Die Oscar-Verleihung

  • Der hat Probleme. 8o


    Was interessiert mich der Oscar? Er sagt's ja selbst, die feiern nur sich. Gerade mal ein ausländischer Film wird ausgezeichnet. Da lobe ich mir doch die vielen anderen Filmpreise, die wirklich international sind. Würde ich einen solchen Oscar je bekommen, ich würde auch auf offener Bühne sagen, dass er mir nicht so wichtig ist wie die Preise in Berlin oder Cannes. Der Oscar ist für mich total überbewertet. Aber alle wollen wissen, wer ihn bekommt.


    Aber Kritiker sind auch nicht besser als Schauspieler oder Regisseure. Kritiker sind wie Eunuchen. Sie wissen, wie man's macht. ^^


    Otto Waalkes hat es in seiner Autobiographie geschrieben: Loriot gab mal eine Extravorstellung für zwei Kritiker, die die Premiere eines seiner Filme verpasst hatten. Sie amüsierten sich köstlich, doch am nächsten Tag haben die beiden den Film in der Zeitung völlig verrissen. Loriot habe das auch persönlich schwer getroffen, und er machte solche Veranstaltungen generell für Kritiker nicht mehr.


    Wie sollen die bewerten können, ob ein Film preiswürdig ist oder nicht? :/

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser