• Also, es gibt viele merkwürdige Gesetze in den USA. So ist es z. B. in irgend einer Stadt in Wyoming verboten, mittwochs zu duschen. Aber dass es bestimmten Personen verboten ist, fremde Lokusse zu nutzen, habe ich noch nicht gelesen.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Wenn ich wirklich pinkeln muss dann träume ich das auch :D

    Das ist immerhin besser als "Wenn ich im Traum pinkeln muss, tu ich das auch wirklich...im Schlaf". ;):D

    Danke, dass du uns an deinem Pinkel-Traum hast teilhaben lassen, ich habe mich köstlich amüsiert!

    Ich wünschte, solche Probleme von akutem Harndrang vor allem nach Biergenuss bloß in Träumen zu haben. Letztes Jahr bin ich noch von ner Kneipe nach Hause gelaufen und mich hat's auch fast verrissen, sodass ich an den unmöglichsten Orten austreten musste. Zum Glück führt der Alkohol da zu einer Scheißegal-Einstellung.

  • Danke JTVR freut mich dass ich Dich amüsiert habe mit meinem Pinkeltraum! :D

    - Oh Jegerl, gut dass mich dran erinnerst! - An wos? - Nojo, na was kommt nach dem 31. März? - Der 1. April! - Richtig! Er weiss wieder besser! Jetzt derfst weiterschnupfern!

  • Das ist immerhin besser als "Wenn ich im Traum pinkeln muss, tu ich das auch wirklich...im Schlaf". ;):D

    Danke, dass du uns an deinem Pinkel-Traum hast teilhaben lassen, ich habe mich köstlich amüsiert!

    Ich wünschte, solche Probleme von akutem Harndrang vor allem nach Biergenuss bloß in Träumen zu haben. Letztes Jahr bin ich noch von ner Kneipe nach Hause gelaufen und mich hat's auch fast verrissen, sodass ich an den unmöglichsten Orten austreten musste. Zum Glück führt der Alkohol da zu einer Scheißegal-Einstellung.

    Einen solchen Traum hatte ich auch vor vielen Jahren. Ich musste ganz dringend, war aber irgendwo unterwegs. Ich fand eine Baulücke, und immer an den Hauswandrücken stand ein Baum neben dem anderen, hinter die man sich gut verstecken konnte. Ich ließ los, doch es hörte nicht auf, als ich wach wurde. :sleeping:

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Ich hatte vor ca. 2 Nächten einen recht lustigen Traum, den ich gerade EUCH und dem Forum nicht vorenthalten möchte. Ja - es hat mit TV und Co. zu tun. :)


    Die Szenerie: ein Bahnhof in der Nähe von München vor ca. 2 Jahren (keine Maske, kein Covid)...Im Zugabteil treffe ich die Schauspielerin Elisabeth Karg, sie war irgendwie im falschen Zugabteil und wollte in den nächsten Waggon einsteigen. Ich erkannte sie von alten TV-Serien und fragte: "Sind Sie das"? , was sie bejahte.

    Das mit dem Umsteigen hat sofort geklappt und im nächsten Abteil wartete ihr Ehemann.


    Hier hatten sich mal wieder ganz typisch "meine" Serien (bayerische Serien und US-Serien wie "Unsere kleine Farm" oder "Die Waltons") gemischt. "Das Haus am Eaton Place" (England) war diesmal nicht dabei.


    Dieser Mix: eine Folge von "Unsere kleine Farm" (es geht um einen abgekoppelten Waggon) mischt sich mit Frau Karg, München und der Eisenbahn. Zuzüglich noch eine große Portion Kindheit usw. hat das alles abgerundet. Es war ein lustiger Traum, den ich aktuell mit dem Forum aber auch mit den Träumen meiner Kindheit vor über 30 Jahren und dem Fernsehen verbinden kann.


    Was ist euer ältester Traum - also an den ihr euch erinnert?

    "Alkohol in Maßen genossen, schadet auch in größeren Mengen nicht"


    Anderl Heckmair (1906-2005), deutscher Bergführer und Alpinist

  • Ich hab ehrlich gesagt keine ahnung...


    Ich erinnere mich selten an Träume.i.d.R. Sind auch eher negative Träume an die ich mich dann kurzzeitig erinnere bevor ich sie dann komplett vergesse.


    Aber ich habe mal geträumt backstage zu ner Gruppe zu kommen und wir haben uns auf Anhieb verstanden und im Traum haben wir gefühlt 6std lang nur gequatscht und Spaß gehabt. Das war sehr schön :)

  • Was ist euer ältester Traum - also an den ihr euch erinnert?

    Das muss bald 40 Jahre her sein. Es gibt ja immer mal wieder Kinder, die quengeln und sich dann auf den Boden schmeißen und durch nichts mehr zu beruhigen sind. Das habe ich als Kind nie gemacht, im Traum schon. Nichts konnte mich beruhigen, bis meine Mutter dazu kam und ein Geschenk für mich in der Hand hielt. Wenn ich das richtig in Erinnerung hatte, war es ein großer gelber Plastikbehälter in Form eines Gewehrs. Da es durchsichtig war, konnte ich erkennen, dass es zu über der Hälfte mit Süßigkeiten gefüllt war, dazu ein großes rotes Schleifchen dran. Während ich noch darüber nachdachte, ob ich mich nun beruhigen sollte, bin ich aufgewacht.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Ich hab schon öfter geträumt, dass ich mir was Leckeres zum Essen gekauft habe. Meistens so:

    Ich hab Brotzeit (in der Schule) und laufe die Verkaufsstände ab, wer noch was hat, oder wer das Beste hat. Und dann esse ich genüsslich :D

    Da wenn man nach so einem Traum aufwacht, hat man echt gleich Hunger :)

    Falls ich mal einen schlechten Tag habe, ziehe ich einfach bunte Socken an. Das macht den Tag zwar nicht besser, aber hey, bunte Socken! :D