Eine Schrecklich nette Familie

  • al ist einfach der inbegriff von kult. wahnsinn. ich bin stolzer besitzer aller 11 staffeln und wage zu behaupten, dass ich vor allem die erste hälfte davon sowas von auswendig kenne...


    meine spontan in den kopf schiessenden lieblingssituationen:


    -steve wohnt bei den bundys, weil er einen bart hat und marcy diesen nicht akzeptiert..herrlich, wie steve ordnung ins heim bringen möchte


    -al und steve begeben sich auf die suche nach einer barbie-puppe von marcy. dabei laufen sie durch die verregnete stadt und erleben allerhand skurriles..


    -al im kasino! in einem seiner "flashs" sieht er vor seinem geistigen auge, wie er als erfolgreicher, super beliebter roulette spieler die frauenwelt begeistert..eine der besten szenen überhaupt, auch wenn sie nur 1-2 minuten dauert!


    -al, bud, steve und einige nachbarskinder im wald. steve liegt auf dem boden, nachdem er brennesseln gekaut hat und ist schwer krank. er gibt geräusche von sich. eines der kinder fragt: "was macht mr. rhoades da??" al´s vollkommen trockene und nüchterne antwort: "er stirbt, victor!" einfach nur geil!


    ok bevor ich hier weitermache, ohne dass das ganze überhaupt jemand liest: welches sind eure lieblingszenen??

  • Lieblingsszenen an sich habe ich nicht. Ich finde ein paar einzelne Episoden ganz geil wie z.B. die stillende Mutter in Al's Schuhladen und Marcy, die ein großes TamTam drum macht.


    Aber ich glaube, ich habe mich früher auch schon satt gesehen an der Serie. Hab die früher dauernd geguckt, aber wenn ich heute schon die Anfangsmelodie höre, krieg ich Anfälle und schalte weg.

  • Das ist ne typischer 90er Serie, die heute (für mich) nicht mehr soo funktioniert, aber schon ganz geil ist.


    Meine Lieblingsgeschichte ist, wie Al und seine Freunde versuchen herauszufinden wozu der Schalter an der Küchentheke da ist und fast das ganze Haus auseinander nehmen.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Quote

    sk postete
    Das ist ne typischer 90er Serie, die heute (für mich) nicht mehr soo funktioniert, aber schon ganz geil ist.

    also bitte..damit verrätst du doch unsere ideale..wir SIND die 80er und 90er und funktionieren doch prima! ;-)


    im ernst: bei mir ist es eher umgekehrt: ich "verstehe" die schrecklich nette familie, genau wie auch "die simpsons" heute doch viel besser als damals als kind oder junger jugendlicher..die ganzen gags versteht man vom kognitiven her erst im erwachsenenalter. was nicht heissen soll, dass das höchst anspruchsvolle serien sind, aber jetzt wo ich mir die dvd-sammlung angelegt habe und das ganze nochmal intensivst schaue, haben die serien nochmal eine 100x intensivere wirkung. und gerade bei den beiden genannten serien sind die allermeisten plots absolut zeitlos, vor allem bei den bundys finde ich es oft höchst amüsant, wie die damals auf die schippe genommenen beziehungen und geschehnisse auch heute noch aktuell sind oder zumindest auf heute übertragen werden können. wo wir grade beim thema sind: die familien bundy und simpson haben EINIGE parallelen, ist mir auch aufgefallen! :) alleine homer und al könnten vom verhalten her brüder sein..

  • Naja gut, aber man muss schon sagen dass z.B. bei ALF seine Gags in den 80ern neu waren und "der hammer", heute wirken sie zum Großteil abgenudelt. Ebenso ist es mit den eher flachen Witzen und Fäkalhumor bei Al Bundy. Damals wars provokant, neu und heute ist es ne alt-bekannte Geschichte die teilweise schon nicht mehr interessant ist.


    Klar, viele Sachen sind auch interessant, aus dem zeithistorischen Aspekt oder eben dinge die heute noch aktuell sind, aber es gibt auch Bestandteile an solchen Serien die heute nicht mehr funktionieren und die sind bei Eine schreckliche nette Familie nicht wenige, so wie ich finde.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • Ich denke da sind wir alle einer Meinung. Dennoch hat Bundy seine volle Berechtigung. Die Serie war ja damals als Gegenstück zur "Bill Cosby Show" geplant.

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide

  • richtig ursprünglicher titel sollte "not the cosbys" sein. sehr provokant! :) die simpsons sind wirklich eine klasse für sich was den spitzfindigen humor angeht, absolut unerreicht! aber auch Al Bundy hat häufig viel mehr Tiefgang als man beim gelegentlichen gucken annimmt, er zeigt halt auch sehr gerne den berühmten "gesellschaftsspiegel". göttlich...

  • Den "Gesellschaftsspiegel" streite ich nicht ab! Der ist durchaus vorhanden! Aber trotzdem finde ich mich heutzutage irgendwie nicht mehr so richtig rein in die Serie.



    Und ich mag die Cosby Show!

  • Mir gehts so wie sak - hab ich oben ja auch schon erwähnt. Dennoch ist Bundy ne Klasse für sich. Und ich finde die Cosby Show auch hervorragend, besser als Al und Konsorten :)

    „Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben.“


    André Gide