Dumbo (USA, 2018)

  • Tim Burton nimmt sich gerade den "Dumbo"-Stoff vor. Mein erster Eindruck "Naja", nachdem ich jetzt den ersten Vorschaufilm geshen habe, finde ich, dass der Stoff gut zu Tim Burton passt. Denni de Vito spielt auch mit - den finde ich auch passend :-)



    Was denkt Ihr?


    Den Dumbo-Stoff fand ich nie soo spannend, aber in dieser Burton-Märchen-Welt hat das irgendwie was. Ggf. würde mir der Film sogar mehr gefallen als das Zeichentrick-Original.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Tim Burton und Dumbo hätte ich im ersten Moment nicht in Verbindung gebracht, aber ich denke, das könnte was werden :-). Er hat ja auch durchaus Filme, die nicht allzu düster geraten sind, zum Beispiel der ganz zauberhafte "Big Fish". Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen, schon alleine, weil ich Tim Burton sehr mag.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Es sticht halt so enorm ins Auge. Das ist mir 2005 auch so negativ beim "King Kong"-Film aufgefallen. Das ist so wie in den 50er Jahren wenn die Protagonisten im Auto sitzen und hinten eine Leindwand zu sehen ist mit einer Stadtansicht die sich bewegt. Nur eben nicht in einer kleinen Autofahrt-Szene sondern inzwischen den ganzen Film hinweg.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Lieber das als der "Neo Anime Kult". Ich hatte, bevor ich schaute, schon die Befürchtung, es ist wieder so ein Klobiger Klatsch. Dann sah ich rein, und war mega erleichtert, dass es eine Realverfilmung ist.


    Es war lange nötig. ich glaub, diesen Film werde ich mir geben, denn das Original im Zeichentrick ist mega wichtig. Und real noch wichtiger. Ob er gut "wird" ist ne andere Geschichte.... - Es gibt so viele Dumbo Kinder auf der Welt.....