Welche Streaming-Dienste nutzt Ihr?

  • Auf YouTube gibt es auch offiziell viele Filme zu sehen ohne dass es illegal ist.


    Hier z.B. Rin Tin Tin - Die Rückkehr (USA, 1947)


    Letztens bin ich über "netzkino" gestolpert, siehe hier: Bud's Best - Die Welt des Bud Spencer Die finanzieren sich wohl auch durch Werbung.


    Aber irgendwie müsse sich die Plattformen natürlich finanzieren. Und da uns das Geld sowieso schon durch die Zwangsgebühren weggenommen werden lohnen sich die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen immer ganz gut. Wobei es natürlich gut ist alternative Streamingdienste auch finaniziell zu stützen, weil gerade die sich schwer tun, gerade weil jeder sowieso schon soviel monatlich zwangsweise abgezogen bekommt, da fehlt natürlich viel Geld was man freiwilig anderen Anbietern gibt bzw. geben kann. Die Vielfalt der Streaminganbieter wäre sonst sicher enorm groß und auch deutlich günstiger mit gleichzeitig deutlich besserer Qualität.

    "Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen."


    Konfizius

  • Gibt es denn auch kostenlose Dienste, die legal sind? Movie4k oder so?

    Legal und kostenlos gibt es auch einen Teil des Angebots von Joyn.de (ProSieben-Gruppe) und tvnow.de (RTL-Gruppe) sowie die Mediatheken von ARD, ZDF und Co. aber da ist dann das Filmangebot natürlich nicht so breit gefächert und es sind eher ältere Sachen und Fernsehfilme.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Ich nutze Sky, Disney+ und Amazon.


    Talmine Disney+ ist wirklich Toll. Die Steaming Seite ist sehr gut strukturiert, so das eine altersgerechte Auswahl leicht möglich ist.


    Auch die Kosten sind angemessen (ich habe das Jahresabo für 69.-).

  • Ich nutze Sky, Disney+ und Amazon.


    Talmine Disney+ ist wirklich Toll. Die Steaming Seite ist sehr gut strukturiert, so das eine altersgerechte Auswahl leicht möglich ist.


    Auch die Kosten sind angemessen (ich habe das Jahresabo für 69.-).

    Sky haben wir inzwischen auch, eigentlich wegen Bundesliga für meinen Vater, aber ich habe für mich dann noch Entertainment Plus dazu genommen, also Sky Entertainment (das Serienpaket) + Netflix, ist in der Kombi etwas günstiger als getrennt. Außerdem nutze ich aktuell noch Prime. Disney+ habe ich derzeit gekündigt, werde ich eher immer mal wieder nur für einen Monat dazu nehmen, aber nichts, das ich dauerhaft beibehalte. Maxdome bzw. der Nachfolger Joyn ist seit meinem letzten Post rausgefallen. Ansonsten habe ich noch TVNow.

    Wir wissen wohl, was wir sind, aber nicht, was wir werden können. (William Shakespeare)

  • Ich kann euch als etwas anderen Streaming-Dienst Mubi empfehlen. Die Mitgliedschaft kostet monatlich 9,99 und die Auswahl an Filmen variiert wöchentlich. Die Filme sind handverlesen und oftmals ist aus jedem Genre etwas dabei. Hierbei werden nicht nur die Filme von preisgekrönten Regisseuren, sondern auch von neuen und relativ unbekannten Filmemachern ausgestrahlt.

  • Ich nutze Sky, Disney+ und Amazon.


    Talmine Disney+ ist wirklich Toll. Die Steaming Seite ist sehr gut strukturiert, so das eine altersgerechte Auswahl leicht möglich ist.


    Auch die Kosten sind angemessen (ich habe das Jahresabo für 69.-).

    Wir haben es inzwischen auch und die Kids lieben es. Prinzessinnen-Filme ohne Ende :D Und Vogel Specht muss jetzt auch dran glauben, mit mir die Marvel-Filme zu schauen 8o

  • Ich teste gerade netflix kostenlos für 30 Tage und ich muss sagen, es gibt kaum gute Filme, fast nur noch Eigenproduktionen. Ich habe mir eine netflix-Serie über Freud angeschaut. Das Thema ist echt interessant, die Umsetzung leider völlig überzogen

    "Der ist kein freier Mensch, der sich nicht auch einmal dem Nichtstun hingeben kann.“ (Cicero)