Gustl Bayrhammer

  • Wie gesagt , kommt mir nicht so vor bzw meine Meinung ist eine andere. Aber vielleicht kann sich Gustl Bayrhammer als Schauspieler so gut verstellen, dass es im auf los gehts los Video sympathisch gewirkt hat. Für mich wirkt bzw ist es so, dass Gustl Bayrhammer den Auftritt und Fuchsberger mochte, im Gegensatz zu Frank Elstner, obwohl auch der Montagsmaler Auftritt genial ist, denn das Publikum , die Gäste und die Kinder mochten Bayrhammer sehr in der Montagsmalerfolge :) Bei Wetten Dass ist Bayrhammer nie aufgetreten?

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Ja natürlich kann er sich als Schauspieler und Profi so geben, dass es passt. Aber ich habe schon oft gehört, dass Bayrhammer menschlich Top war, es aber Leute hat spüren lassen, wenn er sie nicht gemocht hat. Das passt perfekt in dieses Interview und das Bild. Und ne andere Meiung kannst Du ja haben, wenn Bayrhammer und seine Frau das damals anders geschildert haben, sehe ich keinen Grund, wieso sie in der Hinsicht die Unwahrheit sprechen sollten. Ist ja eher keine Werbung für sich wenn man schlecht über damalige Publikumslieblinge spricht. Wie gesagt, wenn ich den Bericht mal wieder finde, kann ich genau zitieren.


    Bei Wetten dass war er glaube ich nie - leider.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Jop, kannst gern das Interview hier nochmal reinstellen wenn Du es findest.

    Wetten Dass, schade, wäre echt super gewesen wenn er da mal aufgetreten wäre. :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Weiß eigentlich jemand von euch, wie Bayrhammer im privaten Umgang war? Auch so schwierig wie Beppo Brem oder Joseph Hannesschläger? Oder umgänglicher?


    Wobei ich das Gefühl habe, wenn jemand den Mund aufmacht und Bayerisch spricht, ist das schon die "beste" Voraussetzung, als schwierig eingestuft zu werden...

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Wow, tolle Berichte! Ja, da hat der Herr Bayrhammer schon recht, in Sachen Fernsehen und Unterhaltung. Und das vor 25 Jahren.

    Wobei ich „Heut‘ Abend „ sehr gemütlich fand. Herr Fuchsberger mit seiner Pfeife und der Gast mit einem Glas Bier oder wahlweise Wein. In aller Ruhe aus dem Nähkästchen geplaudert.

    Das nenne ich entspannte Fernsehunterhaltung. Ohne Show und riesige Aufmachung.

    Aber wenn ihm Herr Fuchsberger unsympathisch war, ok, war halt seine persönliche Einstellung.

    Danke fürs Einstellen, VS😊

  • Danke Specht! :) Ich glaube den Text kenne ich schon :)

    Was hat bayerisch sprechen bitte mit schwierig sein zu tun? :/

    Ja, ich frage mich auch, was Bayerhammer gegen Fuchsberger hatte. Heut Abend ist eine super gemütliche entspannte Sendung, Spitzenunterhaltung mit Niveau! Das ist ja keine Nachmittagstalkshow oder sonstiges Reality-Trash-TV Ich finde Fuchsberger auch äusserst sympathisch. Genau das gleiche gilt für seinen Sohn Thomas Fuchsberger. Da gibt es klasse Interviews mit ihm auf Youtube :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Sehr gerne :)

    Ja, ich frage mich auch, was Bayerhammer gegen Fuchsberger hatte.

    Er hat doch die Gründe genannt.

    Wenn Bayrhammer das heutige TV-Programm kennen würde (oder das der späten 90er und 2000er) würde er Fuchsberger und Co. sicher heute auch nicht mehr so runter machen.


    Austernprinzessin
    Stimmt, Beppo Brem muss sehr eigen gewesen sein. Ich kenne da ein paar Geschichten.
    Bayrhammer konnte es den Leuten spüren lassen, wenn er sie nicht gemocht hat, war aber sonst sehr umgänglich, menschlich, bodenständig. Das habe ich schon aus sehr vielen Quellen gehört. Und das was man über Schauspieler sonst so hört, ist eher das Gegenteil. Von daher kann das nur stimmen. Zumal ich mal begonnen habe die Anekdoten, die ich im Laufe der Jahre gesammelt habe, hier mal nieder zu schreiben:


    (1)
    (2)
    (3)
    (4)

    (5)
    (6)

    (7)


    Und ich merke, dass ich noch nichtmal alles niedergeschrieben habe, was ich an Geschichten kenne. Muss ich mal nachholen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wenn Bayrhammer das heutige TV-Programm kennen würde (oder das der späten 90er und 2000er) würde er Fuchsberger und Co. sicher heute auch nicht mehr so runter machen.


    Genau das denke ich nämlich auch! Das mit Fuchsberger ist schon Motzen auf sehr hohem Niveau! ;)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Er hat den Niedergang eben schon in der Zeit gespürt. Ich erst ab den frühen 90ern, aber bin ja selbst erst Jahrgang 1984, da konnte ich viel früher nicht viel merken davon :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Jep, also für mich ist es erst so ab Mitte 90er wie gesagt :) Das Fernseh- und Kinoprogramm war noch größtenteils gut&super Anfang bis Mitte 90er. :)

    Ich habe es genossen das Fernsehprogramm in den 80ern! Bin Baujahr 1978, und hätte auch gerne das TV Programm der 70er miterlebt :)


    An welchen Sendungen (Serien, Filme, sonstige Produktionen) machst Du es fest, dass es für Dich Anfang der 90er ist?

    Jurassic Park 1993 war für mich z.B. so der Einschnitt wo ich erstmals sagte, pfff, jetzt kaschieren sie mit CGI (Computergrafik) schlechte Schauspielkunst. Obwohl ich den Film trotzdem super finde , das Buch ist trotzdem bei weitem besser. Aber Du weisst was ich meine :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Hier habe ich das Dir mal ausführlich erläutert :)


    Die Sache ist halt, dass sowas immer ein schleichender Prozess ist. Und Bayrhammer als jemand der im Thema tief drin war, hat das natürlich früh gemerkt.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Stimmt :) Ah cool wir haben da ja schon drüber gesprochen und ich habe es auch geliked. :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Habt ihr die Folgezeitschrift so dass man den Artikel weiterlesen kann? Kann ihn jemand einscannen? :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Schöner Trailer! Einige Produktionen die ich von Bayrhammer noch nicht kenne!

    Was ist z.B. "Was is scho a Stimm? A Stimmung is mir liaba!" für eine Produktion? Schmidt-Wildy ist auch dabei!

    Dann gleich darauf wo er was isst

    Dann wo er Bier trinkt mit Beppo Brem im Hintergrund

    Dann wo er lacht

    Das darauf folgende ist Komödienstadtl klar

    Was ist das wo er dann lacht?

    Dann folgt Weissblaue Geschichten, klar!

    Dann kommt wieder Komödienstadtl oder?

    Könnt ihr die alle identifizieren und kann man da rankommen? :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Das mit der Stimmung ist von der Machart ganz sicher ein Komödienstadel. Welcher das ist kann man anhand von imdb joint venture sicher schnell raus finden anhand der Schauspieler.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide