Retro vermisst

  • Unseren "Chinesen" gibt es seit 1987. Er redet seit 2 Jahren vom Aufhören. Es gibt ihn nach wie vor. Fakt ist..es schmeckt noch alles so wie in den 80er Jahren. Retro pur. Das findet man selten und ich weiß es sehr zu schätzen. Das Lokal sieht zwar anders aus, aber man kann sich die Sachen ohne weiteres mitnehmen. Retro zum Mitnehmen? Gewissermaßen. Ich bin schon Dauerabonnent. In der letzten Zeit nehm ich immer wieder mal ein Rindfleischgericht mit und frier es ganz einfach ein. Ohne Pilze usw. Dann kann doch nicht viel sein. MSG hat was für sich. :D Klappt schon seit fast 2 Jahren. Ich glaub, der Henssler hat vor ein paar Jahren mal was erzählt von wegen, dass bei der Bundeswehr das Fleisch 30 Jahre lang eingefroren war. Vielleicht klappt ja mein Vorhaben und ich kann die Gerichte zumindest 25 Jahre lang konservieren..:/8)

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ja, wir haben im nächsten Vorort auch einen Vietnamesen der Vietnamesisches/chinesisches/thailändisches Asia Bistro führt! Da war ich voriges Jahr einmal mit einem Freund drinnen! Davor entweder noch nie oder als Kind vielleicht mal. Jedenfalls sieht es von aussen etwas schäbig aus (was gut ist!!!), so z.B. die Speisekarte, da ist kein Glas oder Plastik davor, und die Speisekarte auch runtergekommen, so richtig schön wie zu analogen (!!!) Zeiten :) Einfach so komplett mal ohne Webadresse oder Facebook oder sonstiges! Dass es sowas noch gibt (also dass er keine Homepage oder Facebookpage hat und quasi ein Geheimtipp ist), so versteckt an einer Straßenecke! Einfach toll! Und innen auch schön klein und urig und gemütlich. Das ist wie eine Zeitmaschine in die 80er! Ich glaub den gibt es wie gesagt auch schon seit den 80ern. Wenn er aufhören würde und ein ... naja sagen wir billiger Laden, die man in den Großstädten überall sieht ... darin aufmacht, wäre das seeehr schade, denn die gibt es wie Sand am Meer, aber sowas gemütliches wie das Bistro hat einfach Stil! :)

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Nicht mal das Wort finde ich hier. Und obwohl es sehr moderne "Werke" (1. Bild) mittlerweile gibt, habe ich beim Betrachten der vorhandenen Kinder bereits seit Jahrzehnten keines mehr öffentlich gesehen.


    Eines der Wenigen Dinge, die ich hatte, war ein: Fahrrad betriebenes Auto, ein Kettenauto, mit dem Namen "Kettcar".

    https://de.toys.kettler.net/


    In einem (5. Bild) wird gesagt, dass 33% als Kind Kettcar gefahren seien......dann wären es heute wohl nur noch gefühlte 3%, da ich nirgends eines sehe...


    Den "Karr" aus Knight Rider kannten wir also schon in gewisser Weise bevor es Knight Rider gab

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Mein Bruder hatte eins - ich hab es später auch nutzen dürfen. Am Anfang nicht (ich war zu klein), ich war 1-2 Jahre alt und wollte unbedingt "mit drauf". Es gibt Fotos davon und ich erinnere mich noch dran oder erinnere mich dran mich dran erinnert zu haben.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Oh ja, Frufoo vermisse ich auch sehr! Da bin ich als Kind samstags sogar freiwillig mit meiner Mutter zum Einkaufen gefahren, nur damit ich mir das (und ein YPS-Heft ;)) abstauben konnte.


    Gab ja letztes Jahr sogar eine Fake-Nachricht, dass Frufoo nach einer Petition wieder auf den Markt gebracht werden sollte.

    Update hierzu: Es scheint, als ob Frufoo tatsächlich eine sehr realistische Chance hat, demnächst wieder in den Supermarktregalen zu stehen! :) Auf der neuen offiziellen Website von ONKEN Frufoo haben schon fast 300.000 Menschen für eine Rückkehr abgestimmt, eine offizielle Facebook-Seite gibt es auch bereits, sowie verschiedene journalistische Artikel, u.a. hier bei RP ONLINE.


    Im Hinblick auf die Tatsache, dass Emmi – die Firma, welche die Rechte an Frufoo besitzt – bereits einen nicht unerheblichen Arbeitsaufwand in die Erstellung und Aktivierung der Werbekampagne gesteckt hat, kann man meiner Ansicht nach sehr zuversichtlich sein, dass das Ufo bald wieder abhebt. ;)