen bezogen, und ich glaube, wir sind uns alle einig, dass er sich eindeutig distanziert hat. Und damit erscheint mir die Sache doch erledigt.


    Warum jetzt alle danach so aufbrausen anstatt davor, erschließt sich mir nicht.


    Mir ging es eigentlich nur darum, euch auf dem Laufenden zu halten, was der Stand der Dinge in der Umbenennung ist. Dass nicht alle dafür sind, ist ja auch angekommen, aber ob die Diskussion eine solche Dynamik hätte nehmen müssen? Ich weiß es nicht. :/

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Und jetzt?

    juckt dich wohl nicht, oder? Na ja schon irgendwie traurig. Eigentlich macht es mich gar nicht traurig sondern eher wütend... Zum Kotzen...


    "Ein Deutscher, der sein Vaterland abstreift, wie einen alten Rock, ist für mich kein Deutscher mehr."
    (Otto von Bismarck, 1815-1898, erster Reichskanzler des Deutschen Reiches)


  • Doch, es juckt mich schon, und ich kann es auch nicht hinnehmen, wenn so etwas grausames geschieht, aber wenn ich nur mit einem Video ohne Kommentar konfrontiert werde, weiß ich nicht, wie ich darauf zu reagieren habe.


    Ich kenne da einen, der ist für solche Aktionen hier mal gesperrt worden. Aber die Gefahr besteht für Harper vermutlich nicht...

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Neulich hatte ich es im Supermarkt mit einem in Sachen Verhalten besonders extrem aus dem Ruder laufenden Exemplar eines Kindes zu tun, das den ganzen Markt nichtendenwollend in völlig inakzeptabler Weise zusammenschrie. Ich erlaubte mir gegenüber der Mutter, einer Schwarzen, die Bemerkung "Ich würd's mal mit Erziehung versuchen", worauf sie mich mit einer Kette von Schimpfworten bedachte, worunter ich aufgrund ihrer Aufgeregtheit nur "Wichser" akustisch verstand. Ich armes "Rassismus"-Opfer ...

  • Und so könnte es unendlich weitergehen. Aber würde ich die gleichen Schlüsse ziehen wie ihr, und würden es andere tun... obwohl: So richtig Schlüsse zieht ihr nicht. Ihr lasst mich mit euren Geschichten irgendwie allein.


    Eines aber weiß ich: Bevor du jemanden schlechte oder gar keine Erziehung vorwirfst, solltest du dir erst einmal Hintergrundwissen zum Sachverhalt aneignen. Beim Thema Rassismus und Fremdenfeindlichkeit im Alltag ist es übrigens nicht anders.

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)

  • Es wird halt mit zweierlei Maß gemessen. Andere können offenbar machen was sie wollen, die doofen Deutschen duckmäusern halt brav vor sich hin, lassen sich hemmungslos über den Tisch ziehen, und andere lachen sich ins Fäustchen.

    "Und so könnte es unendlich weitergehen." In der Tat. Lassen wir's.

  • Ich kenne da einen, der ist für solche Aktionen hier mal gesperrt worden. Aber die Gefahr besteht für Harper vermutlich nicht...

    So einen Fall kenne ich nicht. Kommentarlos Videos in einem Passenden Thema einzustellen, ist doch Standart hier im Forum?


    Dies möchte ich in diesem Fall auch wieder tun :)


    Massengeschmack-TV: "Ich bin stolz, ein MOHR zu sein" - Andrew Onuegbu widerspricht in der RASSISMUS-Debatte



    Roberto Blanco über Politische Korrektheit


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • So einen Fall kenne ich nicht. Kommentarlos Videos in einem Passenden Thema einzustellen, ist doch Standart hier im Forum?

    Ja, sollte man meinen. Wenn es denn so bleibt, rennst du bei mir offene Türen ein.


    Bei dir weiß ich ja so ein bisschen woran ich bin. Von anderen kann ich das nicht sagen, weil die im Gegensatz zu dir zzt. schweigen.

    Gott schuf die Katze, damit der Mensch einen Tiger zum Streicheln hat.

    Victor Hugo (1802 - 1885)