Geld, Finanzen, Bargeld, Bargeldlos?

  • Kannst ja das Video anschauen. Auf YouTube von Welt im Wandel.TV

    Mach ich gerne. Die Frage wann der Tod wirklich eintritt ist ja längst noch nicht geklärt, sondern eine reine Definitionssache bis jetzt.

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Remember! My name is Conrad :P

    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • Die Bonpflicht ist ja eines der absurdesten Dinge die es "neu" gibt. [...]


    Ja danke auch. Die Bargeldabschaffung schreitet weiter voran.

    Tja, du hast die Wahl: keine Bonpflicht oder kein Bargeld. ;)


    Grundsätzlich ist’s genial, wenn man da einem anderen Menschen helfen kann.

    Aber wenn letztens ein Patientenanwalt sagte, dass wenn er einen Organspendeausweis besäße, würde er ihn nach heutiger Kenntnis sofort wegwerfen. Weil man die Menschen, denen man Organe entnommen hat, lagen mit schmerzverzerrtem Gesicht und weiße oder ergraute Haare in den paar Stunden von der Entnahme.

    Lebende Patienten im Koma, denen Organe entnommen werden.

    Schwieriges Thema.

    Hat er das nur gesagt, oder kann er das auch belegen?


    Das ist überhaupt kein schwieriges Thema, sondern schlichtweg Körperverletzung. Als Anwalt sollte er eigentlich wissen, was da zu tun ist. Warum tut er's nicht?

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Diesen Samstag hatte ich mir den bargeldlosen Toiletten immerhin eine Trefferquote von 50%. :thumbup: Ich habe eine recht schwache Blase, brauche daher Toiletten. Die gibt es in Berlin mehr als man Kleingeld hat. ^^ Man darf zwar überzahlen, aber Wechselgeld gibt es nicht. Für die maximal 1,50 € Verlust lohnt aber die Klage nicht. ;)

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Na ja, wenn es tatsächlich stimmt, dass dem Fiskus sonst bis zu 10 Mrd. € an Steuergeldern entgehen, kann ich das schon nachvollziehen. Allerdings nützt es wenig, darauf hinzuweisen, dass das Gesetz schon 2016 beschlossen wurde. Lieber beschäftigt man sich ja mit Gesetzen, die scheinbar den Untergang des Abendlandes einläuten, von denen aber schon eine Woche nach der Einführung keiner mehr gesprochen hat.


    Weiß überhaupt noch jemand, welche Gesetze das waren? :/


    Über das "Bongesetz" hätte man reden sollen. Da fallen praktische Probleme an, die man in den vier Jahren vielleicht hätte lösen können.


    Allerdings stimmt eins im Film nicht: Zusätzliches Geld für Druckerpatronen braucht sie bei Thermo-Papier nicht

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Schön und gut, nur soll keiner so naiv sein zu glauben, die verzichten auf 4 Cent pro Artikel. Bestenfalls wird rechtzeitig vorher verteuert, um dann "großzügig" abzurunden.


    Aber nachdem unsere Finanzministerin sagte, dass die Lebensmittel zu billig seien, kann man doch das eine mit dem anderen verbinden, oder? 8o


    Nur eins verstehe ich nicht: Wenn jetzt schon jeder Deutsche über 181 Kupfermünzen verfügt, warum wird die Produktion nicht einfach eingestellt? Das wäre doch fast so, als ob ein Ertrinkender nach Wasser ruft. :thumbdown:Man kann ja wieder produzieren, wenn später einmal ein Mangel eintritt.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Nur eins verstehe ich nicht: Wenn jetzt schon jeder Deutsche über 181 Kupfermünzen verfügt, warum wird die Produktion nicht einfach eingestellt? Das wäre doch fast so, als ob ein Ertrinkender nach Wasser ruft. :thumbdown:Man kann ja wieder produzieren, wenn später einmal ein Mangel eintritt.

    Ich schätze, dass die Produktion vor allem deshalb nicht eingestellt wird, weil die meisten Händler dann ganz schnell kein Wechselgeld mehr hätten. Die meisten Kunden zahlen ja mit Scheinen oder größeren Münzen und lassen sich das Kleingeld rausgeben.

    Ich verstehe auch nicht ganz, weshalb man Kleinstmünzen abschaffen und auf-/abrunden will, wenn immer mehr Leute mit Karte zahlen. Gerade dann sind die ungraden Beträge ja kein Problem.

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Remember! My name is Conrad :P

    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • Weil's noch nicht jeder macht. Viele denken, bei unserer Behörde kann man nur mit Karte zahlen. Heute war einer dabei, der überhaupt zum ersten Mal mit Karte zahlte. Dabei zeigt der Automat an, welche Scheine und Münzen er annimmt. Das wird offenbar ignoriert, man geht recht oft mit falschen Informationen in eine Behörde, leider.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • man geht recht oft mit falschen Informationen in eine Behörde, leider.

    Wahrscheinlich, weil da nur Beamte sitzen. Man geht davon aus, dass man keine Fragen stellen darf, weil die gleich wieder in die nächste Pause verschwinden 8o8o

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Remember! My name is Conrad :P

    Edited once, last by Austernprinzessin ().

  • Um das zu verhindern, haben wir extra einen Informationsschalter eingerichtet. Das Problem ist, dass alle möglichen Personen gefragt werden, und uns glaubt dann keiner mehr.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Die Bonpflicht treibt mitunter seltsame Blüten. Am lustigsten dabei ist, was der Steuerberater dazu sagt. :D


    https://www.rtl.de/videos/ordn…497333c5e265900e74e2.html

    Mich scheint die Sache auch mehr zu beschäftigen als ich wusste ;) Ich habe heute Nacht geträumt, dass sich alle Fußgänger selbst einen Bon ausstellen müssen, wenn eine Ampel auf Grün schaltet und sie über die Straße gehen :D:D

    An actor remembers his first piece of published praise. It is written on his heart. (Conrad Veidt)

    Remember! My name is Conrad :P

  • Ich glaube, du solltest mal Urlaub machen. :D Was für ein irrer Traum!


    Hoffentlich liest von der Regierung keiner mit. Die kommen sonst auf die tollsten Gedanken. :S

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser