Sonntagsfrage

  • Ich glaub ich werd es nie kapieren... was hält die Leute an der CDU ? Kann mir das bitte mal einer sagen ich checke es einfach nicht

    Der Mensch ist so unglaublich individuell. Wer weiß, wie so politische Richtungen mal entstanden sind. Aber mach dir nix draus, es ist halt so. Ich verstehe ja auch nicht, wie jemand ernsthaft und ohne zu lachen Parteien wie die Linke oder die AfD wählt.


    Aber so ist es nun mal. Das ist an sich auch erst einmal nicht schlimm. Wer es ändern will, muss Überzeugungsarbeit leisten.


    Und was die CSU angeht: Ein bisschen hat's ja schon geholfen. ;)

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Krass, bei Infratest ist die SPD sogar nur noch auf 14%


    Und GRÜNE bei 19% - ich weiss nicht ob ich lachen oder weinen soll. Wie sollen die BUNDESweit auf 19% kommen?


    25% CDU/CSU

    19% Grüne
    16% AfD
    14% SPD
    11% FDP
    9% Die Linke
    6% Sonstige

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Was ich nicht verstehe in der Umfrage: 39% stimmen nur noch für die Groko, aber 51% machen sich Sorgen deswegen. Mir ist der Zusammenhang nicht ganz klar. Groko wählen - Sorgen erledigt!


    Oder mache ich es mir zu einfach? Vielleicht kann jemand von euch den Knoten lösen... :/

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Ich fürchte Hessen wird auf schwarz-grün hinauslaufen (und Merkels Kanzlerdämmerung einleiten) , in Sachsen sehe ich eine schwarz-blaue Koalition auf Dauer für unvermeidlich.

  • Für mich ist es irreal, dass sich die Werte so schnell und so stark verändern. Aus meiner Sicht stimmt da was nicht. Ich vermute mal, es wird alles viel schlechter geredet, als es ohnehin schon ist.


    Wisst ihr eigentlich, was in letzter Zeit alles beschlossen wurde?

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Ich finde es ganz schön dreist, welche Dinge hier immer wieder versucht werden anderen Nutzern zu unterstellen. Und dann noch von Personen, die selbst auf Konzerten von Musikgruppen unterwegs sind, die hassdurchtriefte Texte singen, und diese Veranstaltungen noch bejubeln.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich finde es ganz schön dreist, welche Dinge hier immer wieder versucht werden anderen Nutzern zu unterstellen. Und dann noch von Personen, die selbst auf Konzerten von Musikgruppen unterwegs sind, die hassdurchtriefte Texte singen, und diese Veranstaltungen noch bejubeln.

    Öhm... wen meinst du jetzt damit?

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Nagelneue Insa-Umfrage vom 23.10.


    26% CDU/CSU [-0,5%]
    19% Grüne [+2%]

    17% AfD [-1%]

    15% SPD [+/- 0]
    10,5% Die Linke [+/- 0]

    9% FPD [-0,5%]

    3,5% Sonstige [+/- 0]

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Bei der neuesten Umfrage für Hessen hat die CDU ganze 2%p zugelegt und kommt jetzt auf 28%. Die Grünen verlieren hingegen.

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • Bei der Umfrage für Bayern hat die CSU einen Punkt zugelegt und kommt jetzt wieder auf 35%. Die AfD verliert hier deutlich, in allen anderen Umfragen legt sie zu oder verändert sich nicht. Generell verlieren aber wieder die großen Parteien, wobei man sich noch uneins ist, wer nun die zweite Kraft nach der Union stellt.


    In Bayern sind's die Grünen. Wenn es die Linke dort nicht in den Landtag schafft, hätte die CSU zumindest den Luxus, zwischen vier Parteien für eine Zweier-Koalition wählen zu können. Kommt die Linke aber rein (zzt. 4%), würde es nur noch für schwarz-grün reichen.


    Die Bayern SPD hat ein Großteil Wählerstimmen an die Grünen verloren. Die CSU an die FW, BP und auch an die AfD - letztere hat sich unter Petry CSU Programme zu eigen gemacht, welche die Wähler natürlich auch glaubten und immer noch glauben. Wie plakatierte die AfD auch dieses Jahr wieder so schön auf ihren Plakaten? "Wir halten was die CSU verspricht" - und bittschön was soll des sein? Mütterrente? Familiengeld? Baukindergeld? Abschaffung des Solis? Steuererleichterungen? Bittschön Herr Gauland und Frau Weidel, nur zu - wenn Sie das alles aus Ihrer eigenen Tasche bezahlen wollen und auch tun, könnten des unter Umständen auch mehr als 10% glauben - aber des hat nun mal bereits die CSU für sich verbucht. Und an politischer Arbeit hab ich von Seiten der AfD schlicht weg noch garnichts mitbekommen - ja, nicht einmal daß es irgendwelche Lösungsprobleme für etwaige Mißstände wie Zum Beispiel "Pflegenotstand" in unserem Lande vorlägen. Irgendwelche Sprüche klopfen wie gut und wie toll ich bin und wie sche*** die anderen....ja, des kann i auch - dazu brauchts bei mia nur a Wirtschaft und a paar Mass Zuviel...HERRSCHAFTSZEITEN NOCHAMAL!

  • Die neuesten Umfragen zeigen zumindest für die Union eine Trendwende, für die SPD nicht. Der Trend ist fast überall gleich, doch liegen einige Parteien im Ergebnis weit auseinander. Beispiel Grüne: Kommen sie bei Allensbach auch 15%, sind es bei Forsa 24%.


    Klar, die Allensbach-Umfrage ist schon ein paar Tage her, doch dass die Grünen so rasant zulegen, glaube ich dann doch nicht. ;)

    Eine Diskussion ist ein Austausch von Gedanken, bei dem immer die Gefahr besteht, dass man überzeugt wird.

    Hans Moser

  • INSA-Umfrage vom 05.11.


    24,5% CDU/CSU [-1,5%]
    19% Grüne [+/- 0%]
    16,5% AfD [-0,5%]
    13,5% SPD [-1,5%]
    11% Die Linke [+0,5%]
    10% FDP [+1%]
    5,5% Sonstige [+2%]


    Krass wie der Abwärtstrend bei CDU/CSU und SPD anhält. SPD ist fast gleich auf mit Linke und FDP! Grüne halten sich bei 19%

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide