Fundstücke / Fragen

  • Ich habe im gestrigen Nachlasskarton (bei dem viel Theater/Filmsachen dabei waren), den ich erhalten habe, folgende Ansichtskarte entdeckt. Nun meine Frage, ob das ein Filmmotiv sein könnte? Leider gibt es neben dem Motiv nur den Namen links unten als Anhaltspunkt. "H. Tellgmann" -Tellgmann ist eine Fotografen-Dynastie: https://www.dhm.de/archiv/magazine/fotografen/tellgmann.html - jemanden mit "H." (z.B. Hugo) als Vornamen habe ich noch nicht gefunden.


    Habt Ihr eine Idee? nach einem Theatermotiv schaut es nicht aus.


    Was ich für möglich halte:


    1. Filmmotiv
    2. Adel (Prinzessin XY mit ihren Kindern)
    3. Romantisches Motiv (nach dem motto "Der Vater im Kriege, die Mutter zu Haus")


    Habt Ihr eine Idee?


    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Könnte das "H" auch "Hofphotograph" zeichnen?

    https://www.fotografenwiki.org/index.php/Ferdinand_Tellgmann


    Quote

    Deutsche Burgen und feste Schlösser aus allen Ländern deutscher Zunge, darin u.a.: Hofphotograph Tellgmann,

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)

  • Das kann gut sein. Ich habe vorhin auch mehrfach nach dem Namen gesucht und keinen Vornamen mit H. in dem Bezug gefunden, aber "Hofpohotograph" ist mir auch öfter vor die Augen gekommen. Nur ob man das tatsächlich abgekürzt hat damals? Aber in Betracht sollte man die Möglichkeit auf alle Fälle ziehen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Könnte das "H" auch "Hofphotograph" zeichnen?

    Ich bin überzeugt davon, dass das "H." für einen Vornamen steht. Ich habe eben kurz Autogrammkarten durchgesehen, die vom Photographen Alexander Binder (1888-1929) aufgenommen wurden: Da gibt es viele Karten, auf denen er seinen Namen mit "A. Binder" abkürzt, also z.B. "Bildnis von A. Binder".

    Dazu kommt noch etwas anderes: "Hofphotograph" war ja eine Auszeichnung, die man dem Namen auf den Karten bewusst beifügte. Ich wüsste nicht, wie jemand von "H." auf "Hofphotograph" schließen sollte.

    Auch von Hofschauspielern gibt es viele Karten, auf denen diese Stellung den Namensaufdrucken beigefügt wurde, teilweise vor, teilweise hinter dem Namen des Darstellers. Es gibt sogar Originalsignaturen, wo die Schauspieler ihrem Namen ein "Hofschauspieler" beifügten. Wie hätte man das dann abkürzen sollen? "H.s." ja wohl kaum.

  • Ich wüsste nicht, wie jemand von "H." auf "Hofphotograph" schließen sollte.

    Da ich es getan habe, fehlt dir wohl der "Zugang".:D Lassen wir das. Ist hier nicht Thema.

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)