Offenbarung 23

  • http://www.offenbarung23.de/


    Die Folge 21 (Live) über Jack The Ripper


    http://www.offenbarung23.de/in…the-ripper-live-in-berlin


    Oliver Rohrbeck übernimmt die Rolle des Autors und offenbart eine Möglichkeit, die mir am plausibelsten erscheint. Dass niemand anderes als der große Sherlock Hilmes Erfinder "Arthur Conan Doyle" Jack The Ripper gewesen sein könnte. Es ist keine Behauptung, jedoch eine schlüssige Beweisführung. Es gibt keine Möglichkeit, das Gegenteil zu beweisen, also, dass er es nicht gewesen sein könnte.


    Als langjähriger Sherlock Homes Leser & Schauer brachte dieses Hörspiel mir eine andere Art von "Schauer", der mir einen empfindenden Schock verabreichte. Ich konnte es nachvollziehen, dass Doyle der Täter war. Nur, wer sich dieses Hörspiel tatsächlich intensiv angetan hat, hat die Möglichkeit, Gegenargumente anzuführen.


    Seit ich dieses Hörspiel zum ersten Mal hörte, lässt es mich nicht los.

    " Wenn etwas welttragisches passiert,

    so frage dich, wer davon profitiert,

    profitiert wirklich keiner, trotz Widerhall,

    dann war es wirklich nur ein Unfall.


    Ob es dich persönlich berührend interessiert oder nicht,

    es gibt noch andere Menschen, für die hat es Gewicht."