US-Serien-Tipps?

  • US-Serien sind ja das beste was es so geben soll aktuell. Das Meiste der letzten 15 Jahren ging an mir komplett vorbei, außer vielleicht 2-3 Sitcoms.


    Was sind denn Eure Lieblinge? Was könnt Ihr empfehlen?


    House Of Cards (Nexflix, 2013-...) Hab ich mal begonnen, jedoch hat es mich nicht so umgehauen (ggf. habe ich zu wenig geschaut, um "süchtig" zu werden).


    "Last Man on Earth" habe ich die erste Staffel gesehen - das war gut, trotz viel Fremdschämen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Shameless

    Orange is the New black

    Walking dead

    Breaking Bad

    White collar

    American Horror Story

    Banshee

    Sons of anarchy

    Better call Saul

    Weeds

    Empire

    No man is ever truly good
    No man is every truly evil
    I do the things you never could
    And we won't ever be equal

  • Oh schwierig


    Hatte ja noch Prison Break und 13 reason why vergessen


    Top 3 :


    1) breaking Bad

    2) Sons of anarchy

    3) 13 reason why


    Ist aber echt super schwer das so zu pauschalisieren - für dich ist das alles sicher humbuck😂

    No man is ever truly good
    No man is every truly evil
    I do the things you never could
    And we won't ever be equal

  • Ich bin absoluter Fan von Gotham :-). Allerdings sollte man offen für Neuinterpretationen sein. Ich habe in Comicforen gemerkt, dass die Meinungen da sehr auseinandergehen. Wer es nicht mag, wenn die Geschichten ganz anders als in den Comics sind, der wird mit Gotham nicht warm. Wer offen für Änderungen ist schon eher. Und wer gar nichts mit Batman am Hut hat, kann ruhig mal reinschauen. Die Serie setzt direkt nach der Ermordung von Bruce Waynes Eltern ein. Er ist noch ein Kind und weit davon entfernt, der "Dunkle Ritter" zu sein. Hauptcharakter ist auch nicht Bruce Wayne, sondern James Gordon und man sieht auch die Entwicklung einiger bekannter Bösewichte, z.B. vom Pinguin. Sehr düster, viel Action, manchmal ein wenig schräg, ich mag's.


    Lucifer mag ich auch sehr gerne. Wobei die erste Staffel besser ist als die zweite, finde ich, und das deutlich.


    Dexter finde ich ebenfalls sehr spannend und gut gemacht.

    Irgendwer wird immer unzufrieden sein, wir sollten das akzeptieren. So bleibe ich immer happy. (Dr. House)

  • Vogel Specht

    Suchst Du speziell US-Serien-Tipps zu den US-Serien der letzten 15 Jahre oder allgemein zu US-Serien?



    Da kann ich Dir nämlich einiges empfehlen. Meine Top 3 wären:


    1. Bonanza (1959-1973) (Meiner Meinung nach die beste US-Serie aller Zeiten)

    2. Westlich von Santa Fe (1958-1963)

    3. Shadow of the Eagle (1932) (Aktuell leider nur als Pilotfilm erhältlich)

  • Ich weiss nicht, ob ich mich dafür begeistern könnte :-D Das liegt aber mehr an meiner Vergangenheit - das ist so eine Serie die ich als Kind weggeschaltet habe oder hätte wegschalten können (ich weiss nicht ob die zu meiner Zeit lief), so wie ich es konsequent mit "Unsere kleine Farm" machte.

    Die Serie ist aber gut bewertet. Du hast sie dann wohl gesehen und findest sie auch gut?

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ach ja, da fällt mir noch was ein. Wenn wir schon dabei sind...:)


    https://de.wikipedia.org/wiki/Full_House_(Serie)


    Das ist aber nicht die allerseits bekannte Full House Serie, diese wurde dann später wegen der Namensgleichheit auf "Nick Foley´s Rasselbande" umbenannt, ist voll mit Sixties-Hits und ist auch bei uns auf DVD erschienen. In den 90ern sind die Mädels da auch voll darauf abgefahren...

  • Ich erinnere mich, dass ich als Kind die Serie ein paar mal gesehen hatte - und sie auch ganz gut fand glaube ich. Das mit den vielen Mädchen in der Familie ist mir in Erinnerung geblieben. Als dann die Sitcom "Full House" ausgestrahtl wurde, musste ich immer an diese Serie denken. Gut zu wissen, dass es die Serie jetzt auch DVD gibt!


    Eine andere Serie die ich in den frühen 90ern geschaut habe war "Mr. Belvedere"

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • "Mr. Belvedere" sagt mir jetzt nichts, aber bei uns lief in dieser Zeit ab 18:00 immer

    https://www.fernsehserien.de/wir-lieben-kate

    Das war eine gute Sitcom mit Kindern und einer Nonne. Full House war nicht so mein Ding. Dann schon eher "Unser lautes Heim". Dazu gab es Jahre später auch noch ein Serienspecial, das auf Premiere lief. Ja und auf die deutsche DVD-Veröffentlichung von "Wunderbare Jahre" warten die Fans schon seit Jahren, da gibt es leider noch immer rechtliche Probleme..

  • "Wunderbare Jahre" habe ich garnicht gemocht. "Full House" (Sitcom) ging so - aber Unser lautes Heim (Original: Growing Pains) war lange mein Liebling als Kind. Siehe Was sind die besten 1980er/90er US-Sitcoms?


    Vor einigen Jahren habe ich die ersten 2 Staffeln auf DVD geholt und habe nur 2-3 Folgen gesehen bei denen ich verstehen konnte, wieso mir die Serie so gefallen hat. Wahrscheinlich hat sie in den späteren Staffeln auch erst so richtig an Fahrt aufgenommen - die späteren Staffeln muss ich erst mal wieder sehen.
    Die TV-Filme die dann bei Premiere ausgestrahlt wurden (zumindest den ersten Film) habe ich dort dann auch gesehen - war etwas enttäuschend für mich, aber ist ja logisch, dass so ein Film etwas anderes ist als die geliebte Serie.


    Wir lieben Kate habe ich - glaube ich - nie gesehen

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide