• Ich oute mich jetzt einfach mal!

    Vor ca. 15 Jahren gab es in RTL 2 den supersüßen Magical girl-Anime "DoReMi". Den habe ich so gerne gesehen.

    DoReMi ist ein junges Mädchen, das sich sehr für Hexen interessiert. Eines Tages kann sie eine echte Hexe enttarnen und muss dafür im Gegenzug ihre Schülerin werden. Das ist ein altes Hexen-Gesetz. Die Hexe selbst, namens Majorca, wurde daraufhin in einen Frosch verwandelt.

    DoReMi erzählt auch ihren beiden Freundinnen Emily und Sophie und ihrer Schwester Bibi davon, die ebenfalls Hexen werden wollen.

    Ich fand die Serie besonders vom zeichenstil her sehr süß gemacht.

    Es heißt übrigens, dass Oliver Kalkofe für die deutsche Bearbeitung zuständig war, dies kann ich allerdings nicht bestätigen.

    Sprecher der wenigen männlcihen Charaktere waren unter anderem Gerhardt Acktun als Schuldirektor und Florian Halm als Daddy Oh, bzw. Roseo.

    Kennt Ihr diese süße Serie?

  • Ach, das habe ich völlig vergessen: Beide Staffeln dieser süßen Serien haben leider ein trauriges Ende...

    ...

    Ist das irgendwie ein trend in Japan? Supersüß, aber trauriges Ende? Ich erinnere nur an das 3DS-Spiel "Mein teddy und ich"...=O