• Hier wird zur Altersvorsorge eine Riester-Rente als Beispiel angeführt:
    https://www.gmx.net/magazine/g…-alter-vorsorgen-32570922
    Hat bei den 0%-Zinsen mittlerweile nicht sogar Klopapier einen höheren Wert als Kapitalanlage? :D

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Nur wenn du darin Geld einwickelst. :rolleyes:


    Im Ernst: Die Riesterrente wäre auch bei hohen Zinsen nicht vertretbar. Ich habe das ausgerechnet und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich dann zwar mehr Pension hätte, aber dafür jetzt weniger Geld als ich später mehr hätte. Ich spreche von 4% des Bruttoeinkommens, was bei mir ca. 160 € im Monat ausmacht (ohne Gewähr). Dafür kriege ich im Alter dann 75 € mehr. Das klingt nicht nach Gewinn, zumal die Nullzinsen nicht mit eingerechnet sind.


    Ich frage mich sowieso, warum alle über Inflation jammern. In Japan leben die doch auch recht gut damit. Dann sollen sie halt die Löhne stärker steigen lassen, aber das sei ja unvernünftig für das Wirtschaftswachstum. Wenn man kein Geld mehr bekommt, kann das aber auch nicht besser sein.


    Dennoch muss ich was für meine Altersvorsorge tun. Aber was? ?(

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Als Beamter bist du doch im Vergleich gut abgesichert. Mein Vater hat nach seiner Pensionierung 70% seines letzten Gehalts bekommen.


    Ich weiß natürlich nicht wie hoch du genau besoldet wirst, aber sooo schlecht dürfte ein Beamtengehalt ja auch nicht sein.

    "Ich habe einen Traum, dass meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der sie nicht wegen der Farbe ihrer Haut, sondern nach dem Wesen ihres Charakters beurteilt werden." (Martin Luther King)


  • Du weißt vielleicht nicht, dass kein Bundesland seine Beamten so schlecht bezahlt wie Berlin. Wir liegen 200 bis 400 € unter dem Bundesdurchschnitt - Im Monat! Im mittleren Dienst ist das nicht mehr so viel.


    Trotzdem hast du natürlich Recht, ich bin besser abgesichert und beteilige mich an meiner Pension mittlerweile auch selbst, aber ob das morgen reicht, vermag mir heute keiner versprechen zu wollen. Auch hier gibt es den demografischen Faktor. Allein unsere Behörde hat einen Altersdurchschnitt von fast 55 Jahren, so dass man rein statistisch davon ausgehen könnte, dass in 10 Jahren keiner mehr da ist.


    Aber Geld kosten sie weiterhin. Ob das dann 70% sein werden, bleibt abzuwarten.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Krass finde ich, dass es sogar Beamten-Wohnungen gibt, die deutlich günstiger sind als normale Wohnungen. Ein befreundeter Lehrer in München, der gut verdient, wohnt mitten in München, deutlich günstiger als der Normalbürger.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Echt, so was gibt es noch? Eigentlich ein altes Relikt aus Kaisers Zeiten und heutzutage nicht mehr zu rechtfertigen.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"

  • Sehe ich auch so. Mein Bekannter ist vor 2-3 Jahren in eine größere beamtenwohnung umgezogen. Da er mit seiner Frau keine Kinder hat, meinten sie immer, dass sie wohl keine größere kriegen (da Familien mit Kindern - glücklicherweise - hier einen Vortritt haben), aber sie haben inzwischen sogar eine deutlich größere und ebenso günstige Beamtenwohnung für 2 Personen gefunden. So ist das.. :-\ Und man selbst rennt dem Geld hinterher weil die eine benötigte Münchner Wohnung kaum zu finanzieren ist als normalstebrlicher selbstständiger mit 2 kleinen Kindern...

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Du wirst lachen, in Berlin gibt es das auch noch. Nur sind hier in der gesamten Stadt keine Wohnungen frei, und man kann, ich habe zumindest nichts gegenteiliges gefunden, auch als Normalsterblicher Mitglied im Verein werden.

    Liebe ist wie die Ozonschicht: Man vermisst sie erst, wenn die nicht mehr da ist.

    Leslie Nielsen als Lt. Frank Drebin in "Die nackte Kanone"