Herzblut (Wenn TV Bosse Abschied entscheiden) Aktuell

  • Dieses Thema soll nur den Abschieden im TV gelten, die zu Unrecht begangen wurden.


    Als Auftakt ein älterer Fall zum einlesen.


    Tatort Kommissare vor den Kopf gestoßen (2011)

    https://www.tz.de/tv/ausbeim-t…e-verwundert-1481341.html


    Quote

    weil es angeblich keine Geschichten mehr über dieses Team zu erzählen gibt.


    Jetzt ist Carmen Nebel dran


    https://www.tz.de/tv/zdf-stell…denklich-zr-12174066.html


    Und die ALTEN schlagen gemeinsam auf die Verbale Kante


    Heino:

    Quote

    Ihm tue Carmen Nebel leid, sagt der 80-Jährige, sie sei Opfer einer falschen Senderpolitik. Schließlich seien die Redaktionen Schuld, die „nur dem Geschmack der jungen Leute hinterherhecheln“, zitiert ihn die Bild. Die Alten zu vergessen, sei das Falscheste, was man machen könne.


    Gotthilf Fischer:

    Quote

    Kult-Chorleiter Gotthilf Fischer sieht das ganz anders. Der 91-Jährige ist der Meinung: „Da wird mal wieder am Publikumsgeschmack vorbei entschieden.“


    Quote

    „Frau Nebel ist mal gerade 62. Es ist bedenklich, wenn man so jung schon zum alten Eisen gezählt wird.“

    Ich eröffne dieses Thema, damit die ganze Schande des heutigen TV mal in Einem aktuell serviert werden kann. Sobald ein Aus erscheint, das völlig unberechtigt ist. Ja, ich weiß, ich hab mit TV schon lang nichts mehr ab Hut, doch genau wegen dem, was hier passiert, schau ich unter anderem seit Jahren nicht mehr.


    Es sind Entscheidungen, die im wahrsten Sinne des Wortes zum Himmel schreien.