Ein Amerikaner in Paris (1951) mit Gene Kelly

  • Nostalgie Fan

    Genau. Fragen kostet ja nichts bzw nicht viel. Eine Interessengruppe sollte sich halt zusammenfinden. Ich hab mich gerade wieder gewundert, als ich bei Amazon sah, dass der Film "Top hat" mit Fred Astaire bereits 2001!! auf DVD erschienen ist. Das war auch noch die Zeit , in der solche Filme im deutschen TV ausgestrahlt wurden..

  • Goldeselfan

    Ich habe ungefähr die Filme, die Du auch hast, also die Filme, die bisher bereits veröffentlicht wurden (und jetzt leider auch wieder nur in Restbeständen zu bekommen sind). Es gibt ja auch noch eine ganze Reihe von Gene-Kelly-Filmen, die in den USA veröffentlicht wurden, von denen es in Deutschland aber bisher keine Veröffentlichungen gegeben hat. Von den Filmen müssen dann ja schon digitale Fassungen vorliegen, was eventuell eine DVD-Veröffentlichung für Warner Bros. einfacher macht

  • Neben "Singin in the rain" (1952) der bekannteste Film von Gene Kelly.

    Also. Ich kenne ihn noch nicht. Beide nicht. Ich glaube jedoch nicht dass es an Gene Kelly lag. Ich versuch mal zu filtern, was ich bisher mit ihm gesehen habe.



    1986 - Sünden (Joan Collins - "schwerer Tobak", weshalb ich besonders Kriegsfilme der deutschen 1u2 WK Zeit nicht mehr will)

    1985 - Fackeln im Sturm (Lesley Anne Down)

    1964 - Immer mit einem anderen (Shirley MacLaine)

    1960 - Machen wirs in Liebe (Marilyn Monroe)

    1960 - Wer den Wind sät (Spencer Tracy)

    1948 - Der Pirat (Judy Garland)

    1948 - Die drei Musketiere (Lana Turner)


    (bisher nur gesehen, noch nicht bewertet)


    Genau genommen also nur 5 reine Filme. Vielleicht liegt es an dem englischen Gesinge (Musical). Es gibt zwar einige Musicals bezeichnete Filme, die ich durchaus gesehen habe, doch da liegt der Schwerpunkt des Gesehenen nicht in der Musik. (Bei den deutschen Musikfilmen hatte ich nicht so die Schwierigkeit, wenn ich an Peter Alexander oder Freddy Quinn denke)


    Ob ich diese beiden Filme mal sehen werde, weiß ich nicht zu sagen. Möglich ist vieles.....

  • Zitat von Retro

    Ich glaube jedoch nicht dass es an Gene Kelly lag

    Natürlich muss man bedenken, dass auch noch andere Filmschaffende zu dem Erfolg des Films beigetragen haben, aber mit dem Film "Ein Amerikaner in Paris" gelang Gene Kelly der große Durchbruch in Hollywood. Neben Fred Astaire gilt er als einer der talentiertesten Musical-Tänzer der Filmgeschichte und der Film "Singin in the rain", genauer gesagt das Lied "Singin in the rain" welches dem Film seinen Namen gibt zählt zu den berühmtesten Musical-Songs der Filmgeschichte, ebenso wie die Tanzdarbietung von Gene Kelly. Gene Kelly war ja einer der Hauptdarsteller des Films und der Film war zweifelsohne sein größter Erfolg

  • ebenso wie die Tanzdarbietung von Gene Kelly.

    John Travolta Tänze hab ich auch nicht gesehen. :D Ich selbst kann nur halbwegs Mambo und Walzer. Ich Esel war mal in der Schule als notwendiges Übel im Tanzkurs, da die Alternative noch schlimmer war. Doch wirklich tanzen kann ich heut noch immer nicht.


    Das Lied kenn ich natürlich, ist klar, da kommt fast keiner drum rum. Es wird dann doch das "Tanzen" gewesen sein....