• Das bringt nichts. Weil aus der Zeit 2010 bis 2019 "Die glorreichen Sieben" ebenfalls ein Klassiker ist. Denn die meisten Filme aus dieser Epoche sind Schrott. Ja, es ist Geschmacksache, doch wenn es allgemein gehalten werden soll, ist es schwierig, da "Die glorreichen Sieben" von 1960 bereits ein "Reboot" sind.


    Ich habe extra das Extrem der Schwierigkeit gewählt, denn, wenn wir das unter Dach und Fach haben, ist alles andeere leicht zu handhaben.

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Ursus

    Wenn man anhand eines Tags einen Film finden möchte, hat man natürlich die Möglichkeit, den Filmtitel mit der Jahreszahl in Klammern in einen Tag zu setzen, jedoch kann man den Tag dann natürlich nur in einem Thema setzen, und dann taucht er in der Tag-Wolke wahrscheinlich nicht auf

  • Ok. Dann muss halt der Tagmeister immer kontrollieren, ob die Tags richtig gesetzt wurden....

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Wie gesagt: Wir brauchen uns auch keinen großen Kopf zu machen, man kann erstmal taggen. Und anpassen kann man es später noch immer.


    Wenn es mehrere Verfilmungen gibt kann man:


    Emil und die Detektive von 1931 mit diesen Tags versehen:


    Emil und die Detektive
    Emil und die Detektive (1931)


    Wenn die 50er Jahre und die 2000er Verfilmung auch den Tag ohne Jahreszahl bekommen UND den Tag mit der jeweiligen Jahreszahl, dann findet man unter "Emil und die Detektive" alles zu diesem "Stoff" und zu den jeweiligen Jahreszahlen dann jeweils nur das in Bezug auf die jeweilige Verfilmung.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Wie zufrieden seid Ihr eigentlich bisher mit den Tags? Leider taggen die Wenigsten, aber die Tag-Wolke auf der Forum-Hauptseite ist inzwischen eine grandiose Übersicht über unsere Hauptthemen. Man kann auch super über einzelne Tags zwischen den Themen hin und her hüpfen und sogar die passenden Tags in der Artikel-Rubrik einsehen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Keine Ahnung. Ich tägge zwar, jedoch so, wie ich es für gut befinde, ob das dann anderen schmeckt, weiß ich ja nicht. Und wenn ich was suche, weiß ich ehrlich nicht, ob es durch nen Tag gefunden wurde. Bisher hab ich noch keine Stichwortwolke benutzt. Nur die Erweiterte suche.

    "Als Kind, wo mir sehr viel privat verboten wurde,

    durfte ich trotzdem weit mehr als ich heute mit über 40 Jahren darf."


    (Der Kunde ist nicht mehr König und dies ist nicht mehr meine Welt)


    Der elfte September -> Willy IV

  • Für eine konkrete Suche ist die Suchfunktion auch besser geeignet. Die Tags laden eher zum stöbern ein, gerade bei bestimmten Themengebieten. Also für den direkten Nutzer im Forum.
    Für den Außeneffekt sind die Tags auch gut für Suchmaschinen z.B.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide