• Meine Oma hat schon als Kind zu mir immer gesagt "Träume sind Schäume". Daran glaub ich auch nach wie vor. Heute Nacht hat mich im Traum zunächst ein Mädel, das ich schon lange kenn gefragt ob ich sie heiraten will. Wow, ein Heiratsantrag einer Frau. Ein absolutes Novum für mich..:D

    Ein bisschen später in der Traumhandlung hab ich mich mit Queen Elizabeth!!! am Grazer Hauptplatz unterhalten und sie um ihre Meinung zum Antrag gefragt... Eine Antwort gab es nicht. :?: Wie soll ich das deuten?

    Also Sachen gibt´s, die gibt's nicht.... =O:D

  • EIN ALBTRAUM:

    Fabian und ich waren bei Jens zu besuch. Fabian hat sich hinter der Tür versteckt, um mich zu erschrecken. (Das würde er nie tun!)

    Ich sage:"Mensch,lass den Quatsch!" und will ihm nur einen leichten Knuff geben. Fabi stürzt und fällt mit dem Hinterkopf direkt auf den harten Tisch.Tot!

    Ich habe ihn (IM TRAUM NATÜRLICH) umgebracht!=O

  • Da war Mathias sein Traum deutlichharmloser.


    Schwer zu deuten diese zwei Fälle. Ich habe letzte Nacht bzw. diesen Morgen wieder viel geträumt, was genau, habe ich leider vergessen.


    Vielleicht komme ich mal wieder dazu ein Traumtagebuch zu führen und dem Klarträumen näher zu kommen. Das Thema reizt mich noch immer sehr.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich glaube, ich habe eine Erklärung gefunden.

    An dem Tag, als wir drei uns tatsächlich getroffen haben, ist mir dieser Stadtstreicher, der mich regelmäßig um Geld erleichtert, wieder über den Weg gelaufen! Ich musste sehr, SEHR, SEEEEHR an mich halten, um ihm nich seine letzten Zähne auszuschlagen! Dann wurde ICH auch noch von den umstehenden blöd angesehen, als ich ihn endlich abgewimmelt hatte!