Karfreitag und das deutsche Fernsehen

  • War das früher nicht auch schon so. So ähnlich wie es Freitags nur Fisch zu essen gab. Von Heidi wusste ich es jetzt nicht.


    Doch die Marter Jesu ist noch schlimmer, genauso die Geschichte Bethlehem und der verbotenen Herberge. Da ist das Herz von Heidis Großvater viel "christlicher" als das der Prüfer. Es hat eher den Beigeschmack als sollte man den Schlechtigkeiten nicht auf die "Schliche" kommen.


    Heidi - Jesus

    Clara - Petrus

    Großstädter - Pharisäer

    Großvater - Gott ("Vater")

    " Wenn etwas welttragisches passiert,

    so frage dich, wer davon profitiert,

    profitiert wirklich keiner, trotz Widerhall,

    dann war es wirklich nur ein Unfall.


    Ob es dich persönlich berührend interessiert oder nicht,

    es gibt noch andere Menschen, für die hat es Gewicht."


    (Ich empfehle JEDEM, der nicht weiß, was politisch "rechts" und "links" ist, sich den Film

    "Die rechte und die linke Hand des Teufels"

    mit Bud Spencer und Terence Hill aus dem Jahr 1970 anzuschauen)

  • Zumindest das "Heidi"-Verbot gilt erst seit 2001. Das ist sicher nicht zeitgemäß.

    Lies dir das mal durch

    http://www.paz-online.de/Nachr…Karfreitag-gezeigt-werden


    "Die Auflagen zur Erlaubnis der Satire"

    " Wenn etwas welttragisches passiert,

    so frage dich, wer davon profitiert,

    profitiert wirklich keiner, trotz Widerhall,

    dann war es wirklich nur ein Unfall.


    Ob es dich persönlich berührend interessiert oder nicht,

    es gibt noch andere Menschen, für die hat es Gewicht."


    (Ich empfehle JEDEM, der nicht weiß, was politisch "rechts" und "links" ist, sich den Film

    "Die rechte und die linke Hand des Teufels"

    mit Bud Spencer und Terence Hill aus dem Jahr 1970 anzuschauen)

  • Problematisch ist allerdings, wenn überall stets abweichende Aussagen stehen.


    Quote

    Allerdings: Das Verbot gilt nur für Kinos. Im Fernsehen dürfte "Heidi" gezeigt werden.

    https://www.t-online.de/nachri…-filme-verboten-sind.html


    Vielleicht sollten wir mal direkt die FSK beleuchten


    https://www.fsk.de/?seitid=2828&tid=188

    " Wenn etwas welttragisches passiert,

    so frage dich, wer davon profitiert,

    profitiert wirklich keiner, trotz Widerhall,

    dann war es wirklich nur ein Unfall.


    Ob es dich persönlich berührend interessiert oder nicht,

    es gibt noch andere Menschen, für die hat es Gewicht."


    (Ich empfehle JEDEM, der nicht weiß, was politisch "rechts" und "links" ist, sich den Film

    "Die rechte und die linke Hand des Teufels"

    mit Bud Spencer und Terence Hill aus dem Jahr 1970 anzuschauen)

  • Ich steig bei dem ganzen eh langsam nimmer durch. Einerseits werden zig Filme verboten - egal ob nun nur Kino oder auch TV - und dann läuft z.B. u.a. auf Pro7 Maxx heute "Prinzessin Mononoke". :/:S

    Außerdem laufen auf RTL II "Iron Man 3", auf Sat 1 "Die Chroniken von Narnia", auf ZDFneo "Fackeln im Sturm"...


    Und auf RTL gibt es "Die größten Let's Dance Momente aller Zeiten" und danach "Llambis Tanzduell". Karfreitag... tanzen... war da nicht irgendwas? :/;)