• Ja ich finde Eisi Gulp äußerst interessant und der TV-Beitrag war auch wirklich gut gemacht. Ich habe ihn damals für mein erstes Hörspiel angefragt, er hat aber leider abgelehnt, da ihn der Stoff nicht zugesagt hat, obwohl er viele Kollegen kannte, die mit machten. Für mein Punkrock-Hörspiel Kein Halt in Freimann konnte ich ihn 2008 für eine kleine Rolle gewinnen - anders als die anderen hat er die Aufnahmen bei sich selbst aufgenommen und mir dann geschickt - die anderen Sprecher habe ich selbst vor Ort aufgenommen.


    Was mich gefreut hat ist, dass er mich damals gelobt hat, dass ich mein erstes Hörspiel trotz seiner Kritik so umgesetzt habe, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe 1-2 Mal mit ihm telefoniert und habe ihn einige Jahre später zufällig mal am Münchner Hauptbahnhof getroffen.


    Auf mich machte er immer einen verbitterten/verbissenen Eindruck. So eine Person, der man schwer nahe kommen kann. So trocken usw. - ein bisschen wie auch Karl Valentin wirkt. Er sagt aber selbst in dem TV-Beitrag, dass er seit 2011 ein viel entspannterer Mensch ist, weil seine Ex-Frau aus dem Haus ausgezogen ist, die vorher viele Jahre vor Ort war, trotz der Scheidung. Ggf. hängt es damit zusammen, denn meine Kontakte mit ihm waren bis 2011.


    Was mir sehr an ihm gefällt ist, dass er wohl ein sehr geradliniger Mensch ist und genau sein "Ding" durchzieht. So ein bisschen wie ich ;-) Obwohler sonst ganz anders ist im Vergleich zu mir.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

    Edited once, last by Vogel Specht ().

  • Danke für die Informationen, Vogel Specht. Sehr spannend, vor allem, dass Du mit ihm zusammengearbeitet hast, und dass Du ihm dann zufällig noch einmal begegnet bist. Da geht man auf den Hauptbahnhof und da steht dann Eisi Gulp. So viel Glück muss man erstmal haben :):):)

  • Ach in München ist das wirklich nichts besonderes. Wer mir da schon alles über den Weg gelaufen ist.... In Pforzheim habe ich dagegen bisher nur Rene Weller und Gil Ofraim gesehen :D

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote from Vogel Specht

    Ach in München ist das wirklich nichts besonderes.

    Respekt, dass Du so bescheiden bist ;)


    Quote from Vogel Specht

    In Pforzheim habe ich dagegen bisher nur Rene Weller und Gil Ofraim gesehen :D

    Rene Weller und Gil Ofraim kannte ich bisher noch nicht. Da musst Du mir etwas auf die Sprünge helfen ;)

  • Rene Weller = Der Box-Star der 1980er Jahre, hat sogar mal nen Actionfilm gedreht. Mein Schwiegervater kennt ihn noch aus seiner Kindheit


    Gil Ofraim = Bravo Lovestory Fotoboy der 1990er, Musiker, Lets Dance Tänzer und B-Promi. Sohn vom berühmten Abi Ofraim. Eigentlich aus München, den hab ich in der Bahn mal gesehen und wurde gleich von den Leuten belagert. Den habe ich 2009 auch mal in nem McDonalds in München gesehen.


    Alles vor Deiner Zeit ;-)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Der Lebenslinien-Beitrag über ihn wird am Montag um 22 Uhr im BR wiederholt - in der Mediathek wird er dann wohl auch wieder zu finden sein.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide