Norbert Rohringer (1927-2009)

  • Auf diese Sets bin ich die letzten Tage auch gestoßen :-) Nur das von Rohringer hab ich nicht gesehen.


    Bzgl. dem Verkäufer: Da lässt sich doch anhand seines ebayprofils leicht erkennen ob er eine Privatperson oder ein Händler ist. Wenn es ein Händler ist, hat er es wohl - ähnlich wie ich es oft mache - selbst aufgekauft oder anderweitig bekommen, das geschieht oft über mehrere Ecken.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote from Tobis-Fan

    Kennst du das schon? Es wird gerade mit einigen anderen Sets aus dieser Serie auf Ebay angeboten.

    Habe ich bisher noch nicht gesehen. Aber keine Sorge, ich finde die Auktion zwar sehr interessant, aber ich muss nicht unbedingt mitbieten. Wir müssen ja nicht bei jeder Rohringer-Auktion einen "Konkurrenzkampf" führen ^^

  • Auf diese Sets bin ich die letzten Tage auch gestoßen :-) Nur das von Rohringer hab ich nicht gesehen.


    Bzgl. dem Verkäufer: Da lässt sich doch anhand seines ebayprofils leicht erkennen ob er eine Privatperson oder ein Händler ist. Wenn es ein Händler ist, hat er es wohl - ähnlich wie ich es oft mache - selbst aufgekauft oder anderweitig bekommen, das geschieht oft über mehrere Ecken.

    Vom Umfang und den Aktivitäten her ist der Verkäufer eindeutig Händler.

  • Ich habe Anfang der 2.000er einige Autogramme von Norbert Rohringer bekommen, der damals in Hamburg gelebt hat. Es waren alte Ross- bzw. FFV- Karten, auch PvH-Karte. Meines Erachtens hatte er mir damals auch ein aktuelles Foto von sich geschickt. Falls Interesse besteht, könnte ich die Scans hier einmal zeigen.

  • Da bin ich auf jeden Fall dabei! :)

    Dafür sind natürlich noch umfangreiche Nachforschungen durchzuführen, aber gerade das ist ja auch besonders spannend und interessant und ich bin auf jeden Fall mehr als motiviert, so ein Projekt anzugehen. Die umfangreiche Geschichte des Kinderdarstellers und Jazz-Pianisten Norbert Rohringer wird erstmals ausführlich erzählt - das wird großartig! :)

  • Guten Tag,

    nachdem ich mich längere Zeit nicht in diesem Forum befand, wollte ich die Gelegenheit nutzen, ebenfalls einige Zeilen zum Schauspieler Norbert Rohringer zu schreiben. Vorab sei dem Nutzer "Tobis-Fan" recht herzlich gedankt, daß er hier einige seiner bei ebay ersteigerten Bilder für die Allgemeinheit einstellte.

    In den vergangenen 2.5 Jahren habe ich mich im Rahmen meiner zeitlichen Möglichkeiten mit dem Leben und Schaffen Rohringers beschäftigt. Einige Wege führten in diverse Archive, wo auch einige interessante Bilder auftauchten. Bezüglich des Lebens R.s wurde es da schon schwieriger.


    Seinerzeit hatte ich telefonischen Kontakt zum Bestatter, der mir mitteilte, daß R. zwei Töchter hätte. Eine Tochter, die auch sehr am Werk ihres Vaters interessiert ist, würde in Koblenz leben. Im Telefonbuch, daß ja meist nie vollständig ist, habe ich allerdings niemanden diesen Namens finden können. Das Einwohnermeldeamt mauert, da es eingedenk der neuen Datenschutzrichtlinien nicht möglich ist, derlei Infos an Fremde weiterzugeben. Brave new world.....

    Rohringer selbst liegt ja in Hamburg beerdigt. Ich habe das Grab allerdings nicht finden können. Der genaue Lageplan der Verwaltung half auch nicht. Das Grab ist nicht auffindbar. Seine Frau, die ja einige Jahre jünger war, liegt in Berlin-Spandau beerdigt.


    Angestellte Recherchen in der Nachbarschaft in Hamburg führten ebenfalls zu keinem Erfolg. Es erinnert sich dort keiner mehr an ihn.


    Ich würde mich freuen, wenn dieses Thema jetzt einen neuen Aufwind bekäme und diejenigen Nutzer, die ebenfalls interessiert sind, ihre Erkenntnisse zusammentrügen, um das noch lückenhafte Bild Rohringers zu füllen.


    Das beigefügte Bild ist Rüdiger Trantow gewidmet, der im Film Jakko die Rolle des Jochen spielt.


    Beste Grüße an alle.

  • Ich hatte hier kürzlich - halb im Spaß - vorgeschlagen, einen Norbert-Rohringer-Fanclub zu gründen. Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, mit den Töchtern in Kontakt zu kommen. Verbunden mit einem Internet-Auftritt wären wir leichter auffindbar als mit unserer doch etwas versteckten Foren-Konversation. In dem Fotoalbum sind viele Fotos von zwei Mädchen im Alter zwischen 1 und ca. 20 Jahren. Anfangs mit NR zusammen fotografiert und spätere Paßfotos von den beiden. Ich hatte ursprünglich auf Wiener Verwandtschaft getippt.

    tv-kult.com/forum/suite/index.php?attachment/7616/tv-kult.com/forum/suite/index.php?attachment/7619/

  • Wow wirklich hübsche Töchter. Wobei ich bitten würde mit Fotos von noch lebenden Personen vorsichtig zu sein (gerade wenn das Leute sind, mit denen man ggf. noch kooperieren möchte), das Thema Datenschutz wurde ja oben erst angesprochen. Sowas kann schnell zu Problemen führen. Soweit ich weiss gibts bei verstorbenen Personen keine Datenschutzthemen mehr.


    Ganz so versteckt ist das Forum zum Glück nicht, wir werden bei google sehr gut dargestellt und gerade mit den vielen Fotos wird das besonders in der Google Bildersuche viele Leute auf das Forum aufmerksam machen. Ein "Fanclub" hat oft eher dern Touch des Laienhaften, wird oft eher belächelt. Da fände ich einen "Forscherkreis Norbert Rohringer" oder "Freundeskreis zur Erforschung des Lebens und Werks Norbert Rohringer" sinnvoller. Also wenn man schon eine Vereinigung hat, sollte es auch auf Archive und Kontaktpersonen so wirken, dass sie gerne bereit sind zu einer Kooperation. Bei einem Fanclub denkt man eher an bedruckte T-Shirts als an wissensachftliche Recherche - ihr versteht sicher was ich meine :-)

    In dem Rahmen könntet Ihr auch eine kleine Webseite aufsetzen, wobei ich nicht weiss, ob die dann viel besser gefunden wird als das Forumthema hier, aber ein Versuch ist es natürlich wert. Gerade das Hauptanliegen und diverse grundsätzliche Informationen und Kontaktdaten könnte man dort zusammengefasst aufsetzen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide