Europa-Karte der Linkspartei

  • So sieht die Europa-Karte der Linkspartei aus.

    Ist zwar "nur" von einem Hamburger Mitglied so gepostet - dürfte aber der Politik der gesamtpartei entsprechen



    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Die "gute " Frau hat auch zu " antideutschen " Filmempfehlungen aufgerufen ,am Besten ,solche Filme in denen Deutsche sterben .

    https://www.shz.de/regionales/…book-post-id17766816.html

    Was die Tatsache bestätigt, daß Frauen mehrheitlich die Grünen wählen und beim alleinigen Wahlrecht für Frauen Deutschland eine rot-rot-grüne Regierungsmehrheit hätte.

    Warum der der Linksextremismus gerade bei Frauen?

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Gegenfrage: Warum wieder diese Verallgemeinerung?


    Dass Madame Rambatz wohl beim Aufstehen zu oft mit dem Kopf an den Gullydeckel gestoßen sein muss, darüber brauchen wir hier nicht zu diskutieren. Wir wären uns wahrscheinlich auch darüber einig, dass sie gern nach Kuba, Venezuela, China oder Nordkorea auswandern kann, wenn ihr das hier nicht zusagt.


    Aber dann schaue ich mir von Storch, Weidel, Le Pen und Mussolini an und glaube, so viele Frauen sind das nicht.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Ich zähle 52% links und 48% nicht links. Von einer Linkslastigkeit bei Frauen kann keine Rede sein. Und dass nur 7% auf die AfD hereinfallen, zeigt doch, dass sie uns Männern voraus sind. :thumbup:


    Wir können von ihnen durchaus lernen. ;)

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Ich zähle 52% links und 48% nicht links. Von einer Linkslastigkeit bei Frauen kann keine Rede sein. Und dass nur 7% auf die AfD hereinfallen, zeigt doch, dass sie uns Männern voraus sind. :thumbup:


    Wir können von ihnen durchaus lernen. ;)

    Ich weiß nicht, wie du gezählt hast - ich komme auf 52 links und 42 rechts - mitte rechts

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • Höhere Mathematik. Ob Union, FDP und AfD nun Mitte-Rechts oder nur rechts sind, darüber können wir streiten. Aber was steckt in den Sonstigen? Die decken ebenfalls das gesamte Spektrum ab.


    Aber schon Einstein wusste, dass auch Mathematik relativ ist. :P

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Höhere Mathematik. Ob Union, FDP und AfD nun Mitte-Rechts oder nur rechts sind, darüber können wir streiten. Aber was steckt in den Sonstigen? Die decken ebenfalls das gesamte Spektrum ab.


    Aber schon Einstein wusste, dass auch Mathematik relativ ist. :P

    Och - die Sonstigen habe ich einfach als Eunuchen betrachtet und darum nicht berücksichtigt

    Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen.


    © Wilhelm Schwöbel (1920 - 2008), deutscher Zoologe und Aphoristiker

  • So sieht die Europa-Karte der Linkspartei aus.




    Weil eine "rechte" Frau, die in einer Linken Partei agiert, dieses Bild, dass ich auch schon vertehmt habe, entworfen hat, macht den Umstand nicht gerade erhellend.


    Ich habe ein völlig anderes Verständnis von Links und Rechts. In dem "Bud Spencer & Terence Hill" Film "Die rechte und die linke Hand des Teufel" wird gut ersichtlich, was rechts und links "wirklich" ist. Der Typ, der die Siedler verjagen will, ist rechts, Spencer & Hill sind Mitte und die Siedler zu Beginn links. Als die beiden den Siedlern erklärend zur Seite stehen, lassen sie sich leicht zur Mitte schieben.


    Deutschland wird verschwinden, so oder so. Die Frage ist nur, ob wir zuerst oder unsere Sprache zuerst verschwindet. Ich bin wie du gegen die "EU",denn ich bin eigentlich für ein "Vereinigtes Europa", das allen nutzt und nicht nur den Mächtigen.

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV