Zärtliche Chaoten 1 & 2 (BRD, 1987-1988)

  • Vogel Specht

    Changed the title of the thread from “Zärtliche Chaoten 1 + 2 (BRD, 1987-1988)” to “Zärtliche Chaoten 1 & 2 (BRD, 1987-1988)”.
  • Da sag ich nicht nein. Den ewigen Stenz mochte ich nicht, doch hier konnte ich vom Fischer nicht genug bekommen. Dass er in seiner tolpatschigen Art so lustig sein konnte, wertet die Filme auf. Als zum Schluss das Mädel dreifarbige Drillinge bekam, war das der hüpfende Punkt, der ihn unvergesslich machte. (Wie konnte das gehn?)


    Zwar keine Juwelen, doch der erste Teil ist ein Klassiker, ähnlich wie die Spencer/Hill Duette Klassiker wurden.

  • Ja das fällt mir auch auf, dass Fischer in dem Film ganz anders eingesetzt wurde als sonst. Da hat er nicht den Stenz gemimt und auch keine seichten TV-Romanzen ausgefüllt. Als Trio sind Gottschalk/Winslow/Fischer super, eben weil sie so verschiedene Typen sind.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide