"Des Teufels Großmutter" mit Brigitte Horney

  • Die Serie gibt es auch auf DVD: https://amzn.to/2tsCC31 [Anzeige]


    Mit war sie bislang unbekannt, doch diese 80er Jahre Serien gefallen mir meistens sehr - besonders auch die Berliner Serien. Und Brigitte Horney sowieso - Jakob und Adele (BRD, 1982 - 1989) habe ich vor wenigen Jahren auch kenennlernen dürfen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Weil wir gerade von einer "Generation" gesprochen haben (ich finde, man sollte den Begriff vlt. nicht zu eng fassen bzw. nicht zu weit spannen ;)) - aber so ein paar Jahre machen scheinbar doch einen gewissen Unterschied aus. In vielen Serien meiner Kindheit waren die alten UFA-Stars auch noch in Altersrollen präsent.

  • Ja da können ganz wenige Jahre schon Unterschiede machen. Ich habe noch viel mitgekriegt, was andere in meinem Alter nicht mitbekommen haben, weil ich einen 3 Jahre älteren Bruder habe. Der hat aber auch noch mehr mitgekriegt, was ich schon nicht mehr mitbekommen. Da können 1-2 Jahre schon ein deutlicher Unterschied sein.


    UFA-Stars habe ich bewusst als Kind im kleinen Rahmen noch mitbekommen. Rühmann war mir zu seinen Lebzeiten nichtmal ein Begriff, obwohl ich ihn vom sehen her schon kannte, glaube ich. Der kleine Rahmen den ich meine sind auch ältere Produktionen gewesen (Die Lümmel von der ersten bank oder Lausbubengeschichten z.B. - Theo Lingen, Rudolf Schündler, Alexander Golling).

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide