Erotische Starpostkarten

  • Ich finde, es gibt von frühen Filmstars Postkarten, die erotischer sind als jedes Hochglanznacktfoto 8o
    Hier sind ein paar Bilder, die ich besonders ansprechend finde :love:
    Villeicht könnte ihr sie ja noch ergänzen ;)


    Lya de Putti :love:



    Evi Eva - leider etwas verschwommen :(



    Fern Andra 8o




    Und speziell für dich, Grit Haid :D Bei den Schauspielerinnen Eva May und Grit Haid musste ich zwar leider passen :( , aber vielleicht ist das ein kleiner Ersatz für dich ;) - auch wenn es nur "halb-erotisch" ist - finde ich zumindest ;)



    Von Mabel May Yong gibt es zwar auch noch ganz andere "Kaliber" :whistling: , aber hier geht es ja nicht um Nacktfotos :D


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ohhja. Da sind schon einige schöne Motive dabei :-) Zumal ja gerade bei Erotik "Weniger oft mehr" ist - und sone Frauenschulter ist schon etwas sinnliches. Hinzu kommt, dass die Damen damals auch oft noch eine viel natürlichere Ausstrahlung hatten, auch wenn Schminke oder aufgemalte Augenbrauen damals schon auch sehr verbreitet waren. Aber da haben sich fülligere Damen auch selbstbewusst gezeigt. Rundungen waren da nicht auf die wenigen interessanten Rundungen reduziert, wie es heute der Fall ist.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Zumal damals die Rundungen noch nicht so künstlich in beide Extreme getrieben wurden - mit Push-Up, Silikon, Magerkuren und Vereinheitlichung

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ui, das ist ja schon ein sehr schöner Grete-Schnappschuss :love: . Ich finde es sowieso interessant, dass man sich damals, wohlgemerkt in einer Zeit, die oft als prüde bezeichnet wird, schon so viel getraut hat zu zeigen, teilweise sogar mehr als das heute der Fall ist.

  • Ja die Zeit wird als Prüde bezeichnet, war sie aber nur teilweise. Ende der Kaiserzeit und 20er Jahre war die Zeit sehr freizügig. Einerseits durch beispielsweise die Freikörperkulturbewegung, andererseits durch den Sittenverfall in den 20er Jahren. Richtig prüde wurds erst wieder in den 50er Jahren bis zur sexuellen revolution.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Hier hab ich noch ein interessantes Foto von Fern Andra ;) Eine Bekannte von mir setzt hin und wieder den gleichen Blick auf. Dann könnten die zwei fast Zwillingsschwestern sein. Das Spannende: Meine Bekannte arbeitet nebenberuflich als Domina :D


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ist ja immer eine sehr persönliche Sicht, aber diese Starpostkarte von Ilona Karolewna hat schon auch etwas sehr sehr Frivoles, eigentlich sogar Ordinäres, finde ich :love: Vor allem der Blick lässt mich wirklich nur an eine Sache denken :love:

  • Hier noch einmal das Foto von Evi Eva in besserer Auflösung, zusammen mit einem zweiten Motiv. Komisch, dass es da im Netz nichts Adäquates gibt :/ Tja, bei ihr stimmt der Kommentar leider, der gerade in Bezug auf ehemalige Stummfilmstars über die Maßen häufig angewendet wird: Sie ist heute komplett vergessen! :(



    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Ja die Zeit wird als Prüde bezeichnet, war sie aber nur teilweise. Ende der Kaiserzeit und 20er Jahre war die Zeit sehr freizügig. Einerseits durch beispielsweise die Freikörperkulturbewegung, andererseits durch den Sittenverfall in den 20er Jahren.

    Wenn ich mir die Karten der ersten drei Jahrzehnte so ansehe, finde ich die Zeit auch alles andere als prüde. Das gilt schon für Starpostkarten aus der Kaiserzeit. Zum Teil sind das Nacktaufnahmen. Toll finde ich auch die Motive, die so gestellt wurden, dass man nicht sieht ob die Darstellerin nackt war oder nicht. Dieses Motiv hier (vermutlich aus der Zeit kurz vor oder spätestens 1920) zum Beispiel bringt genau diese erotische Doppelsinnigkeit zum Ausdruck. Man kann nicht sagen, wo genau Hedda Vernon ihre Hand liegen hatte. Auch wenn es höchstwahrscheinlich total harmlos war: Vom Arrangement her wird angedeutet, dass es zum Teil ihre nackte Brust gewesen ist. Das war auch genau der Grund, warum ich es gekauft hab :love:



    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


    Edited 4 times, last by Austernprinzessin ().

  • Ein ganz altes Motiv von Elga Brink! Einfach top finde ich! Sinnlichkeit pur :love:


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Eigentlich wollte ich keine Autogramme mehr von Hedda Vernon kaufen. Aber wer könnte diesem Motiv schon auf Dauer widerstehen 8o:love:

  • Wurde hier schon Olga Desmond genannt? Sie spielte von 1915 - 1919 in einigen Stummfilmen mit ( u.a. mit Hans Albers) , aber eigentlich war Sie eine berühmte Tänzerin, die in ganz Europa für Ihre freizügigen Tänze bekannt war. Sie war Ihrer Zeit damals weit voraus. Hier einige Infos über sie , sowie einige auch heute noch tolle Bilder:


    https://www.steffi-line.de/arc…0b40/182_desmond_olga.htm

    https://www.kreuzberger-chroni…10/april/geschichten.html


    56f2f8ef8c6f4d06d188aacd4b1d5e5d.jpg

  • In dem Zusammenhang könnte man auch die Tänzerin, Schauspielerin und Kurtisane La Belle Otéro (1868-1965) nennen. Ab 1:26 seht ihr einige bewegte Bilder von ihr aus dem Jahr 1898


    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Von Marcella Albani gibt es auch sehr schöne Motive :)


    596-4.jpg

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Hier das beste Foto aus einer Reihe von rückenfreien Aufnahmen von Alice Hechy, Mady Christians, Käthe Haack und Claire Rommer :)


    1361-1.jpg

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Jenny Jugo kenne ich so eigentlich auch nicht. Normalerweise ist mir die eigentlich zu kumpelhaft - aber hier :love:


    1369-1.jpg

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)